Beiträge von ebody

    Hallo,


    ich nutze das WISO steuer:Sparbuch und mache gerade meine Steuererklärung. Ich arbeite als Freelancer und muss u.a. eine EÜR erstellen. Bei einigen Umsatzdaten weiß ich nicht, unter welchem Konto (SKR03) man sie buchen muss oder ob sie überhaupt in die EÜR gehören oder eher in eine andere Anlage. Weiß jemand, wie man diese Umsätze buchen kann/muss?


    1. Ich hatte einen DSL Vertrag über check24 abgeschlossen und dafür einen Betrag (Cashback) auf mein online Banking Konto überwiesen bekommen.
    2. Jährlich zahle ich einen Betrag für eine Medienhaftpflicht Versicherung. Der Vorauszahlungsbetrag berechnet sich anhand des Umsatzes im Jahr zuvor. Hier habe ich dann einen Teil zurück erstattet bekommen.
    3. Eine Gutschrift der Sparkasse, weil sie versehentlich Gebühren berechnet hatte.
    4. Von Google Adwords einen Cent Betrag, der auf mein Konto gutgeschrieben wurde, um mein Konto zu verifizieren.
    5. ESt. Nachzahlungen/Erstattungen
    6. Gewerbesteuer Nachzahlungen/Erstattungen


    Gruß

    ebody

    Hallo,


    kurz vorab: ich nutze das WISO steuer:Sparbuch 2019, Windows 10 und MS Office 2013.


    Ich möchte Umsatzdaten aus einer CSV als Buchungen importieren. Hier erhalte ich aber diese Fehlermeldung:




    Die zu importierende Datei ist geschlossen. Daher weiß ich nicht, wo der Fehler liegt.


    Ich habe die Umsätze aus meinem Online Banking Konto monatlich als CSV exportiert. Jetzt habe ich die Daten über Power Query in Excel alle in eine Datei zusammengefasst und eine Spalte hinzugefügt.
    In dieser Spalte steht einfach nur "eür". Ich filter die Zeilen die "eür" enthalten, kopiere diese Daten in eine neue Excel Datei und speicher sie als CSV.


    Unter Verwaltung > Stammdaten habe ich ein Online-Banking Konto angelegt.




    Weiß jemand, wo der Fehler liegen könnte? Muss in der CSV eine Spalte "Buchungskonto" mit dem Wert 1200 vorhanden sein?

    Warum muss man überhaupt ein Online Baking Konto anlegen, wenn man eine CSV importieren möchte?


    Gruß

    ebody

    Hi,


    meinst du den Kontenrahmen? skr03.


    Es handelt sich dabei um Vorauszahlungen, Nachzahlungen, Erstattungen, Säumnisgebühren u.a. von ESt., Gewerbesteuer, USt.

    Aber diese werden gar nicht in der EÜR gebucht oder?


    Gruß

    ebody

    Hallo,


    ich habe eine Rückerstattung der Stromkosten erhalten. Die Ausgaben buche ich anteilig unter dem Konto 4240. Die Rückerstattung wollte ich auch unter diesem Konto buchen, aber als "Rückzahlung Einnahme". Wenn ich dann das Konto eingebe springt das Konto immer wieder auf 0.


    Ist das ein Programmfehler oder wie muss man hier vorgehen?


    Viele Grüße
    ebody

    Hallo,


    • ich stehe vor meiner ersten Steuererklärung
    • Es steht an: ESt., EÜR, Umsatzsteuer, Gewerbe Steuer
    • Ich habe über das Jahr in einer EÜR Datei alle Daten erfasst

    Fragen

    • Wenn ich diese korrekt kontiert habe (sagt man das so?), wird WISO aus dieser Datei alle weiteren Steuererklärungen wie ESt., Umsatz, Gewerbe erstellen können? Ich brauche also nicht doppelt buchen?
    • Wenn ich allerdings eine ESt. Datei öffne, kann ich keine EÜR Datei auswählen und Daten daraus übernehmen. Wie mache ich dass dann?


