Beiträge von 3hardy

    Ich habe folgendes Problem: Ich habe Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit (also einkommenssteuerpflichtig) und daneben eine Photovoltaikanlage (umsatzsteuerpflichtig)
    In meiner ESt-Erklärung habe ich meine ESt-pflichtigen Einkünfte eingetragen und für meine PV-Anlage einen "1. Betrieb" eingerichtet, wo ich auch meine Werte für die EÜR eintragen konnte.
    Jetzt fehlt mir die Möglichkeit, diese Werte in die USt-Erklärung zu übernehmen, obwohl diese Möglichkeit laut Handbuch gegeben sein soll.
    Ich habe jetzt einfach eine neue USt-Erklärung erstellt, in der ich nur die PV-Anlage behandele. Wenn ich dann die USt-Erklärung mit ELSTER senden möchte, gibt mir das Programm eine Fehlermeldung, dass bei einem Umsatz von weniger als 17500 Euro die Kleinunternehmerregelung gilt (keine USt-Pflicht) und daher auch keine USt-Erklärung abgegeben werden kann.
    Für dieses Jahr habe ich den Fall erledigt (nach Rücksprache mit einer sehr netten Dame vom Finanzamt - auch so etwas gibt es ;-)), aber gibt es nicht eine Möglichkeit, beides in "einem Aufwasch" zu erledigen? Vielleicht bin ich ja auch nur zu blind und sehe die Schaltfläche "Übernahme" nicht...


    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus

    Hallo,
    ich habe einmal eine grundsätzliche Frage: Ich bin normaler Arbeitnehmer (Einkommensteuer), habe zusätzlich eine Photovoltaikanlage (=Unternehmer...) auf meinem Zweifamilienhaus (eine Wohnung selbst bewohnt) und die zweite zeitweise vermietet (zurzeit etwa 8 Monate pro Jahr). Kann ich die Photovoltaikanlage als 1. Betrieb und die vermietete Wohnung sozusagen als 2. Betrieb steuerlich erfassen und die gesamten Aufwendungen und Erträge gegeneinander aufrechnen? Wenn ja, hat jemand eine ähnliche Konstellation und kann mir ein paar Tips bei der Steuererklärung geben?
    Vielen Dank im voraus
    3hardy

    Hallo zusammen,


    ich bin verheiratet, in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis und erstelle mit dem WISO Steuer-Sparbuch meine Einkommensteuererklärung (Zusammenveranlagung mit der Ehefrau). Wir haben ein Zweifamilienhaus, wo eine Wohnung vermietet ist (Mieteinnahmen sind die Einkünfte meiner Ehefrau). Jetzt schaffen wir uns eine Photovoltaikanlage an (mit Batterieunterstützung, also überwiegend Eigenverbrauch, Restanteil wird eingespeist)


    Muss/kann ich jetzt jährlich zwei Steuererklärungen abgeben? Also
    1. ESt-Erklärung für mein Einkommen und Einnahmen aus Vermietung und
    2. USt-Erklärung für Gewerbebetrieb, der eventuell auf meine Ehefrau angemeldet werden soll


    Oder kann/muss ich ESt und USt in einer Erklärung einreichen?


    Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus