Beiträge von MichaCKV

    Hallo Sven,


    zugegeben hatte ich an die von mir genutzte Vorlage für die Spendenbescheinigung gedacht. Dort hatt eich das so umgesetzt.

    Bei Serienbrief ist doch anders. Habe es grade versucht.

    Kommunikation - Serienbriefe und Etikettendruck - Seriendruck starten mit folgender Vorlage:

    Dort kannst du mit der leeren Vorlage für Serienbrife starten oder testest meine Datei. Zugegeben, wenn man bestimmte Felder ansprechen muss, muss man erstmal rausfinden, wie die heißen. Ich dächte, dass es hier im Forum mal ein Thema dazu gab..


    Schönen Sonntagabend noch!


    Grüße

    Micha

    Ich vermute, dass du Scans eurer Unterschriften in den Brief setzen willst?

    Irgendwo unter C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Verein\Reports\1\Lists\... (je nach Installation vermutlich abweichend) findest du viele Vorlagen, die MeinVerein verwendet. Wenn du in die richtige Vorlage deine beiden Unterschriften setzt, sind sie immer automatisch da.


    Tipp1: Mach von der geänderten Vorlage noch eine Kopie, weil die durch Updates wieder überschrieben wird.

    Tipp2: Leg dir in deinen Arbeitsordner eine Verknüpfung zu dem entsprechenden Ordner, sonst suchst du dich nach dem Update dusslig.


    Grüße

    Micha

    Anbei findet ihr meine Excel-Datei für den Jahresabschluss. Diese habe ich weitestgehend bereinigt, sodass sie einigermaßen universell ist.

    ABER ACHTUNG!!

    Ohne euch tief in die Struktur reinzudenken wird es vermutlich nicht wie gewollt funktionieren. Ihr müsst ganz sicher noch einiges anpassen. Wenn ihr hier noch Hilfe benötigt, kann ich dir da gern versuchen zu helfen.

    Vielleicht kommt ihr ja aber auch zu dem Schluss, euch etwas eigenes aufzubauen. Wer weiß..

    Zunächst erstellt ihr euch in MeinVerein je eine Tabellen-Auswertung für jedes Konto und für das entsprechende Jahr. In den Tabellenreitern "Kasse" und "Konto" könnt ihr links sehen, welche 5 bzw. 6 Felder ich mir für die Tabellenauswertung ausgewählt habe. Somit könnt ihr die Daten dann einfach rüber kopieren.

    Danach tragt ihr auf der rechten Seite alle Verwendungszwecke ein, die bei euch vorkommen. Die müssen genau übereinstimmen - die werden verglichen! Wenn ihr die Liste bspw. in "Kasse" vervollständigt habt, könnt ihr sie nach "Konto", "IST" und "Kontenübersicht" kopieren.


    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Freue mich auch über Feedback!!

    Das Problem hatte ich anfangs auch.


    Es ist eigentlich ganz einfach, man muss nur erstmal dahinter kommen:

    Jedem Mitglied trägst du seine Kontoverbindung ein und eben seine Mandatsreferez.

    Dann kommt der Tag, an dem du einen Beitragslauf machst, auch alles nach Plan. In der Liste mit den auszuführenden Lastschriften suchst du dir die fraglichen Mitglieder, Doppelklick und dort kannst du dann auswählen, welche Mandatsreferenz für diese Lastschrift genutzt werden soll.


    Was ich allerdings nicht sagen kann, weil nicht überprüft, ob die Auswahl fürs nächste Mal übernommen wird.


    Grüße

    Micha

    Hallo Christian,



    eine einfache jährliche Auswertung nach Bereichen ist mit MeinVerein leider nicht zu machen :!:
    Der Umweg muss - zumindest nach meinen Erkenntnissen - über Excel o.ä. gemacht werden, weil MeinVerein kein Buchhaltungssystem in dem Sinne ist.



    Ich habe mir dafür eine Excel-Datei gebastelt mit allerlei Formeln. Um zum Abschluss zu kommen, muss ich mir nur eine Tabellenauswertung separat für jedes Konto mit den relevanten Daten ausgeben lassen und kopiere mir alles rüber. 8)
    Wenn du dich für die Datei interessierst, schreibe mir eine PM mit deiner Mail-Adresse..


