Beiträge von Callisto

    Vielen Dank Billy, es war Zeile 34 sorry.


    Ich war mir nicht sicher da im Steuer-Sparbuchprogramm 2014 steht steuerpflichtige AG Zuschüsse zur Zukunftssicherung, und auf der Lohnsteuerbescheinigung AG/AN Umlage zu VBL steht.


    Sonst stand bis jetzt alles 1zu1 im Programm sowie auf der Lohnsteuerbescheinigung.



    Aber jetzt ist es klar.
    Danke nochmals

    Hallo zusammen,


    kann mir einer sagen wo in der Software die Zeile 34 (steuerpflichtige AG/AN Umlage zu VBL) hin kommt. Bei der Software ist bei Zeile 29 schluß.


    Und unter "Hat die Lohnsteuerbescheinigung weitere einträge" weiß ich nicht unter welchen Punkt das soll.
    Vielen dank schonmal.


    Mit freundlichen Grüßen


    PS: Wie ich das hasse jedes Jahr aufs neue

    Man ist das kompliziert^^


    Also am Firmensitz und die Firma selber hat keine Prüfstände.


    Deshalb bin ich momentan an einer Prüfstandseinrichtung die dem Land gehört.
    Arbeitsvertrag:
    " Der Aufgabenbereich umfasst dabei insbesondere die Prüftätigkeit in Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen wie z.B. an Prüfständen im Gebiet der Städteregion xxxxxx sowie in anderen auftragsbezogenen Einsatzorten im In-und Ausland"


    Also würde ich sagen, Fremdfirmen im Auftrag des AGs.


    Ich fahre aber jeden Tag nicht zum Firmensitz, sondern direkt zur Arbeitsstätte wo ich eingesetzt werde.


    MfG
    Cllisto

    Hallo,


    weiter imArbeitsvertrag heißt es:


    "Aufgrund der Einsatzwechseltätigkeit wird der Arbeitnehmer vom Firnebsitz aus an verschiedene auswärtige Orte im In- und Ausland zur Ausführung seiner Aufgaben entsandt. Erfüllungsort ist der Firmensitz"


    Kann man damit was anfangen?


    MfG


    Callisto

    Hallo zusammen,


    ich hab da eine Frag zum Verpflegungsmehraufwand.


    Ich arbeite in einem Vollkonti-Betrieb, das heißt Früh-, Spät-, Nachtschicht egal ob Feiertag , Samstag oder Sonntag.


    Meine Arbeitszeiten sind folgende:


    Frühschicht: 6:00 Uhr- 16:00 Uhr ( 10 Stunden)
    Spätschicht: 10:45 Uhr - 21:00 Uhr ( 10 Stunden 15 Minuten)
    Nachtschicht: 20:45 Uhr - 6:30 Uhr ( 9 Stunden 45 Minuten)


    Das wären doch jeden Tag über 8 Stunden die ich von meiner Wohnung weg bin. Kann ich da, für jeden Tag die Verpflegungsmehraufwand-Pauschale von 6 € ab 8 Stunden angeben?


    Was evtl. noch interessant wäre, mein Arbeitgeber hat den Sitz in der Straße XY. Wir haben dort aber keine direkte Arbeitsstätte, an der Adresse ist nur ein Bürogebäude. Wir sind bei anderen Adressen untergebracht wo wir aber in der Regel permanent sind (Projekt abhängig).
    In meinem Arbeitsvertrag steht auch (Außendienstmitarbeiter für vollkontinuierliche Betriebsweise im Bereich Prüfstandsmechaniker)


    Wäre euch dankbar wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.


    Mit freundlichen Grßen


    Callisto