Beiträge von jayjay287

    Hallo,

    unser Verein hat durch eine Fusion mit einem anderen Verein auch eine neue Gläubiger-ID bekommen. Nun müssen natürlich auch die SEPA-Mandate umgestellt bzw. neu angelegt werden.

    In WISO Mein Verein kann ich ja SEPA-Mandate auf einen Rutsch für alle anlegen lassen.

    Was mache ich aber mit den alten Mandanten. Da diese bereits verwandt wurden, lassen sich diese nicht einfach löschen.

    Gibt es hier eine Möglichkeit, alle SEPA-Mandate in einem Rutsch zu widerrufen? Ich habe wenig Lust, bei unseren Mitgliedern (ca. 500) die SEPA-Mandate einzeln zu widerrufen.

    Kennt hier jemand eine Möglichkeit, wie das gehen könnte?


    Besten Dank bereits im voraus!


    Gruß

    JJ

    Hallo,
    wir haben bei uns im Verein WISO Mein Verein, 3er Lizenz, in der aktuellsten Version im Betrieb.
    Nun hat sich der Name unseres Fördervereins geändert. Dieser passt nun nicht mehr zur Vereinskennung, die wir angelegt haben für die Teamwork-Bearbeitung.
    Ansich kein Problem, wir würden es nur gerne ändern, damit auch die Kennung den korrekten Namen aufweist.


    Die Frage ist nur wie?


    Also: Aktuelle Kennung =FoerdervereinOrtA soll zu FördervereinOrtB werden.


    Danke für Tips, wie wir das bewerkstelligen können.


    JJ

    Hallo Peter,


    vielen Dank für die Antwort.


    Das hatte ich auch schon probiert. Allerdings kann ich dann Mitglied DEF nur mit der Mandantsreferenz von ABC einziehen, sprich die Mitgliedsnummer von DEF könnte nicht als SEPA-Referenz verwandt werden.
    Darf das dann sein? Meines Wissens nach muss doch jedes Mitgleid eine eigene SEPA-Mandatsrefernz haben? In diesem Fall würde aber Referenz von ABC auch für DEF genutzt werden....


    Gruß
    JJ

    Hallo,


    ich habe ein kleines Problem bei der Vereinsverwaltung mit WISO MV im Rahmen der SEPA-Mandats-Hinterlegung. Ich habe zwar das Forum schon durchkämmt, aber nichts entsprechendes gefunden, was der Lösung dienlich sein könnte :-) Entweder habe ich es ganz einfach überlesen oder dieses Problem kam hier im Forum noch nicht zur Sprache.


    Situation:
    Wir haben Eheleute in unserem Verein, die beide eigenständige Mitglieder sind (mit jeweils eigener Mitgliedsnummer). Beide zahlen den normalen Jahresbeitrag, allerdings wird dieser über das gleiche Konto eingezogen.


    Beispiel:

    • Mitglied ABC, Mitgliedsnummer 001 >>> Konto 123
    • Mitglied DEF, Mitgliedsnummer 002 >>> Konto 123

    Vom Konto 123 wird also jährlich zum gleichen Zeitpunkt im Rahmen des Einzugs des Jahresbeitrags 2x abgebucht (1x für ABC und 1x für DEF)


    Problem:
    WIr nutzen als SEPA-Mandants-Referenz die Mitgliedsnummer des Mitglieds. SEPA-Mandant für Mitglied ABC ist also angelegt für Konto 123 mit Referenz 001 >>> Soweit kein Problem.
    Wenn ich allerdings für Mitglied DEF das SEPA-Mandant anlegen will, dann ist ein Mandant mit Referenz 001 bereits angelegt (vermutlich da dieses Konto schon das Mandant für Mitglied ABC besitzt). Ich kriege also für Mitglied DEF kein Mandant zustande mit der Referenz 002.


    Wie kann ich für 1 Konto die beiden Mandate hinterlegen, so daß die SEPA-Abbuchungen dann 2x vom Konto 123 erfolgen, 1x mit Mandants-Referenz 001 und 1x mit Mandantsreferenz 002?



    Vielen Dank schon mal im voraus für's Nachdenken und Lösungsmöglichkeiten!


    Gruß
    JJ