Beiträge von MatthiasCo

    Ich habe auch Stunden zugebracht und nun geht es. Der Schlüssel war, dass ich das den HBCI-Kontakt aktualisiert habe - und dafür aber einmal auf das Verfahren mTAN, das ich auch noch zur Verfügung hatte, zurückgegriffen habe. Bedeutet also: wer also im Online-Banking&Brokerage das mTan nicht mehr hat, für den klappt dieser Lösungswegs auf keinen Fall! - Erst danach konnte ich BestSign korrekt zur Aktualisierung und dann für alles weitere nutzen:

    • LetsTrade - Modul aktualisiert
    • Dann sicherstellen, dass ein richtiges BestSign zur Verfügung steht:
      • erst auf dem Smartphone: Cache & Speicher von der App Postbank Finanzassistent gelöscht, dann App deinstalliert
      • dann die App neu installiert
      • dann musste ich das BestSign-Zeug neu machen - bestätigt über mTan, was ich in meinen Sicherheitsverfahren im Online-Banking&Brokerage noch hatte.
      • das neue BestSign-Zeug via Online-Banking&Brokerage zum Standard gemacht.
    • Dann in MG den HBCI-Kontakt aktualisiert: zuerst DDBAC-Admin und dann synchronisiert (ich gestehe, die genaue Reihenfolge weiß ich schon nicht mehr, aber letztlich ging nur ein weg) , dabei einmal auf mTan gewechselt und dann aber schließlich nochmal mit dem BestSign-Verfahren

    Und dann ging alles: Umsatzabruf, Überweisungen, Sammler, Einzüge... alles gut!

    Hallo,


    von der Wiesbadener Volksbank erholt ich den Hinweis in MG, dass ab dem 11.09.19 ich nur noch mit der Online-Banking-Software die entsprechenden Konten abfragen kann, wenn sie die "starke Kundenauthentifizierung" unterstützt. Sie schreiben Profi-Cash kann das ab 11.70. Zur genauen Meldung siehe ScreenShot:



    Die Frage: kann das Wieso MG auch?


    Beste Grüße

    Matthias

    Hallo!


    verwendet irgendjemand WISO Mein Geld, um Sammel-Lastschriften an die Postbank zu schicken? - Ich würde mich dazu gerne austauschen; denn seit einigen Wochen habe ich große Probleme damit und ich würde gerne mal hören, ob nur mir das so geht oder anderen auch - oder ob das eh niemand sonst nutzt...


    Beste Grüße
    Matthias

    Schade, dass es hier gar keine Reaktion von Buhl gibt.


    Ach, was mir noch einfällt: hat man dann die Zuweisung gemacht, sieht man an den danach aufgelisteten Buchungen nicht mehr den Bezug zum Sammler - das war früher auch der Fall, weil man dann über die TAN zum Beispiel eine Gruppierung hatte. Das fehlt also auch noch.

    Hallo!


    In der alten WISO MG -Version (14 und früher) war es möglich, dass mein mehrere Buchungen auf einen Schlag zuweisen konnte:
    1. Sammelbuchung in der Buchungsliste markieren
    2. passende Buchungen bei den erwarteten Buchungen markieren
    3. Menü "Erwartete Buchungen" -> "Manuell zuweisen"
    Das ging schnell und klappte prima, wenn die beiden Werte (Summen) nicht übereinstimmten, dann wurde man zum Zuweisungsassistent geführt.


    Nun aber in der DOTNET Version geht diese manuelle Zuweisung nur, wenn man oben und unten eine Buchung markiert. Für eine Sammelbuchung muss man also immer über den Zuweisungsassistent:
    1. Menü "Erwartete Buchungen" -> "Zuweisungsassistent"
    2. Alle einzelnen Buchungen markieren, die man zusammen gegenbuchen will:
    a. Option" Ich möchte mehrere dieser Buchungen einer im Konto vorhandenen Sammelbuchung zuweisen" anklicken
    b. jede einzelne Buchung anhaken - dabei hilf auch Shift nicht, man kann keine Bereiche markieren, man muss wirklich jede einzelne Buchung anklicken.
    c. "Weiter" Klicken
    3. Nun muss man die Sammelbuchung finden - hier hilft MG gar nicht (könnte ja sofort den Betrag suchen, den man gerade in Schritt 2 zusammenmarkiert hat), sondern man muss die ganze Liste der Buchungen durchgehen.
    4. "Weiter" klicken"
    5. Option bestätigt
    6. "Fertigstellen" klicken.


    Die Zahl der Klicks und Taten hat sich also vervielfacht - ohne Not ist es unkomfortabler geworden.


    Es wäre schön, wenn man den früher Weg mit dem entsprechenden Support wieder herstellen könnte!


    Beste Grüße
    Matthias C

    Ich genieße auch, dass ich auf mittlerweile über 11 Jahr Daten zurückgreifen kann! - Allerdings: die Performance an manchen Stellen beginnt mich zu nerven: wenn ich eine Suche durchführe (egal ob mit Filter oder sonstwie), dann warte ich nicht mehr Sekunden, sondern schon Minuten. Und das bei einer Datenbank, die gerade mal knapp 60 MB groß ist. Das ist ja für eine Access-Datenbank noch keine Größe.


    Gibt es hier irgendwie Abhilfe?


    Beste Grüße
    Matthias

    Hallo Billy,


    nein, an der Stelle steht es nicht. Wieso ist MG vor allem für Privatanwender? Wieso kaufe ich dann die Professional-Version?