    Gruß
    ebody

    Hallo,


    • ich habe aus WISO Daten in eine CSV exportiert.
    • Eine neue EÜR Datei in WISO erstellt und versucht diese CSV zu importieren.
    • Hier muss man u.a. eine Spalten Zuordnung vornehmen.
    • In der CSV ist u.a. eine Spalte "SOLL" und "Haben". Bei der Spalten Zuordnung kann ich aber wenn nur ein Feld "Betrag" zuordnen.

    Fragen

    • Wie muss denn die CSV für den Import am besten aussehen? Gibt es da eine Vorlage für?
    • Ein- und Ausgaben muss ich dann wohl in einer Spalte stehen haben? Mit "-" für die Ausgaben und "+" für Einnahmen vor den Beträgen?


    Gruß
    ebody

    Es haben sich neue Kosten ergeben und wollte fragen, ob mir jemand sagen kann, ob ich diese in der Umsatzsteuervoranmeldung angeben kann oder unter welchem Sachkonto ich die buchen muss?



    • Unter welchem Sachkonto buche ich die Bahncard? - 4673 19% ?
    • Unter welchem Sachkonto buche ich die U-Bahn, Bus Fahrkarten? - 4673 7% ?
    • Kann ich Krankenkassenbeitrag und AV auch angeben? - 4130?
    • Reisezahnbürste und alles was ich für eine Geschäftsreise kaufe?
    • Schuhe und Pflegemittel?
    • Tägliches Essen absetzen auf Dienstreisen?
    • IT Haftpflicht?




    Gruß
    ebody

    Hallo,


    es hat sich eine weitere Frage ergeben:


    Ich möchte Einnahmen buchen, finde aber keine Vorlage dafür oder erkenne sie nicht. Welche Buchungsvorlage kann ich dafür verwenden? Wenn es keine gibt, welches Sachkonto muss ich angeben?


    Gruß
    ebody

    Hallo,


    ich bin ab April selbständig (mit Gewerbeschein, Dienstleister im Bereich Online Marketing). Ich arbeite von zuhause in einer 1 Zimmer Wohnung. Ich nutze für die Erfassung meiner Einnahmen und Ausgaben das WISO Sparbuch 2014.
    Was kann ich von diesen Dingen absetzen und wo? Meine eigene Einschätzung und Recherche habe ich dahinter geschrieben, daher würde es schon helfen, wenn ihr sagt Richtig oder falsch. Über ergänzende Tipps würde ich mich natürlich freuen.



    1. Autokosten (Benzin, Reperaturen, TÜV, Stellplatz usw.) - Nur wenn ich es beruflich nutze - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    2. Handykosten - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    3. DSL und Telefon - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    4. Miete - Nur wenn ich 2 Zimmer hätte und das eine Zimmer ausschließlich als Büro nutze, es dürfte z.B, kein Bett drin stehen - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    5. Stromkosten - ?


    6. Knollen - ?


    7. GEZ - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    8. Kontoführungsgebühren - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    9. Kleidung, Schuhe - Wenn Sie beruflich genutzt werden ja. Gehört dazu auch ein neuer Anzug z.B.? - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    10. Fahrtkosten mit Bus und Bahn - Wenn ich die Fahrt für meine Arbeit gemacht habe ja - Umsatzsteuer + Einkommenssteuer


    11. Private Haftpflicht, Rechtsschutz, RLV - Einkommenssteuer


    12. Vermögenshaftpflicht, Berufshaftpflicht... - Umsatzsteuer



    13. KindKind (lebt nicht bei mir im Haushalt) - ?
    13.1 Kindesunterhalt
    13.2 Schulgeld
    13.3 Nachhilfe
    13.4 Sonstiges


    Gruß
    ebody

    Was hast Du denn auf dem Vordruck angekreuzt, den dir das FA nach der Anmeldung Deiner unternehmerischen Tätigkeit hat zukommen lassen?

    Vielen Dank für Eure Antworten!


    Ich habe keinen Vordruck erhalten. Ich bin aber zur Zeit in ständigem Austausch mit dem FA, weil ich auch denen viele Fragen stelle. Sie haben mir geschrieben, dass sie bei mir vermerkt haben, dass ich Umsatzsteuerpflichtig bin und monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung machen muss.