    Grüße
    Micha

    Hallo SteffiLub,


    bin zwar kein alter Kassierer-Hase, trotzdem eins vorweg: WISO MeinVerein ist grundsätzlich kein Buchhaltungssystem!
    Es werden also immer irgendwelche Funktionalitäten fehlen. Ich denke da z.B. an einen Jahresabschluss, einerseits als Übersicht, andererseits auch im Programm. Hier kann man die Buchungen der Vorjahre immernoch bearbeiten, was ich ein wenig unglücklich finde. :thumbdown:


    Aber zu deiner Frage: ohne ein wenig Bastelei und den Umweg über Excel wirst du wohl nicht auskommen. Ich habe mir für jedes Konto eine eigene Tabellen-Auswertung erstellt. Das funktioniert mit den Spezielfiltern "Buchungsdatum zwischen" und "Konto" ganz gut.
    Bei den Spalten nutze ich Buchungsdatum, opt. Belegnummer, Empfänger, Verwendungszweck, Kategorie und Betrag.
    Das Ergebnis exportiere ich nach Excel und kopiere es in eine Vorlage, wo die Beträge abhängig von Einnahme und Ausgabe automatisch unterschiedlich formatiert werden. Außerdem Sortiere ich die Spalten nach 1. dem Buchungsdatum und 2. nach der Belegnummer (weil die Reihenfolge beim Onlinekonto nicht zwangsläufig stimmt).
    In der Vorlage bilde ich dann noch den Endsaldo, der ja zusammen mit dem Anfangssaldo auch noch gebraucht wird (bei uns zumindest).


    Das ist mein Workflow für die Kassenprüfung..
    Für den Jahresabschluss muss ich noch mehr Bastelei aufnehen, denn ich muss ja Einnahmen und Ausgaben in den ideelen Bereich, Vermögensverwaltung usw. zusammenfassen. Durch ein paar Excel-Formeln ist aber auch das machbar. Aber braucht auch immer seine Zeit. 8|


    Keine Ahnung, ob ich das vielleicht zu umständlich mache, aber andere Aussagen habe ich noch nicht gelesen.
    Falls dich das abgeschreckt hat: sorry :whistling: falls nicht und du hast dazu noch Fragen, kann ich gern auch noch mehr dazu schreiben :saint:


    So, das war's erstmal
    Viele Grüße
    Micha


    PS: Die vom Finanzamt sind auch nur Menschen und kochen mit Wasser usw. Soll heißen: take it easy, mit denen kann man gut reden :)

    Hallo Rolf,


    auch ich habe das Phänomen schon beobachtet und habe eine Grenze von insgesamt ca. 500kB festgestellt.
    Dabei ist es m.E. unerheblich wieviele Dateien es sind. 8|


    Da es also offenbar auch andere Nutzer gibt, denen das so geht, glaube ich nicht an eine providerseitige sondern eher an eine softwareseitige Grenze. Wäre eigentlich ganz schön, wenn man das einstellen könnte :whistling:


    Ich versuche immer, die PDFs auf die entsprechende Größe zu bringen - mehr oder weniger mit Erfolg. Auf jeden Fall wird dabei massig Zeit verbrannt X(


    Beste Grüße
    Micha

    Sehr geehrter Herr Bruch,


    zunächst erstmal vielen Dank für die Verlinkung.
    Über die Forensuche habe ich diesen Post leider nicht finden können. Ich hoffe, dass ich hier nicht noch mehr hilfreiche Posts verpasse. ?(


    Grundlegende Kenntnisse in SQL habe ich natürlich, sonst hätte ich gleich nach anderen Möglichkeiten gesucht.


    Warum sind aber nur bestimmte Datenfelder der BAS_CUSTOMERS-Tabelle ansprechbar? Für meine Filterabfrage benötige ich ja den .Birthday-Eintag, welchen es zweifellos gibt?


    Gibt es eine andere (einigermaßen komfortable) Möglichkeit, für die Kommunikation nach Alter zu filtern?



    Beste Grüße
    Micha

    Hallo fleißige MeinVerein-Nutzer,


    für den Versand von E-Mail-Newslettern benötige ich in der Regel keinen Filter - die Mails gehen an alle Mitglieder mit Mailadresse.
    Manchmal möchte ich aber auch E-Mails an bestimmte Altersgruppen verschicken. Hierfür gibt es keine Möglichkeit der Filterung. Allerdings suggeriert das Einlesen einer SQL-Datei, dass man hier auch komplexere Abfragen erstellen kann.