    Core1 ist ja nun nichts derartig sonderliches. Bisher dauert eine normale Lastschrift 2 Tage. In Zukunft danke Sepa zwischen 6 und 3 Tagen. Dank Core 1 dann wieder 2 Tage. Core 1 stellt also nur innerdeutsch die Lösung wieder her, die man seit Jahren schon kennt. Mit "Eil" hat das also nicht viel zu tun. BTW: Seit 4.11.2013 gilt die Vereinbarung der Kreditwirtschaft diese Core1-Lösung zu unterstützen.


    Na, dann reiche ich mal ein Ticket ein, aber die Antwort verwundert mich schon. Ob ich doch seit über 10 Jahren die falsche Software im Einsatz habe? Und das bei vielen Kunden zugleich?


    Beste Grüße
    Matthias

    Hallo Jens,


    wenn Core 1 gehen würde - was leider Buhl anscheinen verpasst hat rechtzeitig einzubauen und was daher nicht rechtzeitig (sprich jetzt) zur Verfügung steht - dann kannst Du für Erst- und Folgelastschrift die gleichen Zeiten nutzen, denn Core1 hat bei alle mir bekannten Banken (Volksbank, Postbank...) für beide Situation gleichlange Zeiten; sollte das nicht so sein, dann verhandele mit denen doch nochmals.


    Damit wäre Dein Problem am besten gelöst, weil Du beide Fälle nicht mehr unterscheiden musst; nun fehlt nur noch die Lösung von Buhl...


    Beste Grüße
    Matthias

    Hallo,


    wenn ich bisher einen Sammler mache und ausführe, dann wird mir zuerst ein Transaktionsprotokoll geboten, das ich abspeichern kann, damit ich auch außerhalb vom Programm dokumentieren kann, welche Buchungen alle in dem Sammler sind. Das ist ein superschneller Weg, um eben den Sammlerinhalt aufzulisten.


    Genau diese Übersicht fehlt nun in der SEPA-Sammler-Fassung. Warum das?


    Und welchen Weg muss man nun gehen? Über den umständlichen Weg einer Buchungsbelegliste? Warum?


    Beste Grüße
    Matthias

    Nun bin ich ja mal verwirrt. Mir wurde vom Support gesagt, dass das Ausführungsdatum das ist, an dem die Lastschrift bei der Bank ausgeführt wird, also der Einzug auf der Gegenseite stattfindet! Genauso habe ich meine Lastschriften nun eingegeben.


    Wenn das nicht sein sollte: wie kann ich denn dann im Programm eingeben, damit ich ein genaues Datum treffe? Wo kommt denn das Zieldatum hin?


    Beste Grüße
    Matthias

    Hallo Samm,


    ja, das ist klar und die SEPA-Thematik hinterfrage ich auch nicht (mehr) - zudem kann da Buhl eh nichts für.


    Was ich hinterfrage: warum das Programm einen Service, den es bisher bei der alten Überweisung hatte - nämlich den User auf etwas hinzuweisen, nicht mehr bietet?


    Beste Grüße
    Matthias

    Hallo zusammen,


    wenn man versucht, eine SEPA-Überweisung mit einem Umlaut im Verwendungszweck zu übertragen, bekomme ich die Meldung, dass das SEPA-Nachrichtenformat ungültig sei (9130). Und nach Herumprobieren stellt sich heraus: das liegt am Umlaut im Verwendungszweck!


    Nun frage ich mich und Sie: warum weist das Programm den User nicht darauf hin - macht es doch bei alten Standard-Überweisungen seit Jahren auch schon...? Die Programmierer von Buhl können es also - müssen nur den gleichen Komfort wie früher auch in das neue einbauen... Kein Hexenwerk, aber Kundenservice.


    Beste Grüße
    Matthias

    Zitat von »MatthiasCo« ich nutze die Version 16.1.00.20. MG Pro oder Standard? Ich vermute Standard. Da ist der XML-Import meines Wissens nach tatsächlich derzeit nicht drin (trotz der Menüeinträge, die aber ungewollt waren). Wie auch immer, mit dem nächsten Update soll dieses Feature auch in der Standard-Version verfügbar sein.


    Danke, Billy1963. Nachdem ich nun einen Monat gewartet habe, es noch immer nicht geht, habe ich also heute den Support angerufen:


    Beim ersten Versuch habe ich ca. 30 Min. mit der Dame alle möglichen Optionen des Programms durchforstet, die Online-Komponente aktualisiert etc., aber es blieb so: im Menü ist es aufgeführt, aber nicht dann in der Auswahl des Assistenten. Also habe ich auf ihr Anraten hin, Wiso Mein Geld komplett deinstalliert und neu installiert - auch ohne Erfolg.


    Also habe ich nochmals angerufen: und da sagte mir die Dame, dass der Aufruf im Menü zwar da sei, aber es das Feature nur in der Profi-Version gebe. Das nenne ich .... <ohne Worte>!


    Beste Grüße
    Matthias

    Hallo zusammen,


    ich vermisse die Möglichkeit analog zur DTA nun eine SEPA-XML-Datei einzulesen. Zwar gibt es den Menü-Punkt im Online-Center bei "Import", aber ich komme dann nur in die normale Import-Liste, die alles hat für andere Programme, aber es fehlt die Zeile "SEPA-XML-Datei", die lt. Hilfe (SEPA.pdf) da sein sollte. Wie bekomme ich die Zeile?


    Beste Grüße
    Matthias