    Gruß
    ebody

    Ok, jetzt scheint es zu funktionieren :-) Und schon stellen sich die nächsten Fragen. In der "Einkommen Überschuss Rechnung" wird nach "Art des Betriebes" gefragt, wäre es kritisch, wenn man hier was falsches angibt? Ich habe jetzt "Sonstiger Einzelgewerbetreibender" angegeben, ansonsten habe ich geschwankt und überlegt "Angehöriger der freien Berufe" oder "Sonstige natürliche Person" auszuwählen. Bin mir nicht wirklich sicher, aber ich habe ein Gewerbe angemeldet, daher ersteres ausgewählt. Ich biete eine Dienstleistung im Bereich Online Marketing. Kaufe keine Waren, arbeite von zuhause. Passt das?


    Dann werde ich nach der "Einkunftsart" gefragt. Hier habe ich "Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit (Steuerpflichtiger oder Gemeinschaft) gewählt. Oder wäre "Einkünfte aus Gewerbebetrieb (Steuerpflichtiger oder Gemeinschaft)" richtig?


    Gruß
    ebody

    Und daran denken, falls noch nicht geschehen, bei der Umsatzsteuer-Voranmeldungsstelle des FAs ggf. die Istversteuerung für die Umsatzsteuer formlos zu beantragen.

    Ah ok, dass dient dazu dass ich die Umsatzsteuer auch erst zahlen muss, wenn der Kunde die Rechnung bezahlt hat und ich die Umsatzsteuer nicht schon zahlen muss, weil ich eine Rechnung geschrieben habe, aber der Kunde noch nicht gezahlt hat. Ist das korrekt?


    Gruß
    ebody

    Zitat

    Alles klar - du hast nur die Buchungsvorlage angepasst, aber nicht gebucht.

    Das bedeutet, das war falsch und ich habe neue Buchungsvorlagen erstellt, also wieder löschen?


    Zitat

    Hierzu musst du unter "Einnahmen/Ausgaben erfassen" gehen und unter "Art der Buchung" auf "Vorlage wählen" (hinter dem Auswahlfeld) gehen und die jeweilige Buchungsvorlage auswählen.

    Wo finde ich das, ich kann es nirgends finden?


    Zitat

    Dann kannst du deine Daten eingeben

    Ich dachte ich kann alle meine Ausgaben und Einnahmen unter "Buchungsvorlagen" erfassen, was ich auch gemacht habe. Und aus dieser Datenbasis kann ich alles übernehmen für die Umsatzsteuervoranmeldung. Muss ich jetzt zusätzlich noch mal alles unter "Einnahmen/Ausgaben erfassen" eintragen?



    gruß
    ebody

    Sorry, noch eine Frage. Ich habe die Buchungen jetzt erfasst. Jetzt gehe ich zur Umsatzsteuervoranmeldung, dort steht "Es sind bisher noch keine Einträge vorhanden". Ich klicke auf "Werte aus den Einnahmen /Ausgaben übernehmen". Dann werden aber keine Daten übernommen. Dann bin ich zur Einnahmen / Überschussrechnung gegangen, um erstmal dort die Daten zu übernehmen, aber auch dort konnten keine Daten übernommen werden. Was mache ich falsch?


    Gruß
    ebody

    Hi,


    ich mache jetzt die Umsatzsteuervoranmeldung für April. Der Kunde wird das Geld für die Dienstleistung im April wohl am 15.05 überweisen. Bis zum 10.05 muss ich die Umsatzsteuervoranmeldung abgeben. Das heißt, ich soll jetzt nur die Ausgaben von April eintragen? Im April habe ich keine Einnahmen gehabt, da die Einnahme erst am 15.05 wirklich fliesst. Ist das so korrekt?


    Gruß
    René

    Hierzu habe ich noch eine ergänzende Frage. Januar bis März war ich noch fest angestellt. Mein Gehalt aus nicht selbständiger Arbeit aus März habe ich am 08.04.2014 erhalten. Das spielt hier aber keine Rolle oder?


    Gruß
    ebody