Beiträge von NicoDeluxe

    Hallo zusammen,


    beim erstellen der UstVA meldet mir das Programm das die Vorlage USTVA18.rtm fehlt, diese liegt auch nicht im angegebenen Verzeichnis. Jemand ne Idee wo ich die herbekomme? Alle Updates sind installiert

    und zu den papierbelegen; dass mache ich bereits so, mit dem kopieren. Das sind im Jahr vielleicht 20 Belege. Die Hefte ich ab. Aber Lieferantenrechnungen sind verdammt viele die will ich unbedingt nur digital behandeln

    In dem Link zum Thema Dokumenten Mappe steht :

    Spätestens am Jahresende sollte Sie den kompletten Dokumentenordner auf einem externen Datenträger speichern, der gegen nachträgliche Änderungen geschützt ist.


    Auf CD brennen oder welches Medium ist da noch geeignet?

    Wer hat in 10 Jahren noch CD Laufwerk, hab jetzt schon keins mehr.


    Zudem wäre es ideal wenn mein Büro die Dokumente sichert und man. Ich ram Jahresende noch dran denken muss :)

    Ok das ist mies. Kommt da noch was oder muss ich wechseln?


    Wie macht ihr das aktuell? Wäre ja sehr klasse, wenn MeinBüro revisionssicher wäre in dem man dem Vorgang die PDF anhängt. und das irgendwo archiviert wird.


    Derzeit nutze ich Mailstore, damit werden die eingehenden und auch ausgehenden Rechnungen archiviert. Würde mich freuen, wenn ihr mir eure digitalen Abläufe mal kurz erläutern würdet. Speziell auch wie Ihr Rechnungen wiederfindet, vergebt ihr eine laufende Nummer? Denn die Papierrechnungen (Einkauf im Laden zb)

    müssen ja auch abgelegt werden. Scanner ihr die und werft original weg oder heftet ihr die ab?


    Welche Software nutzt ihr zum archivieren ?

    Hallo,


    macht jemand seine BH komplett papierlos?


    Wäre es erlaubt, die bezahlten Eingangsrechnungen als Dokument an die Buchung anzuhängen und so den Ausdruck sparen? (Zusätzlich als Email archiviert)

    Oder ist Wieso dafür nicht "zertifiziert"?

    Hab grad nochmal 1 Bestellung auf Status abholbar gesetzt:

    -----------------------------------------------

    Hinweis: Es wurden keine Bestellungen importiert - alle 1 Bestellungen sind bereits in dieser Datenbank vorhanden.



    Ich vermute MB speicherte bereits importierte und gelöschte Bestellnummern in der DB. Ich kopier die fehlenden Bestellungen einfach, dann haben se ne neue Nummer und gut


    Kopieren geht nicht, mist -.-

    Hallo,


    ich habe wohl versehentlich aus dem Shop importierte Bestellungen gelöscht. Wenn ich nun den Status im Shop zurücksetze, kommt beim Import dass die Bestellungen schon in der Datenbank sind. Ich habe aber noch keine Rechnungen generiert. Gibt es eine Möglichkeit die Bestellungen nochmal reinzubekommen oder muss ich im Shop die Bestellungen kopieren damit sie eine neue Nummer bekommen?

    Elsamate, das ist keine Lieferung, es wird ja nichts verschickt. Das ist quasi Serververmietung und Entwicklung an einen EU Unternehmer

    Mir stellt sich nun die Frage welches der oben genannten Konten das Richtige ist.


    In deinem Link steht es sogar:

    "1die Überlassung von nicht standardisierter Software, die speziell nach den Anforderungen des Anwenders erstellt wird oder die eine vorhandene Software den Bedürfnissen des Anwenders individuell anpasst. 2Gleiches gilt für die Übertragung von Standard-Software oder Individual-Software auf elektronischem Weg (z. B. über Internet)"


    Das passt genau. also ist es ne Sonstige Leistung :)

    beides versucht, in der alten version ist es ebenfalls klein geschrieben. Vielleicht braucht der neue connector eine andere PHP Version. Aber egal, ich nutz einfach den alten. Hatte gehofft, dass meine Mails wieder korrekt verschickt werden da die Mails leer sind, wenn ich Rehnungen aus der Liste sende, leer sind

    Hallo Mausko,


    gibt leider keine ID, die werden als varchar abgespeichert. um in der DB die Stati upzudaten funktioniert:

    SQL
    UPDATE sales_flat_order_grid SET status = 'complete';


    Daher habe ich in der config.php:


    $GLOBALS["aendern_zu"] = 'Complete'; // #change_STATUS


    Das ging auch immer, aber seit ich den Connector updated habe nicht mehr. Habe auch alle zahlen durch probiert, es bleibt auf "Verarbeitung" egal welche Zahl ich teste



    Hallo,


    für en ausländisches Unternehmen in Spanien hosten wir eine Software und mehre Shop und erbringen da immer mal wieder Entwicklerleistung. Ist es korrekt die RE steuerfrei mit folgendem Satz zu erstellen: "Reverse Charge - Steuerschuldnerschaft des Leistungsempängers" Weiterhin trage ich in der entsprechenden Rechnung als Erlöskonto "Erlös aus Leistungen für die der Leistungsempfänger die Steuer schuldet"

    In der ZM Meldung erscheint dann eine 0 hinter dem Umsatz. Stimmt das so?