Beiträge von spielwert

    Ich habe auch das gleiche Problem. Vor einigen Monaten wo es hier so ein Ärger mit den Updates gab, dachte ich, ich sitze das mal aus. Naja, zulange ausgesitzt. Nun fehlen mir ein paar Einträge und da man in Online Konten keine nachträglichen Änderungen machen kann, benötige eine nun eine Lösung.
    Kann WISO nicht eine Funktion einbauen, wie man das Konto kurz Offline und dann wieder Online schalten kann, ohne alles neu machen zu müssen. Ich mein, die Software macht ja im Jahr 1970 auch eine automatische Ausgleichsbuchung, die mindestens genauso komisch ist bzw. ich habe sogar das Gefühl, als wenn er den eigentlichen Saldo einfach verändert, was wiederrum nicht mal toll wäre.
    Ich mein auch mal eine Info bekommen zu haben, dass das Online-Saldo nicht mit meinem jetzigen Saldo übereinstimmt. Allerdings bekomme ich diese Meldung leider auch nicht mehr. Wie gesagt, ich meine nur, dass er mir das mal angezeigt hätte.


    Wäre super, wenn jemand nochmal eine einfache Möglichkeit anbieten könnte, wie man fehlende und zurückliegende Buchungen nochmal in die Konten bekommt.

    In der Regel brauchst du ja auch nicht mehr alle Buchungen eintragen, da die Jahre ja bereits im Verein erledigt sind.
    Oder verstehe ich das jetzt falsch?
    Wenn die Buchung länger als 100 Tage zurück liegen, dann zeigt er zwar eine Meldung an, aber man kann doch trotzdem den Eintrag machen, oder? Zumindest konnte ich das, meine ich noch im Kopf zu haben...
    Den Anfangsstand des Kontos kannst du auch irgendwo eintragen. Zumindest beim Offline Konto. (Schaue dir den ersten Eintrag an. Wenn du ihn nicht findest, mein ich, suche nach in den Konten alle Einträge die nach dem 01.01.1060. Irgendwann habe ich noch in dieser Richtung im Kopf.) Wenn du ein Online Konto hast, ist das etwas komplizierter, aber ich mein hier im Forum gibt es eine Lösung. Man kann das Konto Offline stelle und dann ändern. Suche mal hier im Forum.


    Und gerypa, wenn du nicht viele Buchungen hast, aber mehrere Konten, dann schaue dir vielleicht erst einmal die Buchführung an. Wir hatten anfangs ein Kassenbuch wo wir alle unsere Ein- und Ausgaben übersichtlich nach Monaten strukturiert hatten. Mit WISO ist das aber so nicht möglich. Es gibt dort nämlich nicht das eine Kassenbuch, sondern Konten und Kassen.


    Das stört mich am meisten an dem Kassenbuch von WISO. Weil ich eben auch nicht viele Buchungen habe, stört es mich, dass ich quasi nicht mehr ein Kassenbuch habe, sondern für jedes Konto (Barkasse, Konto 1, Konto 2, etc.) ein separates Konto.
    Es wäre eine Verbesserung, wenn es unter "Finanzen - Zahlungen Kasse/Bank" auch ein Reiter GESAMT geben würde. Also eine Gesamtaufllsitung aller Konten. Hierzu hatte ich mal eine ausführlichen Verbesserungsvorschlag gemacht. Aber leider ist die Funktion noch nicht gekommen. Würde mir einiges an Seiten ersparen und wäre zudem noch viel übersichtlicher.
    Bei Fragen würde ich den Vorschlag gerne auch nochmals zu Papier bringen.
    Das wäre mal eine gute Verbesserung...


    Sorry, dass ich nicht mehr alles im Kopf hatte. Aber hier im Form findest du in jedem Fall noch weitere Informationen. Benutze mal die Hilfe.
    Ich hoffe ich konnte trotzdem irgendwie helfen.

    Hi,
    also ich würde sagen, dass du weder Gemeinnützig sein mußt, noch ein eingetragener Verein.
    Und bei 300€ die du für deinen Zweck benötigst, sollte es auch insgesamt kein Problem darstellen, da die Freigrenzen viel höher liegen und da diese Summe ja, wie beschrieben, nur durch Mitgliedsbeiträge finanziert wird.
    Jedoch solltest du dann ruhig auch buchführungstechnisch festhalten, auch wenn es kein muss ist. Ich würde trotzdem eine Einnahmen-Ausgaben-Liste erstellen und ein Konto für die Vereinskosten betreiben. EInfach der Transparenz wegen und der Übersichtlichkeit. Irgendwann gibt es bei so lapidaren Geschichten immer Ärger und das kannst du so am besten vermeiden. Beim Finanzamt brauchst du dich medlen, wenn ihr keinen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb führt. Und hier ist jetzt wahrscheinlich Vorsicht geboten. Wenn Werbung auf deiner Seite geschaltet ist, dann ist das bereits ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb... Also, Vorsicht!!! Vielleicht holst du dir hier nochmal eine Beratung.
    Am besten du gründest ein Verein als sogenannte Gesellschaft des bürgerlichen Rechts. Dazu machst du alles was auch ein Verein machen würde, nur ohne das ihr Euren Verein eintragen lässt oder die Gemeinnützigkeit beantragt. Im Internet gibt es zahlreiche Gründerprotokoll-Vorlagen und Mustersatzungen. Also, ihr gründet Euren Verein ganz normal, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. Du solltest dann am Besten auch einen Vorstand haben, eine einfache Buchführung (ist echt nicht schwer, Einnahmen- Ausgaben-Berechnung), eine Mitgliederliste. Dazu kannst du natürlich WISO Mein Verein nutzen, da du viel einfacher die Mitgliedsbeiträge einziehen kannst.
    Die Gemeinnützigkeit würde Euch wahrscheinlich garnicht erst gelingen. Bei der Eintragung als e.V. weiß ich es ehrlich gesagt nicht. Bei richtigen Satzungszweck könnte es schon etwas werden. Liegt aber vielleicht auch ein bisschen an den Inhalt der Satzung und somit an die Ernsthaftigkeit... Ich finde die Eintragung eines Vereins jedoch rechtlich immer besser.
    (Google mal "unterschied eingetragener nicht eingetragener verein")


    Vielleicht helfen dir die Infos ja...


    Gruss


    P.S.: Bzgl. des Sitzes des Vereins. Man kann es so machen, dass der Sitz immer beim Vorsitzenden ist oder wenn alle Mitglieder des Forums in einer Stadt leben, dann ist es sogar noch weniger ein Problem.


    P.P.S.: Billy - Wenn er einen Verein gründet, dann wird er wahrscheinlich auch die Software nutzen. Ich denke, so eine kleine vorläufige Hilfe ist durchaus ok, oder?

    Zitat

    das Programm WISO Mein Verein in der Teamworkversion fragt üblicherweise beim Start der Software, ob die Daten heruntergeladen werden sollen.


    Nur kurz zu der Info. Also, dass was ich geschrieben habe, war auch nur eine Idee, wie man Teamwork und meinverein.de automatisieren könnte. Und ich meinte mit dem Update auch nicht das WISO Mein Verein Update was beim starten ausgeführt wird, sondern das Update für das Homepage was kommt, wenn man auf "Umsätze abrufen" klickt. Ich wollte nur damit sagen, dass es bei meiner Überlegung nur doof wäre, wenn man dieses Update nicht berücksichtigen würde. :D War ja auch nur eine Idee zum Thema, wie mach ich MeinVerein automatisierter.

    Stimmt, ich habe auch immer das Gefühl, als wenn ich vergessen hätte die Datenbank wieder hoch zu laden. Da ich immer das Programm oben rechts am X schließe, kann ich mich auch nicht daran erinnern eine Warnmeldung zu bekommen.


    Allerdings fragt mich WISO MeinVerein nicht ob ich die Teamwork-Funktion wechseln möchte.
    Wenn ich MeinVerein starte sehe ich mein Verein, die letzten Daten. Dann gehe ich auf Teamwork und Daten runterladen. Danach habe ich halt die Daten vom Server.
    Dann kann ich nur wieder auf teamwork gehen und die Datenbank wieder mit "Daten online bereitstellen" (auch wenn es derzeit ewig dauert bis das Programm wieder reagiert bzw. das Ladefenster entlich verschwindet und die Meldung kommt, dass die Daten erfolgreich hochgeladen wurden.)


    Ich würde einfach mal kurz bei WISO anrufen. Vielleicht stimmt ja etwas mit deinen Einstellungen nicht.


    Lieben Gruss

    Nochmal vielen Dank,


    wenn die meinverein.de- und die Teamworkfunktion doch noch unterschiedliche Aufgaben hat, so würde ich mich zumindest freuen, wenn Sie es hinbekommen würden, eine automatisierte Lösung dieser Bereiche bzw. Funktionen anzubieten. Also, ich mein, eine Automatisierung der Teamwork- und meinverein.de-Funktion (falls aktiviert) bereit zu stellen. Das könnte man doch sicher noch hin bekommen, oder?