    Kann mir jemand sagen, wie diese SQL-Datei aufgebaut sein muss, damit sie eine Filterung nach meinen Wünschen erwirkt?



    Besten Dank und Gruß
    Micha

    Hallo Paoli2014,


    mir war dieses Phänomen auch schon untergekommen.
    Wie Billy aber auch andeutet, scheint mir ebenfalls die Dateigröße entscheidend - Dateien über einem halben Megabyte konnte ich nicht verschicken.


    Datei verkleinert - Senden erfolgreich :thumbup:



    Grüße
    Micha

    Hallo Peter,


    genau in den Excel-Tabellen hatte ich auch bereits versucht zum Ziel zu kommen - leider ohne Erfolg.
    Die Datei mit der SQL-Abfrage kann man problemlos editieren und dann kann man auch beispielsweise die opt. Belegnummer ausgeben lassen.
    Aber mehr als vier Felder werden offenbar nicht an die Exceldatei übergeben. Oder meine spärlichen SQL-Kenntnisse reichen eben nicht aus 8|



    Hallo SAMM,


    diese Auswertung kenne ich natürlich auch 8) Sie hatte mich bisher nur noch nicht überzeugend glücklich gemacht.
    Scheinbar muss ich damit aber nun trotzdem vorlieb nehmen.



    Danke für eure Antworten!
    Grüße
    Micha

    Nun ja,


    ich hatte vor ca. einem halben Jahr schon einmal eine Frage zu den speziellen Excel-Auswertungen gestellt und ebenfalls keine Antwort erhalten.


    Scheinbar weiß also niemand darüber Bescheid ;(
    Oder :?:



    Gruß
    Micha

    Hallo,


    ich nutze bei den speziellen Excel Auswertugen gern die bereits vorliegende "Spenden und Zuwendungen".
    Ist es hier auch möglich, sich mehr als die vier bestehenden Spalten ausgeben zu lassen - beispielsweise eine weitere mit der optionalen Belegnummer o.ä.?


    Hab schon einiges versucht, aber ohne Erfolg ?(



    Beste Grüße
    Micha

    Hallo zusammen,


    ich habe ein kleines Problem mit der Funktion "Spezielle Excel-Auswertung".
    In meinem Ordner "C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Verein\Reports\1\Extern" liegen die Excel-Tabellen und zugehörigen Abfrageparameter welche unter dem Programmpunkt "Listen und Dokumente/Spezielle Excel-Auswertungen" zu finden sind. Darunter auch die Tabelle für Spenden und Zuwendungen.


    Nun habe ich - um etwas zu testen - die Tabellen- und die Parameterdatei zur Sicherung im selben Ordner kopiert. Also hatte ich die Originaldateien und dich Kopien mit "- Kopie". Nach Abschluss des Tests habe ich die getesteten Dateien gelöscht. Um den Ursprungszustand wieder herzustellen, wollte ich die Originaldateien einfach umbenennen.
    Allerdings funktioniert nach dem Umbenennen die Abfrage nicht mehr. Mache ich die Umbenennung wieder rückgängig, funktioniert es.
    Ich habe auch versucht, die entsprechenden Dateien aus den Demodaten zu kopieren, aber ohne Erfolg.
    Jetzt steht bei mir unter dem Programmpunkt "Listen und Dokumente/Spezielle Excel-Auswertungen" die Auswertung ""Spenden und Zuwendungen - Kopie". Ein Schönheitsfehler, den ich gern bereinigt hätte.


    Kann mir hierbei jemand helfen?


    Zur Erklärung:
    Ich wollte testen, ob ich bei der Abfrage eine andere Buchungskategorie ansprechen kann (weil in meinem Kontenrahmen das Spendenkonto nicht 8003 heißt).
    Das ist mir gelungen.


    Besten Dank
    Micha

    Hallo Tim,


    ich nutze MeinVerein seit gut drei Monaten.


    Da mich das Thema auch interessiert, habe ich das ausprobiert. Allerdings kann ich nicht reproduzieren, warum du den Namen nicht in die Excel Tabelle bekommst. Steht bei Zahlungen unter Empf./Auftr. der Name der Person? Denn die wird nach Excel exportiert.



    Beste Grüße
    Micha


    PS:
    Danke, dass du mich dazu "animiert" hast, das zu testen - funktioniert gut :thumbup: