Beiträge von bemebo

    Danke für den Hinweis, aber das war das Erste, was ich nach dem PreRelease-Update geändert habe.


    Mir ist aufgefallen, dass unter Einstellungen/Programmeinstellungen/Datentresor die Frage, "Soll das Datentresor-Kennwort gespeichert werden?" mit "Ja" vorbelegt ist und auch das Kennwort bereits hinterlegt ist. Diese Einstellung setzt m.E. die Abfrage/Eingabe für das Kennwort des Datentresors wieder außer Kraft. Wenn das von den Entwicklern so gewollt ist, dann muss man das eben nur wissen.

    Es ist richtig, ein PreRelease-Update (+ Update für die Onlineschnittstelle) wurde bereits zur Verfügung gestellt. Im Datentresor besteht jetzt die Möglichkeit, ein Kennwort zu ändern/einzugeben, aber

    • Der Datentresor lässt sich weiterhin OHNE Eingabe eines Kennworts öffnen.
    • Bei der Kontoaktualisierung für Konten mit der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" wird jetzt automatisch auf die Autorisierungsangaben im Datentresor zugegriffen, aber das geschieht ebenfalls OHNE die Abfrage/Eingabe des Kennworts für den Datentresor.

    Es sieht so aus, als wenn jetzt das vergebene Kennwort für den Datentresor ignoriert wird. Warten wir auf die nächste Korrektur!

    Antwort vom Kundenservice:
    Das von Ihnen beanstandete Verhalten konnte zwischenzeitlich nachvollzogen werden und ist an die Entwicklungsabteilung übergeben. ZU diesem Fall wird mit dem ersten Servicepack eine Anpassung erfolgen.


    Zeitnahe Reaktion, auch wenn eine Lösung wohl noch etwas dauern dürfte. Schade, dass ein veränderter Datentresor zum Einsatz kommt, aber solche Fehler beim Testen nicht auffallen. Trotzdem :thumbup: für die Reaktionszeit.

    Seit der Programmaktualisierung auf "WISO Mein Geld 365" gibt es im Zusammenhang mit dem Datentresor folgende Probleme:

    • Der Datentresor lässt sich ohne Abfrage/Eingabe des Kennwortes öffnen.
    • Bei Konten mit der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" wird bei der Kontoaktualisierung nicht mehr automatisch auf den Datentresor und die dort hinterlegten Zugangsdaten zugegriffen. Die Autorisierungsangaben müssen bei der Kontoaktualisierung bei jedem Konto eingegeben werden. Das ändert sich nur, wenn vor der ersten Kontoaktualisierung der Datentresor einmal geöffnet wird (leider aber auch hier ohne Kennwortabfrage/-eingabe).
    • Die Vergabe eines neuen Kennworts für den Datentresor wird unter Einstellungen/Programmeinstellungen/Datentresor immer mit der Fehlermeldung "Das Kennwort für den Datentresor ist falsch." quittiert.
    • Eine Kennwortänderung könnte im Datentresor auch nicht mehr bestätigt werden, weil dafür der Admin-Eintrag fehlt.

    Ticket ist bereits eingereicht. Erste Antwortversuche vom Kundenservice gingen in die vollkommen falsche Richtung. Sinngemäß: "Bitte Kennwort für Datentresor vergeben". ???

    Die PIN ist für die entsprechenden Konten nicht im Datentresor hinterlegt.


    Das Entfernen und wieder Einrichten des Chipkartenlesers sowie das Löschen und wieder Einrichten der HBCI-Kontakte haben das Problem nicht gelöst.

    Seit der Programmversion WISO Mein Geld 2014 wird bei der Umsatzabfrage für ein Konto mit HBCI/FinTS-Kontakt für die sichere PIN-Eingabe erst der Datentresor geöffnet und dann noch ein Fenster für die PIN (Passwort) Eingabe und die Auswahl des Chipkartenlesers angezeigt. Hier muss mit "Weiter" erst noch die sichere PIN-Eingabe gestartet werden, bevor der Chipkartenleser aktiviert und die PIN-Eingabe möglich ist.


    Wie kann der umständliche Prozess wieder auf den Ursprung, ohne Öffnen des Datentresors und ohne zusätzliche Bestätigung der sicheren PIN-Eingabe, geändert werden?