Beiträge von carolasiebert

    Hi


    Ne interessante Geschichte,
    daran denkt man eigentlich so lange nicht, bis es einem passiert.
    Tja, wer hatte denn nun das Geld, wer hat daran verdient?
    Hast du eigentlich die entsprechenden Banken mal darauf hin angesprochen oder mit dem Thema konfrontiert,
    wäre interessant zu hören, was sie dazu sagen...
    lg

    Welcher bittere Beigeschmack ist eigentlich gemeint?
    Komm nicht ganz mit.


    Jo, ein zwei Sicherheitslücken gibt es dann doch immer, vor allem wenn es um online Registrierungen und Verifizierungen geht,
    da sind dann halt auch Lücken für Betrug gegeben.


    lg

    Ahoi


    Also für 6-8 Monate ist schwierig, ich würde halt für den kurzen Zeitraum wohl zum Sparbuch oder Tagesgeld greifen, wenn die Zinssätze einigermaßen passen, Risiko würde ich meiden. Alternative Möglichkeit, da solltest dann halt zumindest ein Jahr einplanen, wäre Festgeldkonto oder ein sicherheitsorientierter [externer Werbelink entfernt]. Kannst dir durchlesen, die Infos erschlagen einen fast und auch durchrechnen, ob das für dich annehmbar wäre.


    Ansonsten wie gesagt, Sparbuch und Tagesgeldkonto,
    wären meine Vorschläge,
    lg Carola

    Hi


    Sehe ich genauso, ohne kommerziellen Hintergrund sicher in Ordnung, wenn es um eine Firmenhomepage geht, würde ich schon überlegen, ob nicht jemand damit beauftragt werden sollte - Baukastensysteme haben da nicht wirklich einen Wiedererkennungswert, zudem sollte sich zumindest ein Beteiligter auch wirklich mit HTML, CSS usw. sehr gut auskennen, wenn es um Pflege der Seite, Aktualität und ähnliches geht.

    Den letzten Kommentar kann ich nicht ganz richtig nachvollziehen - zum einen sind Gutscheine ja für alle Personengruppen, egal welches Alter relevant, zum anderen nutzen Online Gutscheine ja nun doch eher jüngere Semester.


    Ich denke mal, häufig wird hier nur schnell schnell ein Kunde mit einem Gutschein eingefangen - jemand liest 20 Euro Gutschein für ein paar Schuhe, gibt es bei xy, denkt sich super, schlägt zu, achtet aber gar nicht mehr so genau auf den Preis. Wenn er noch woanders geguckt hätte, hätte er gesehen, dass die Schuhe dort noch mal günstiger gewesen werden.


    Gutscheine verleiten dazu, dass man vergisst zu prüfen, ob nicht woanders etwas wirklich noch preiswerter wäre.
    Per Se ist das aber nicht Gang und Gäbe, gibt ja auch absolut gute Gutscheinaktionen.


    mfg

    Hi


    Ich wusste ganz ehrlich gesagt nicht, wo ich meine Frage einordnen soll, nehme mal daher das Offtopic.
    Mich würde interessieren, ob es von Wiso auch eine Österreich-Ausgabe gibt? Ich denke nicht.
    Ich baue meine Frage aus; gibt es etwas vergleichbares wie die Wiso-Software Pakete in Österreich oder kann hier, da ja eine Menge an Fachkompetenz hier vereint ist, jemand einen guten Tipp oder eine Empfehlung für ein entsprechendes Software Paket in Österreich bekannt geben. Meine Suche war bisher eher negativ ausgefallen, zumal ich mich sehr schwer tue Qualität in diesem Bereich zu bewerten. Ideal wäre etwas in der Kategorie "Wiso Mein Geld 2013 Professional".


    Ich danke euch für jede erdenkliche Auskunft,
    mfg Carola