Beiträge von Steuerparadies

    Hallo und guten Tag,


    in 2013 ist rückwirkend eine volle EM-Rente bewilligt und ausgezahlt worden,
    erst im März 2014 hat die Krankenkasse rückwirkend die Sozialversicherungsbeiträge eingefordert.


    Ist es richtig, die Rentenzahlung in der ESt-Erklärung 2013 anzugeben und die Nachzahlung der Sozialversicherungsbeiträge erst in der ESt-Erklärung 2014 aus Ausgaben geltend zu machen? Oder ist das dann zu spät?


    Danke schon mal und viele Grüße!

    Hallo zusammen,


    am 31.03.2013 endete das sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnis automatisch gemäß Arbeitsvertrag, da eine unbefristete EM-Rente bewilligt wurde.


    Der AG erstellte daraufhin am 08.05.2013 die elektronische Lohnsteuerbescheinigung für 2013:
    Eintrag in Zeile 2 (Anzahl U): "1" (Arbeitsunfähigkeit vom 01.01.-31.03.2013 mit Lohnersatzleistung)
    Eintrag in Zeile 3 : "6.604,86€" (Dies waren Abgeltungen von Urlaub und Mehrarbeitsstunden aus den Vorjahren)
    Ansonsten sind keine weiteren Eintragungen vorgenommen worden.


    Am 01.07.2013 erstellte der AG dann eine weitere elektronische Lohnsteuerbescheiningung für 2013:
    Diesmal überschrieben mit Stornomeldung und ohne Einträge in Zeile 2 und 3 oder sonstige Einträge.


    Soll ich jetzt die erste oder die zweite elektronische Lohnsteuerbescheinigung für die Steuererklärung verwenden?


    Viele Grüße, ich freue mich über eine schnelle Antwort!