Beiträge von KiWeKl

    Hallo Franco!


    Danke für Deine Antwort.


    Leider hilft mir Deine Info nicht wirklich weiter. Es geht bei mir nicht um ein Tabellenobjekt, dass ich verlängern oder verkürzen möchte.


    Es geht um die Grundvorlage beim Lieferschein und Rechnung. Dort sind Ränder vorgegeben. Die Darstellung ist quergestreift. Dort möchte ich den unteren Rand verkürzen, damit dort meine komplette Fußzeile hin passt. Die Fußzeile geht nämlich in den quergestreiften Bereich rein und wird deshalb nicht komplett mitgedruckt. Ich möchte nicht den Bereich der Fußzeile selbst verlängern.


    Vielleicht hilft Dir diese Erklärung weiter.


    Liebe Grüße,


    KiWeKl

    Hallo!


    Ich habe mal wieder eine Frage bei der Ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.


    Und zwar möchte ich die straffierten Seitenränder bei meinen bestehenden Formularen "Lieferschein" und "Rechnung" verändern. z.B. den unteren straffierten Bereich kürzer machen, so dass ich unten noch mehr Platz für Text habe.


    Wie mache ich das? ?(


    Ich habe schon vieles durchgesehen, konnte aber nichts finden. ;(


    Bitte helft mir. Vielen lieben Dank.


    Grüße,


    KiWeKl

    Hallo!


    Ich habe folgendes Problem bzw. Frage.


    Und zwar habe ich mir einen neuen Laptop zugelegt. Jetzt möchte ich mein WISO-Programm "Unternehmer Suite" auf dem alten Laptop deinstallieren und auf meinen neuen Laptop installieren (mit der dazugehörigen Datensicherung natürlich). Habe ja nur eine Einzelplatzversion.


    Wie mache ich das? Reicht es aus, wenn ich das Programm über die CD neu installiere und meinen alten Zugangscode eingebe? Danach bräuchte ich ja nur meine letzte Datensicherung einspielen, oder?


    Über eine schnelle Antwort wäre ich Euch sehr dankbar.


    Liebe Grüße,


    KiWeKl

    Hallo!


    Ich brauche mal wieder Eure Hilfe.


    Ich möchte meine GwG's (Konto 0480) abschreiben. Nehme ich als Abschreibungskonto dann 4855 oder 4860?


    Kann mir bitte jemand sagen, wie der Buchungssatz dafür aussieht?


    Welches Konto davon ist das Gegenkonto? Muss ich den Betrag im SOLL oder HABEN buchen?


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Liebe Grüße,


    KiWeKl

    Hallo!


    Habe nur eine kurze Frage an Euch.


    Der Jahresabschluss steht ja bekanntlich an und ich möchte meine Abschreibungen verbuchen.


    Welches Abschreibungskonto kann ich für "Software" bzw. "GWGs" benutzen?


    Wie lautet dazu der Buchungssatz?


    Für eine schnelle Antwort wäre ich Euch echt dankbar.


    Bis dahin noch schöne Weichnachten !!! :)


    Liebe Grüße,


    KiWeKl

    Hallo!


    Ich habe da mal eine Frage.


    Wenn ich eine Ausgangsrechnung schreibe, liste ich die Artikel auf und ganz zum Schluss möchte ich das Porto ausweisen.


    Wie lege ich denn die Porto-Position an, damit es nicht auf das Erlöskonto (8200) gebucht wird, sondern auf das Porto-Konto (4910)? Geht das überhaupt? Oder muss ich die Porto-Position als Artikel anlegen und dann auf ein neu erstelltes Erlöskonto buchen?


    Bitte helft mir weiter. Ich muss ganz dringend eine Ausgangsrechnung fertig machen....


    Liebe Grüße,


    Claudia

    Hallo!


    Ich wollte gerade meine Kontoauszüge buchen und habe zwei ausgeglichene Eingangsrechung, die mit der Gesamtsumme abgebucht wurden, gesplittet. Hat auch soweit alles geklappt. Wenn ich allerdings mir das Konto "1200" anzeigen lasse, wird zwar der Gesamtbetrag angezeigt, aber nicht die einzelnen ausgeglichenen Belegnummern. Woran liegt das? Muss ich irgendwo eine Einstellung ändern?


    Bitte helft mir. Vielen Dank!


