Beiträge von klausspagl

    Hallo,


    es war daran gelegen, dass der Stammdatenabruf und Lohnnachweis für die Berufsgenossenschaft noch nicht übertragen wurde. Danach musste man auch noch die Beitragsabrechnungen übertragen und danach die externen Meldungen verarbeiten.


    Danke an alle für die Hilfe, natürlich extra Dank an Maulwurf23!

    Hallo,


    ich verwende das Programm Lohn und Gehalt Professional, Version 17.0.5631.


    Ich kann keine Löhne erfassen, bei 450.- € Kräften kommt immer die Fehlermeldung "In der bestandsführenden Berufsgenossenschaft ist keine Betriebsnummer der Berufsgenossenschaft hinterlegt". Ich habe dort keine Nummer herausgelöscht, bis Dezember ging alles einwandfrei. Wenn ich den Lohn eingeben will komme ich bei "veranlagte GTS" nicht weiter.


    Danke für die Hilfe
    Klaus

    Hallo, nach Aufgabe meiner Selbständigkeit steht jetzt eine Betriebsprüfung von seiten der Rentenversicherung an.


    Es gibt zwar die Schnittstelle GDPdU Export, das scheint aber nicht genug zu sein (es werden dort einzelne Dateien erzeugt).


    Folgende Mail bekam ich von der Mitarbeiterin der Rentenversicherung:


    "bei mir ist es nur möglich die elektronisch unterstützte Betriebsprüfung durchzuführen. Dies weisen Sie im Programm an und danach erfolgt die automatische Sendung der Daten. "


    Wie bekomme ich also die Daten zu der netten Betriebsprüferin? Wo kann ich das genau einstellen? :D


    Ich arbeite mit dem Programm Lohn und Gehalt Professional.


    Danke
    Klaus Spagl

    Hallo,


    ich verwende das Programm Lohn und Gehalt 2016.


    Ich wurde nun zur Betriebsprüfung aufgefordert, dazu wird um am elektronischen Verfahren teilnehmen zu können der Übertragungsstatus euBp gefordert.


    Hat das Programm diesen? Wenn ja, wie kann ich die Übertragung anstoßen?


    Vielen Dank
    Klaus Spagl

    Hier die Antwort:


    Sehr geehrter Herr Klaus Spagl,vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Lohn & Gehalt.Bei den momentan von den Einzugsstellen versendeten Schreiben handelt es sich um eine Vorabinformation. Die Übermittlung der SV-Meldungen kann bis zum Jahresende weiter wie gewohnt durchgeführt werden.Unsere Entwicklung arbeitet an der Umsetzung des eXTra-Standard für die Lohnabrechnung. Die notwendigen Änderungen werden voraussichtlich Ende des Jahres mit der Jahresaktualisierung 2016 zur Verfügung gestellt.Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.Mit freundlichen Grüßen,Olaf Hof

    Hallo, ich habe folgende Email erhalten:


    bei der Übermittlung Ihrer letzten Datenlieferung verwendeten Sie entweder die Datenübertragung per E-Mail oder das sogenannte FTAM Protokoll. Wir möchten Sie darüber informieren, dass diese beiden Übertragungswege ab dem 1. Januar 2016 nicht mehr zulässig sind. Der Gesetzgeber hat mit dem Vierten Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze bereits im Jahr 2011 beschlossen, dass alle Datenlieferungen im Beitrags- und Meldeverfahren an die Sozialversicherung ab dem 1. Januar 2016 im eXTra-Standard erfolgen müssen.


    Wie und wo kann ich diese Übertragsform im Programm Lohn und Gehalt 2015 einstellen?


    Danke
    Klaus

    Danke "Maulwurf",


    ich bin einfach nicht als Lohnbuchhalter geboren :-)


    Durch Deinen Tipp habe ich es geschafft. ICh war immer auf dem Reiter "Lohnkonto". Dort war und ist das Feld auch gesprerrt. Unter dem Reiter "Vorgaben", diesen habe ich nicht bemerkt, konnte ich es einwandfrei eintragen.


    Danke
    Klaus

    danke, das mit der Übertragung habe ich hinbekommen. Es war daran gelegen, dass ich beim Arbeitnehmer keine festen Tagesstunden eingetragen hatte, was durchaus Sinn macht, da er nur sehr unregelmäßig arbeitet. Ich habe jetzt einfach einen Phantasie Wert eingetragen, schon ging die Übertragung.


    Das die Tage auf dem Lohnzettel auftauchen habe ich leider trotzdem nicht geschafft. Wenn ich einen Doppelklick auf den Abrechnungsmonat mache, öffnet sich ja die Eingabemaske. Rechts sehe ich auch das Feld Krankheitstage, dort kann ich aber nichts eintragen, weil es wohl gesperrt ist.


    Kann mir jemand eine detaillierte Anleitung geben, wie ich die Tage dort erfassen kann?


    Danke
    Klaus

    Hallo,


    ich habe als blutiger Anfänger zum ersten mal einen Erstattungsantrag für U1 zu übertragen. Ich habe die Krankheitszeiten beim Mitarbeiter erfasst und auch bei der Abrechnung die Zeiten bei "Fortzahlung bei Krankheit" eingegeben. Der Mitarbeiter ist auf 450 Euro Basis beschäftigt.


    Problem 1: Bei den Lohnabrechnungsdaten des Mitarbeiters wird der Erstattungsantrag angezeigt. Dabei steht, dass dieser manuell übertragen werden muss. Ich finde aber dafür keine Möglichkeit. Wo genau muss ich diese manuelle Übertragung anstoßen?


    Problem 2: In der Lohntasche steht bei Krankheitstage immer noch 0. Es wird also der bereits erfasste Wert dort nicht eingetragen. Auch manuell schaffe ich das nicht, in das Feld kann man nichts eintragen. Wie schaffe ich es, dass die Krankheitstage dort angezeigt werden?


    Danke
    Klaus (genervt)

    Hallo,


    mein Fehler ist gefunden. Ich hatte letztes Monat nach erfolgter Meldung noch die Stunden der Mitarbeiter erhöht. Diese Differenz wurde dieses Monat mit berechnet. Dadurch war der Betrag höher als von mir berechnet.


    Das ursprüngliche Problem mit dem Wechsel von Teilzeit in einen 450,00 Euro Job hat übrigens mit Deiner Anleitung super geklappt.


    Auf jeden Fall einen herzlichen Dank für Deine Hilfe
    Klaus

    Ich denke eher, dass es etwas mit dem Vormonat zu tun hat. Ich habe eine Beitragsabrechnung gefunden, auf dieser ist eine Differenz aus dem Vormonat (Dez. 14) vermerkt. Ich kann das zwar nicht klar einschätzen was da drauf steht, aber da könnte es sein. Draf ich Dir das mal faxen das du drüber schauen kannst?Herzlichen Dank für Deine UnterstützungKlaus

    Ich denke eher, dass es etwas mit dem Vormonat zu tun hat. Ich habe eine Beitragsabrechnung gefunden, auf dieser ist eine Differenz aus dem Vormonat (Dez. 14) vermerkt. Ich kann das zwar nicht klar einschätzen was da drauf steht, aber da könnte es sein. Draf ich Dir das mal faxen das du drüber schauen kannst?


    Herzlichen Dank für Deine Unterstützung
    Klaus

    Ja, auf dem Lohnzettel ist alles ok, sagt zumindest der Steuerberater. Der macht aber nicht die Lohnabrechnungen, diese bleiben mir selbst...


    Ich schau heute Abend mal rein, vielleicht finde ich ja den Fehler, warum mehr gemeldet wird als der Steuerberater ausrechnet.


    Ich gebe dann Bescheid. Danke
    Klaus