    Beispiel: Der erste der WISO MeinVerein Teamwork startet läd automatisch (ohne irgendwann zu klicken oder sonst was) die Datenbank runter und versetzt diese in Bearbeitung. (Jeder Andere würde dann sofort die Meldung erhalten, dass die Datenbank in Bearbeitung von XXX ist. Die Datenbank wird in diesem Fall dann zwar automatisch runter geladen, kann bzw. wird aber beim beenden dann nicht wieder automatisch hochgeladen.) Dann würde WISO MeinVerein sehen ob die Funktion meinVerein.de aktiviert ist und würde automatisch die Informationen mit meinverein.de abgleichen/synchronisieren, ohne das wieder der Benutzer irgendetwas machen muss. Klickt der Benutzer nun oben rechts auf X oder auf Beenden, so würde die Datenbank wieder automatisch auf dem Teamwork-Server geladen, die Bearbeitungskennzeichnung raus genommen und das Programm würde sich beenden, ohne das wieder der Benutzer irgendetwas klicken würde. Viel cooler wäre es zwar, wenn man irgendwann direkt auf die Datenbank zugreifen könnte, also auch mit mehreren die Datenbank gleichzeitig nutzen könnte, aber erst einmal würde es wirklich schon eine enorme erleichterung sein, wenn in diesem Bereich mehr Automatisierung stattfinden würde. (Man müßte nur schauen, dass die Updates für das OnlineBanking (LetsTrade oder so) vor dem Download der Datenbank aktualisiert wird, damit die Datenbank nicht erst runter geladen wird, dann merkt WISO das Homebanking ein Update hat und lad dann erst die Datenbank wieder hoch, damit das Programm geschlossen werden kann und das Update beim nächsten Start aktualisiert wird.)


    Lieben Gruss


    P.S.: Wäre super, wenn Sie die Neuigkeiten auch hier im Forum bekannt geben. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, in welchen Newsletter informiert wird. ;)

    Hallo Herr Diel,


    vielen Dank für Ihre Informationen. Leider sind aber bei Ihrer Ausführung noch weiter Fragen entstanden, so dass ich einfach nochmal nachfragen muss.


    - Wird das virtuelle Vereinsheim, wie Sie es ja nennen, nur per App zu Verfügung stehen oder auch über eine Internetseite erreichbar sein?
    (Ich persönlich würde es nämlich begrüssen, wenn nicht nur noch ein Augenmerk auf Apps gelegt wird. Wer weiß ob der Hipe bleibt. Und das sichere Medium wird das Internet sein.)


    - Wird die App kostenlos sein oder muss sich jedes Mitglied die App kaufen?


    - Sie schrieben ja:

    Zitat

    Da sich die Nutzungsoptionen über meinverein.de einerseits und über den Teamwork-Server andererseits überschneiden, kann künftig nur eine der beiden Varianten genutzt werden. Aus diesem Grund empfiehlt sich insbesondere für Anwender der Teamwork-Funktion, die Aktivierung der meinverein.de-Nutzung bzw. die Aktivierung des meinverein.de-Datenabgleichs erst vorzunehmen, wenn tatsächlich ein Umstieg auf die Anbindung an meinverein.de geplant ist.


    Wenn ich das richtig verstanden habe, wäre es im Prinzip für den Vorstand doch eigentlich egal, ob er die Teamwork-Funktion oder die Nutzungsoption meinverein.de nutzt. In beiden Fällen kann der Vorstand doch auf seine Daten zugreifen und mit seinen Daten arbeiten, oder?
    Ich verstehe nicht, warum es dann noch eine Teamwork-Funktion gibt? Ich rede von der Funktion, nicht von der Teamwork-Edition die man käuflich erwerben kann. Die Edition macht ja weiterhin Sinn, da ja jedes Vorstandsmitglied ja wahrscheinlich weiterhin eine Lizenz benötigt bzw. die Software ja auf eine Anzahl an Lizenzen ausgerichtet sein wird.
    Aber, wenn die meinverein.de-Funktion im Prinzip nichts anderes ist als die Teamwork-Funktion nur 2.0 (also mit Extras, wie Mitglieder können ihre Daten selbst aktualisieren), dann verstehe ich nicht, warum die Teamwork-Funktion nicht direkt entfernt wird. Ok, wenn das virtuelle Vereinsheim nun auch nochmals jeden Monat x,xx Euro kosten wird, dann verstehe ich natürlich warum das getrennt voneinander läuft. Also, die meinverein.de-Funktion würde ich nutzen, jedoch wenn es monatliche Kosten verursacht, wäre es schon schwieriger die Mitglieder von dem Sinn zu überzeugen. Bin ja froh, dass ich die Teamwork-Edition durchbekommen habe...
    Oder sagen wir anders, ich würde in jedem Fall etwas monatlich zahlen bzw. mehr am Grundpreis (wäre besser) zahlen, wenn WISO dann nochmals genau guckt, was moderne Vereine (Vereinsrecht, Steuern (Kontorahmen SKR 49/SKR 99), Buchhaltung (1 Kasse mit allen Ein- und Ausgaben (also wo der Inhalt aller Konten zu einem Konto verknüpft wird) und nicht jedes Konto getrennt), Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Sozialmarketing, Projektmanagement, eMail (Intigration in Outlook/Thunderbird, Integration bzw. Funktionen für den eigenen Webserver/für die eigene Homepage (CMS, Wordpress, Drupal, Co.), etc. - [ggf. mal bei startsocial gucken]) eigentlich für Anforderungen haben.


    Lieben Gruss

    Danke Burki,


    dass ich ein unterschiedlichen Up-/Down-Stream habe, ist mir bewußt. Ich wollte es halt nur geschrieben habe, da das Gefühl erst nach dem Update entstanden ist.
    Zumal ja auch noch die Tatsache hinzukommt, dass wärend des hochladens neuerdings ab und zu "Keine Rückmeldung" angezeigt wird. Also passiert da ja noch etwas im Hintergrund, was vorher nicht passiert ist.
    Aber wie gesagt, ich wollte auch nur informieren.
    Ich werde es einfach weiter im Auge behalten.


    Trotzdem würde ich gerne noch weitere Infos zu der Funktion "meinVerein.de" haben:


    - was genau die Funktion genau bedeutet?,
    - was kann man damit machen (da auf meinverein.de ja derzeit noch keine Community und somit wahrscheinlich auch keine Datenabgleich möglich/nötig ist)? Was hat das für ein Sinn?
    und
    - was passiert, wenn ich "Ja" klicke?
    - warum muss ich dann die Teamwork aktivieren/deaktivieren?

    Ja, dann bin ich ja froh, dass ich nicht auf aktiviere gegangen bin.


    Ich würde mich dennoch freuen, wenn nochmals die Funktion erklärt werden könnte.
    - was genau die Funktion genau bedeutet?,
    - was man damit machen kann (da auf meinverein.de ja derzeit noch keine Community und somit wahrscheinlich auch keine Datenabgleich möglich/nötig ist)?
    und
    - was passiert, wenn ich "Ja" klicke?



    P.S.: Mir ist übrigens auch aufgefallen, dass das Hochladen irgendwie langsamer geht, und manchmal wird auch "keine Rückmeldung" angezeigt, irgendwann zeigt er jedoch die Bestätigung an, dass erfolgreich hochgeladen wurde. Muss nichts heißen, nur zu Info.

    Ich weiß, dass Update ist gerade erst raus, aber ich habe sogleich eine Frage.
    Wenn ich auf Datei -> Einstellungen und dann auf meinverein.de-Datenabgleich aktivieren gehe, zeigt WISO MeinVerein mir eine Meldung, nachdem ich die aktuelle Datenbank gedownloadet habe und Sie in Bearbeitung versetzt habe.
    Die Meldung lautet:
    Wenn Sie den meinverein.de-Datenabgleich aktivieren, wird die Teamworkfunktion deaktiviert. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie die aktuellen Daten Ihres Vereins lokal vorliegen haben, damit Ihnen keine Daten verloren gehen. Sie können jederzeit wieder zu Teamworkfunktion wechseln.
    Wollen Sie den meinmein.de-Datenabgleich aktivieren?


    Ich wollte einfach mal Fragen,
    - was genau die Funktion genau bedeutet?,
    - was man damit machen kann (da auf meinverein.de ja derzeit noch keine Community und somit wahrscheinlich auch keine Datenabgleich möglich/nötig ist)?
    und
    - was passiert, wenn ich "Ja" klicke?


    Lieben Gruss



    P.S.: Wenn ich auf Hilfe -> Bedienanleitung öffnen (PDF) ... klicke, passiert leider nichts. Sonst hätte ich selbst mal geschaut ob die Antwort auch im Handbuch vorhanden ist.

    Mich würde es auch mal interessieren, was die Meldung für eine Bedeutung hat.
    Auch uns hat die Meldung verunsichert und wir haben auch noch alle ausgetretenen Mitglieder in der Liste.
    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass das Mitglied dann einfach nur nicht mehr angezeigt wird, was man ja auch eigentlich nur möchte, da es eben nichts mehr in der Liste der aktuellen Mitglieder zu suchen hat.

    Vielleicht mal sofort als Verbesserungsvorschlag: Wie wäre es, wenn Mitglieder ab dem Austrete-Datum sofort in einer separaten Liste "ausgetretenen Mitglieder" angezeigt werden. So wären die Mitgliederbestände zwar nicht archiviert, aber eben nicht in der aktiven Liste.

    Ja, GMail (Google) empfehlen mittlerweile viele Internetseiten, da Google zukunftsorientiert bzw. weil man bei google davon ausgeht, dass dieser Service auch in 20 Jahren noch in dem Umfang zu Verfügung steht. Allerdings muss man halt überlegen, ob man Google seine Daten zu Verfügung stellen möchte. Ok, mittlerweile schauen ja fast alle Anbieter in die Mails.
    Deswegen kann ich eigentlich nur den eigenen eMail-Server empfehlen. Da sind die Daten eben auf dem eigenen Host-Server. Hat aber insgesamt auch noch weitere Vorteile.


    Zu „Wie gesagt, die Adresse möchte ich momentan ungern ändern.“
    Und ändern kannst du die eMail übrigens auch schleichend. D.H. Du sucht dir jetzt einen WebHoster (so hast du dann auch schon eine richtige Domain meinverein.de z.B. für eine Homepage www.meinverein.de und eMail 'xyz@meinverein.de' oder von mir aus auch, do sucht dir einen seriösen Freehoster (aber jetzt nicht gmx oder so). Wie gesagt, ich empfehle dir, einen eigenen Server. Zumal eine eigene Domain für Außenstehende sowieso sympathischer aussieht.
    Jedenfalls kannst du, wenn du dann eine neue eMail-Adresse hast, bei web.de eine Weiterleitung einbauen. Hast du das getan, gibst du einfach nur noch die neue an. Immer wenn dir dann einer trotzdem zu der alten Adresse eine Nachricht sendet, schickst du in der Regel ja eine Antwort, aber eben schon von der neuen Adresse. Sowas fällt auf und der Wechsel findet quasi schleichend statt. Irgendwann bekommst du auf der alten Adresse keine Mails mehr und dann kannst du den Account löschen. Ist aber nur eine Idee.


    Zu „Dann müsste auch die anderen Vorstandsmitglieder die Mailadresse extra speichern und das kann es doch nicht sein.“
    Also, wir haben auch die Teamwork-Edition und haben auch alle ein Extra-Email-Programm. Das ist aber ganz in Ordnung. Das eMail-Postfach läuft über IMAP, was bedeutet, dass jeder der Vorstandsmitglieder immer das gleiche sieht wie die anderen im Vorstand, u.A. auch ob eine Mail beantwortet wurde, ob eMail bestimmt markiert wurden und was so geschrieben wurde. Ich finde die Lösung ziemlich gut.
    Voraussetzung ist, dass eine Person im Vorstand der Admin ist und alles einmal einrichtet. Leider gibt es noch kein Sync für Thunderbird (wäre eine echte Hilfe), aber wenn die Programme einmal richtig eingestellt sind, können auch alle damit vernünftig arbeiten.


    Und dann noch allgemein:
    Ich persönlich denke nicht, dass WISO irgendwann ein richtiges EMail-Programm integrieren wird, damit man eMail-technisch richtig mit dem Programm arbeiten kann. Mir würde eigentlich schon eine automatische Synchronisierung der Kontakte bzw. von Kontaktdaten allgemein für externe Programmen (eMail-Programme und/oder evtl. auch für die eigene Homepage) reichen. Und wenn Mozilla dann noch eine rechtsichere Newsletter-Funktion für Thunderbird integriert (mit Double-In und –Out), wäre es perfekt. Newsletter versenden (größere) Vereine sowieso eher von der eigenen Webseite bzw. über CRM-Systeme. Ich mein, sind wir mal ehrlich. Wenn man die eMail-Geschichte vernünftig Händeln möchte, dann reicht die Mail-Funktion von WISO nicht im Geringsten. Normal benötigt man schon jetzt ein Impressum in der Signatur. Dann bin ich immer dafür, dass mehr nachvollzogen werden kann, wer hat wann welche Mail beantwortet, etc. Dann möchte man seine eMail vielleicht auch personalisieren. Man möchte am liebsten Newsletter und normale Mails übersichtlich in einem Bereich sehen, dann wäre es interessant, wenn man Fehler nachvollziehen kann, evtl. dass es geiwsse Analysen gibt, und auch die Frage, wenn einer mal auf eine Mail antwortet, sollte das auch irgendwie nachvollzogen werden können, usw.
    Also, darauf warten würde ich evtl. nicht.


