Beiträge von Babene03

    Dein EK für 25 Stück liegt also bei 10,19 € und weil Du immer mindestens 25 Stück abnehmen mußt, liegt also der Stückpreis im EK bei knapp 0,41 € und genau das würde ich auch als Grundlage für die Rohgewinnermittlung nehmen. Ok, kaufst Du mal 100 Stück ein, dann wird's vielleicht 3-4 Ct günstiger, dann wäre eben dein Rohgewinn tatsächlich etwas höher, als von MB errechnet. Aber das wäre hier mein geringstes Problem.

    Ja für 25 Stk. habe ich einen Stk. Einkaufspreis von 0,407456 € =~ 0,41 €, aber bei 5000 Stk. wären es nur noch 0,0092344 € =~ 0,01 €

    Zum einen schreibst Du, dass dein EK bei 10,1864 bei 1 Stück liegt, nennst aber weiter unten im Text 10,19€ für 25 Stück. Ich gehe mal davon aus, dass Letztes stimmt, denn dein VK soll ja bei 25 Stück bei 12,23€ liegen.

    Ja genau, ich meinte es so, das ich bei den Artikel unter "Einkauf/Lager" > "Lieferanten zuordnen" > "Preis Gilt ab (Einheit)" dies so eingetragen habe, was er aber nicht berücksichtigt, sondern nur den "Einkaufspreiswert für den Rohgewinn"

    Hi,
    ich bin gerade dabei meine Artikel zu erstellen.


    Nun habe ich folgendes Problem, dass wir nur in bestimmten Mengen Einkaufen mit Mindestmenge und Verkaufen ohne Mindestmenge, aber mit dem Staffelpreis, nun habe ich folgendes Problem, ich habe den Einkaufspreis bei den Lieferanten wie folgt erstellt:


    1 Stk. = 10,1864 €
    2 Stk. = 5,0932 €
    3 Stk. = 3,3955 €
    4 Stk. = 2,5466 €
    5 Stk. = 2,0373 €
    ...



    Mein EK-Preis ist 10,19€ für die Mindestmenge von 25 Stk., wenn ich nun ein Angebot erstelle, rechnet MB auch z.B. bei 5 Stk. immer mit dem Preis von 1 Stk. beim Rohgewinn was natürlich dann einen Einkaufspreis von 50,932€ anstelle von 10,1864 ergeben würde. Die Mindestbestellmenge vom Lieferanten ist 25 Stk.


    Hier ist eine Liste der möglichen EK-Stückzahlen.


    Wie bekomme ich das hin?


    Und noch eine frage.



    Mein VK-Preis sollte bei sein.



    25 Stk. = 12,23 €



    Allerdings biete ich auch an, das die Kunden 5 Stk. nur nehmen, wobei ich aber dann auch den Preis von 25 Stk. nehmen muss, da ich sonst bei einem Stk. Preis von ~0,49 € nur auf ~2,45 € kommen würde aber 10,19 € bezahlen muss.



    Gibt es da eine einfachere Methode?


    Gruß Babene03

    hab es anders gelöst, hab mir einen kompletten hintergrund gemacht und die verwende ich nun, dadurch umgehe ich das problem mit den Transparenten Logos und bekomme noch ganz andere möglichkeiten. Vor allem funktioniert so das PDF Exportieren wieder richtig ;)


    Das bild wurde als PDF Exportiert und dann als PNG gespeichert.


    1. Ist so richtig, wie ich es haben möchte
    2. Benutze den PDF Drucker von Adobe selber
    3. was soll das bewirken?
    4. hab ich bei mir schon weg


    aber es geht eigentlich nur um die Logo*s mit der Transparent, die beim Drucken nicht mehr gegeben ist.

    Wer Logos integriert, sollte wissen, nicht in jedem Format werden sie auch auf Knopfdruck durchsichtig . Gute Erfahrung habe ich gerade bei .BMP gemacht. Die jetztigen Ausweise lassen sich nicht fehlerfrei als PDF abspeichern.


    Habe mal deine Runtergeladen und für mich abgeändert, hat auch soweit geklappt, nur hab ich nun das Problem mit dem Drucken!


    Dachte erst das ich was falsch gemacht hab, aber hab dann noch mal deine genommen um die zu testen, wenn ich Drucke sieht das so aus:


    Deine rote Vorlage nach dem Druck:



    Deine Blaue Vorlage nach dem Druck:



    Meine Vorlage (Druckvorschau):



    Meine Vorlage gedruckt:



    Meine Vorlage als PDF Exportiert:

    Hi, ich würde gerne im Serien Druck den Sachbearbeiter mit Kontaktdaten übergeben, damit man im Verein eine Einheitliche Vorlage nehmen kann und die nicht jedesmal anpassen muss.


    Habe keine Variable dafür gefunden


    Daher wird es wohl derzeit mit der Aktuellen Version nicht möglich sein, könnte man das ändern?


    MfG
    Bene