Beiträge von babsremer

    Hallo Herr Krieger,
    wenn ich den Haken setze verändert sich die Erstattungssumme - bei Kind 1 hatte ich alles eingegeben, bei Kind zwei noch nichts, nur den Haken gesetzt. Wenn ich dann die Datei schließe und nicht abspeichere, lässt sich nach einem Neustart der Software alles reproduzieren. Wenn ich den Haken wieder entferne und dann neu setze, bleibt die verringerte Summe bestehen. Wenn ich alles bis zum Schluss eingebe und nur den Haken bei Kind 2 weglasse, kommt bei "Eingaben Überprüfen" verständlicherweise die Meldung, dass die bei der Lohnsteuerkarte angegebenen Beiträge für Kranken- und Pflegeversicherung höher sind, als bei Elster erfasst. Ich hoffe das ist für sie verständlich. Selbstverständlich verwende ich das aktuellste Softwareupdate.

    Bei der Berechnung im Wiso Sparbuch 2013 findet ein Sprung von etwa 30 % der Summe, die ich zurück erhalten sollte, statt, den ich mir nicht erklären kann. Setze ich bei 2. Kind einen Haken bei "Kranken- und Pflegeversicherungsbeträge bei Merle wurden übernommen", so reduziert sich die Steuerersttatung erheblich, obwohl ich nicht einmal die Beträge eingegeben habe. Nehme ich den Haken wieder weg, ohne irgendwelche Beiträge einzutragen, bleibt die reduzierte Summe bestehen. Die Beiträge des ersten Kindes habe ich voll eingetragen und hatten keine negativen Auswirkungen.
    Ich wäre über eine Hilfe sehr dankbar. Screenshots habe ich angehängt. Danke