    Wir nutzen WISO eigentlich eher für die Mitgliederverwaltung, da es mit Excel-Tabellen dann doch keine vernünftige Lösung ist, zudem sich ja bald noch etwas ändern soll, und dann kann man sowieso keine Excel-Tabellen mehr nehmen. Ich hab gehört, dass Kontenrahmen bald Pflicht werden sollen und dafür benötigt man dann schon eine Software. Zumal das sowieso Sinn machen wegen der elektronischen Abgabe der Steuererklärung wo dann auch die Kontenrahmen genutzt werden sollen… Aber das ist ein anderes Thema.
    WISO hat ein Nutzen und ist quasi das einzige übersichtliche Vereinsprogramm, aber WISO hat auch viele Bereiche die man eher nur als Spielerei nutzen kann. Für Ernsthafte Vereinsarbeit müßte das Programm noch ernsthaft überarbeitet werden. Deswegen sagte ich ja, dass in WISO noch sehr sehr viel Potential steckt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob WISO sich evtl. auch ausmalen kann, welche Vorteile es hätte, die Prioritäten der Software zu erhöhen und mit einer gescheiten Software das Ehrenamt zu stärken. (Also, WISO, ich stehe da gerne zu Verfügung.) ;)


    Lieben Gruss

    Ich weiß gar nicht ob es wirklich der Wunsch nach mehr Gestaltungsmöglichkeiten ist. Ok, die paar Standardbriefköpfe sind jetzt nicht der Brüller und beim eingebauten Editor hat man sowieso immer Angst etwas falsch zu machen. Ich denke es ist nur der Wunsch sein Design einfach ins Programm zu bekommen.
    Wenn ein Designer noch komplizierter oder komplexer für den Kunden ist, dann macht es natürlich keinen Sinn diesen einzubauen.
    Allerdings würde es dann wieder Sinn machen, diesen Designer komplett mal in Frage zu stellen und mal zu schauen ob es nicht bereits einen einfacheren Designer gibt den man einbauen könnte.
    Vielleicht berücksichtigt man ja auch, dass (sagen wir) 90% der Briefköpfe in Microsoft Word individuell gestaltet sind. Vielleicht nutzen auch einige Vereine Programme wie Adobe Indesign oder ähnliche, aber in der Regel werden die meisten Word nutzen.
    Jedenfalls wäre es doch dann sehr naheliegend, sich garnicht die Mühe eines Designers zu machen, wenn man es schaffen könnte die fertige Word-Vorlage zu nutzen.
    Fragt mich nicht wie das gehen soll. Ich denke aber, dass das sicher möglich sein wird. Zumindest könnte man aber evtl. ein Export-Tool anbieten, was man so programmiert, dass man Word-Dokumente in ein Format (spezielle WISO-Datei oder optimales Bild) formatieren kann, so dass man diese Datei dann ganz einfach in WISO einbinden kann, ohne dass man dann auf Linien, Rahmen, oder anderes achten muss.
    Genau das finde ich nämlich, was dem Designer fehlt. Einfachheit.
    Da wir auch ein Design haben, was nicht dem Standard entspricht, haben wir das nun auch mit der Bild-Variante gelöst, also von Word nach JPG nach WISO. Allerdings empfinde ich das nur als Notlösung. Ich mein, wenn sich jetzt etwas im Verein bzw. am Briefkopf ändert muss man immer diesen komplizierten Weg gehen. (Zumal ich nicht mal weiß, ob ich das Bild nochmals genau an die gleiche Stelle bekommen würde...)
    Aber so ist das eben.