    Liebe Grüße

    Hallo!


    Ich habe mal eine Frage.


    Ich habe
    Ausgangsrechnungen geschrieben und möchte diese jetzt über "aus
    Vorgänge" ins "Hauptbuch" einlesen. Allerdings wird mir die Rechnung
    sehr merkwürdig angezeigt. Das Feld "Gegenkonto" ist leer und bei
    "Konto" steht "9095 Verrechnungskonto für EÜR".


    Was passt da nicht. Es muß doch ein Gegenkonto geben. Das wählt das Programm doch eigentlich automatisch, oder? Warum wählt er das Konto "9095" und wie soll ich damit den Buchungslauf starten?


    Was kann ich machen bzw. wo muss ich etwas ändern?


    Liebe Grüße,
    KiWeKl

    Hallo!


    Ich habe ein Problem beim Einlesen von Ausgangsrechnungen und Barverkaufsrechnungen ins "Hauptbuch".


    Folgendes passiert:


    Ich lasse die Ausgangsrechngen bzw. Barverkäufe über "aus dem Auftrag" ins Hauptbuch einlesen.


    Der Rechnungsbetrag ist dann im SOLL, es gibt kein Gegenkonto und bei Konto steht "9095 (Verrechnungskonto EÜR). Woran liegt das? Ich habe jetzt alle Ausgangsrechnungen und Barverkaufsrechnungen manuell mit folgenden Angaben geändert: Gegenkonto: 8200, Konto: Debitor damit alles verbucht werden konnte.


    Auch klappt das Einlesen von Barverkäufen nicht richtig. Wenn ich die Barverkaufsrechnung einlesen lasse, erscheinen alle verkauften Artikel einzeln im Hauptbuch. Woran liegt das? Wo muss ich da etwas ändern?


    Bitte helft mir. Ich bin total verwirrt und aufgeschmissen....


    Vielen Dank!


    Liebe Grüße,
    KiWeKl

    Hallo!


    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Aber ich komme da immer noch nicht weiter.


    Wenn ich die Buchungssätze aus "Vorgänge" einlesen lasse, wird mir der Rechnungsbetrag der Ausgangsrechnung im Soll angezeigt. Das Gegenkonto ist leer und bei Konto steht "9095 Verrechnungskonto EÜR".


    Müsste der Rechnungsbetrag denn nicht im Haben stehen? Denn wenn ich die Kontoauszüge buche, gebe ich doch dann den Betrag von Kontoauszug im Soll an, weil es doch ein Zugang für mein Bankkonto ist. Sonst habe ich doch eine doppelte Summe im Soll.


    Irgendwie bin ich jetzt total verwirrt. Ich habe auch gelernt, dass man bei einer Ausgangsrechnung Debitor an Erlöse bucht. Aber an welcher Stelle (Gegenkonto oder Konto) stehen dann nochmal Debitor und Erlöse?


    Vielen Dank schonmal im vorraus für Deine Hilfe!


    Liebe Grüße,
    KiWeKl

    Hallo!


    Ich habe ein Problem beim Einlesen meiner Ausgangsrechnungen.


    Ich habe die Ausgangsrechnungen erstellt und gedruckt. Jetzt wollte ich sie im Hauptbuch unter "Buchungssätze aus Vorgänge" einlesen. Die Ausgangsrechnungen werden auch eingelesen. Allerdings ohne jeweiliges Gegenkonto. Es kam eine Fehlermeldung, dass man Eingaben (wahrscheinlich das Gegenkonto) manuell eingeben soll bzw. muss. Welches Konto muss ich denn da eingeben? Das Debitor-Konto oder das Konto für Erlöse?


    Was ist bei mir falsch eingestellt? Wo kann ich das ändern?


    Eigentlich müsste doch automatisch beim Erstellen einer Ausgangsrechnung das Gegenkonto gespeichert werden. So steht es auch in den "Offenen Posten" und im Rechnungsausgangsbuch.


    Ich weiß jetzt auch gar nicht, ob beim Erstellen der Ausgangsrechnung alles auf "Erlöse" gebucht wurde. Kann ich das irgendwo nachsehen?


    Bitte helft mir. Ich möchte den Monat einbuchen und zu Ende bearbeiten.


    Vielen Dank!


    LG
    KiWeKl