Beiträge von A.Hagn

    Hallo zusammen,


    wenn ich bei mir ein Rundschreiben per Mail versende, wird jede 20. Mail als Fehlermail bekanntgegeben. Diese werden auch dann im Fehlerbericht aufgeführt als nicht ausgeführt. Tatsächlich kommen diese auch nicht beim Empfänger an.

    Habe leider auch keinen Lösungsansatz, da anschließend die manuell versandten Mails an die "fehlerhaften Empfänger" einwandfrei ankommen.


    LG

    A. Hagn

    Hallo Schnipp,


    gab es zu Ihrem Thema schon Lösungen?
    Würde auch mich brennend interessieren, ob die Mails wirklich alle ankommen. Habe bei uns auch schon einige Unstimmigkeiten entdeckt.
    Zudem wird bei mir grundsätzlich jede 20 Mail als fehlerhaft ausgegeben. Bei einem NL-Versand mit 130 Adressen sind das zwar nur 6 Adressen, die nachgepflegt werden müssen, die Angaben im Protokoll müssen dazu aber stimmen.
    Hat noch jemand dieses Problem mit der jeweils 20 Mail?


    LG
    Aennas

    Hallo zusammen, habe das gleiche Problem bei Sepa-Sammellastschriftübeweisung. 155 ÜBerweisungen erfolgreich mit Mein Verein zur Bank überspielt, Rückmeldung von Bank, Sparkasse Vest RE, Sepa Nachrichtenformat ungültig.
    Kann dieses auch an Letstrade liegen, Programm hat sich vorher noch geupdatet?

    Hallo Burki,


    das Schriftstück ist mir bekannt. Leider beantwortet dieses nicht die brennende Frage nach dem Zeitpunkt der SEPA-Tauglichkeit unseres Programmes. Auch wenn der Zeitpunkt der vollen Tauglichkeit mit "viertem Quartal" benannt wird, meine ich in einem offiziellen Schreiben den Zeitpunkt " Anfang Oktober" gelesen zu haben. Kann es aber leider nicht mehr finden.
    Evtl. gibt es ja noch ein offizielles Statement.


    Trotzdem vielen Dank.


    LG


    A. Hagn

    Liebes Buhl Team,


    wir sind seit drei Jahren Nutzer Ihres Programmes. Bisher habe ich immer nur im Forum mitgelesen. Nun aber muss auch ich mich zu Wort melden. Wir stellen unsere Zahlungsweise in unserem Verein in diesem Jahr um. Genauer gesagt, wollten wir von unseren Mitgiedern zum ersten Mal die Beiträge per Lastschrift einziehen. Um nächstes Jahr nicht wieder Infobriefe für die Sepa- Umstellung verschicken zu müssen, haben wir Ihren Aussagen Glauben geschenkt, dass mit der Version 2014 der Einzug per Sepa-Mandat möglich sein wird. Wir haben den Einzug der Beiträge auf den 1. November terminiert. Leider finde ich keine aktuelle Aussage Ihrerseits, wann das von vielen heiss erwartete Update nun kommt. Mein letzter Wissensstand ist "Anfang Oktober". Deshalb möchte ich Sie bitten, meine Anfrage zu beantworten. Ich glaube allen ist eine negative Antwort lieber, als gar keine. Dann wissen wir, dass wir für dieses Jahr eine alternative Lösung finden müssen.


    MfG


    A. Hagn