    WISO ist gut, WISO ist übersichtlich, aber WISO kanns noch viiiiiieeeeel besser.
    Natürlich wird WISO derzeit nicht genau so viel an Mein Verein verdienen wie z.b. an Mein Büro und von daher seine Prioritäten eher an andere Software lenken.
    Aber ich bin mir sicher, dass in WISO Mein Verein noch sehr viel Potential steckt. Und wenn WISO noch einige Stellen im Programm optimiert, also damit man mit der Software wirklich alle Bereiche der Vereinsarbeit auch tatsächlich einfach und schnell erledigen kann. Und wenn WISO dann noch hier und da ein paar optionale Funktionen/Möglichkeiten (vielleicht sogar auch modulare Zusatzfunktionen) einbaut und den Support etwas aktiver gestaltet, dann wird WISO Mein Verein keine Konkurrenz haben. Somit wurde WISO dann mehr Kunden bekommen, hätte mehr Gewinn. Und wenn WISO dann für jeden nutzbar ist, vielleicht noch individuell einstellbar und weiterhin so übersichtlich bleibt, dann könnten die auch mehr verlangen und damit hätte sicher keine ein Problem.
    Deswegen würde ich ja auch eine Umfrage machen.
    Stellt den Kunden fragen. Allen!
    Benutzen Sie alle Funktionen von WISO? Wenn nicht, welche und warum nicht? Mit welchen Bereichen kommen Sie nicht klar? Wünschen Sie sich mehr Transparenz der einzelnen Bereiche?
    Was bzw. welche Funktionen fehlt WISO Mein Verein?


    Also, ich fänds gut, wenn WISO bei Mein Verein mal Gas gibt und es mal richtig eigenständig ausbaut.
    Mehr Übersicht in einigen Bereichen bzw. Abläufen. Mehr Kontrolle. Mehr Transparenz bzw. Nachvollziehbarkeit. Vielleicht noch Funktionen für die eigene Webseite oder auch ein paar nette Gimmicks (die Möglichkeit Mitgliedsausweis als Plastikkarte zu bestellen wären z.B. hipp).
    Insgesamt aber dabei immer Wert auf übersichtliches, einfaches und intuitives Handling legen.
    Ich hatte ja mal so viele Vorschläge geschickt, die für Mein Verein sicher interessant gewesen wären. Ok, für Mein Büro allerdings nicht.


    Ich mach besser mal Schluss, sorry für die Abschweifung.
    Lieben Gruss

    Hi,


    also, da die Newslettergeschichte bei WISO nicht so toll gelöst ist, versende ich hauptsächlich aus einem externen Mail-Programm (Thunderbird) raus.
    Da kann ich meine eMails komplett und besser verwalten. Zudem hab ich da auch ein schönere Signatur (Impressum in eMail).


    Und als Verein würde ich mir sowieso eher eine richtige Domain zulegen. xyz @ vereinsname.de
    So, hast du die Daten dann auch deinen eigenen Server.
    Freehoster würde ich jedenfalls nicht empfehlen.


    Was ich aber eigentlich sagen wollte.
    Schau mal nach dem Port. Manchmal funktioniert der Versand nicht, wenn der Hoster einen anderen Port verwendet, als der Standard.
    Bei Web ist das glaube ich 587
    Also, Servername smtp.web.de / 587 / SSL aktiviert
    Ich hatte es auch mal bei einem Freehoster, dass er sich schwer getan hat, mit dem Benutzernamen, der wollte dann lieber die eMail-Adresse als Benutzernamen.
    Ach so, das Doofe bei Freehostern ist übrigens auch, wenn das du dich nur alle 20 Minuten anmelden kannst.


    Ich hoffe, dir hilft die ein oder andere Info.

    Wenn man mehr Funktionen hat, dann passt man sein Design sicher auch etwas individueller oder kreativer an.
    Vielleicht sollte WISO mal eine Verbraucherumfrage machen. Ich denke, dass da ganz interessante Sachen bei raus kommen würden.
    Ich würde z.B. mehr für WISO zahlen wollen, wenn WISO aktiver auf die Wünsche der Kunden eingeht. Also, so hört man ja immer eher, dass WISO Mein Büro eher das Steckenpferd ist und immer nur mal Funktionen in WISO Mein Verein kommen, wenn dann muss. Das finde ich schade. Ich finde auch, dass WISO Mein Verein, dass übersichtlichste Programm für Vereine ist, aber mit ganz viel Potential nach oben.
    Also, ich würde mich mal über eine Umfrage von WISO freuen...
    Lieben Gruss.

    Hallo,


    ich habe hier nochmal eine kleine Idee, bzgl. der Teamwork-Edition.
    Erst einmal muss ich sagen, dass ich die Funktion die Daten mit mehreren Vorstandmitglieder zu teilen, wirklich gut.
    Nun finde ich aber die Lösung, wie dies gemacht wurde, nicht gerade so berauschend.


    Von daher ist hier mein Wunsch, dass WISO sich etwas anderes einfallen lässt als diese ganze Hoch- und Runterladerei und auch der Klickerei.
    Wäre es nicht besser, wenn alles automatisch gehen würde.
    Also, der erste der die Vereinssoftware startet ist der derzeitige Nutzer. Jeder andere bekommt sofort die Meldung, dass die Datenbank in Benutzung ist, da ja alles automatisch geht. Sobald das Programm startet, prüft die Software den Status der Datenbank, ist sie frei so läd die Software die Datenbank runter und kenntzeichnet sie. Bei jeder weiteren Person, startet auch die Software, sie prüft den Status, erkennt das sie bereits in Benutzung ist und zeigt dies an. Trotzdem wird der letzte Stand mit der Version am Computer mit der auf dem Server kontrolliert und ggf. automatisch aktualisiert. Änderungen sind aber nicht möglich. Bei jeder Änderung sollte dem Benutzer angezeigt werden, dass aktuallisierungen nicht möglich sind, da der erste Benutzer das Recht hat.
    Beendet die erste Person das Programm, wird vor dem Beendet die Datenbank wieder zum Server geladen und die Datenbank wieder auf frei gesetzt. Nun könnte man in WISO-MeinVerein vielleicht noch eine Intervallzeit einstellen, so dass die Software alle X Minuten prüft ob die Datenbank frei ist. Sofern die Software dann erkennt, dass die Datenbank frei ist, kann der nächste Nutzer die aktuelle Datenbank runterladen.


    Also ich würde mich echt freuen, wenn man hier erst garnichts mehr runter- oder hochladen müßte.
    Erstens ist es so für alle Nutzer besser und konfortabler und zum anderen auch viel sicherer, da kein Nutzer mehr etwas vergessen oder falsch machen kann.


    Alles Liebe

    Hallo,


    Ich wollte mal wieder einen kleinen Verbesserungsvorschlag loswerden.


    Und zwar würde ich mich freuen, wenn es irgendwie eine Lösung gäbe, die Daten eines Mitglieds an das Mitglied zu versenden, so dass dieser die Daten kontrollieren und anpassen kann. Dann würde er die Daten wieder zurück senden und ich könnte die Daten schnell und einfach aktuallisieren, indem ich die Daten dann wieder Importiere. (Vielleicht mit einer Anzeige/Gegenüberstellung, welche Daten geändert wurden.)
    Das wäre eine echte Arbeitserleichtung. Wir sind ja immer bemüht die Daten der Mitglieder aktuell zu halten und damit es einfacher ist, würde so eine Import/Export-Geschichte für Änderungen des Mitglieds wirklich gut sein.


    (Ich spinn mal ein bisschen rum)
    Am besten wäre es, wenn es automatisiert ablaufen könnte.
    Also, mit einem php-eMail-Formular und einer Funktion die bestimmte eMails auslesen und auswerten kann. Dafür wäre es natürlich gut, wenn WISO Mein Verein auch eMail intigriert bzw. vielleicht gehts ja auch anders). Jedenfalls würde man im Programm alle Mitglieder per eMail anschreiben "Bitte kontrolliere deine Daten", das Mitglied klickt auf einen Link und würde auf eine (geschützte) Formular-Seite geleitet wo im Formular dann seine Daten zu finden sind. (entweder die Daten von dem Mitglied stehen (verschlüsselt) in der eMail oder eben irgendwie auf einen geschützten Server (evtl. bei WISO)) Vielleicht könnte man ja im WISO-MeinVerein irgendwie einstellen, welche Daten abgefragt werden sollen.
    Das Mitglied würde die Daten kontrolliere und entweder anklicken, hat sich nichts verändert oder eben, er ändert die Daten und speichert die Änderungen ab.
    Also, je nachdem wo dann die Daten gespeichert worden sind, wäre es ja so, dass der Verein entweder eine eMail mit den Aktuallisierungen bekommt, so dass ma diese Änderungen dann Importieren kann oder wenn man das WISO-MeinVerein Programm startet, dass WISO-MeinVerein dann auf seinen Server schaut ob es Änderungen gab und diese anzeigt.
    Ich würde es begrüssen, wenn es mal diese Kontrollfunktion geben würde.
    Normal ist ja ein Mitglied immer selbst verpflichtet, Änderungen mitzuteilen. Aber mal ehrlich, welches Mitglied macht das schon. Als Vorstand hat man es natürlich nicht so gerne, wenn man dann immer hinterher rennen muss oder noch schlimmer, wenn man das Mitglied dann irgendwie nicht mehr erreicht und somit Probleme entstehen.
    Mit einer Aktualisierungsfunktion der MItgliederdaten könnte man schon sehr viele Mitglieder erreichen und für mehr Aktualität sorgen.


    Aber ist einfach nur mal ein Verbesserungsvorschlag


    Lieben Gruss