Beiträge von James07

    Kuddel1, das habe ich geschnallt. Bei mir ist es halt so das ich 14,45 cent Einspeisevergütung bekomme. Der eigenverbrauchten Strom kostet mich erst mal nichts und ich bekomme dafür nichts. Den möchte aber das FA wissen weil dieser versteuert werden muß. Dafür sieht dein 2. Bild mit der Eingabemaske Vereinnahmte Umsatzsteuer und Umsatzsteuer auf unentgeldliche Wertabgabe sehr gut aus.
    Danke noch mal

    Hallo Kuddel 1, du klingst als ob ich etws falsch mache. Die Betriebseinnahme, sozusagen die Zahluhng EWE Gutschrift habe ich wie dein Bild 1 genauso gemacht. Jetzt komme ich mit dem 2. Bild (Vereinnahmte Umsatzsteuer und Umsatzsteuer auf unentgeldliche Wertabgabe) nicht ganz klar, ist das der Eigenverbrauch? Ich gebe disen mal als Eimalposten für das gesamte Jahr so ein. Das wäre dann bei meiner Rechnung der Betrag von 356€ einmalig für das ganze Jahr der Eigenverbrauch.
    Danke

    Rechnung beinhaltet nur die Einspeisung, den Rest interresiert niemanden, mal abgesehen vom Finanzamt. Was will auch der Netzbetreiber oder die Netzgesellschaft mit meinem Eigenverbrauch anfangen? Mein Stromverbrauch bezahle ich ja an meinen Stromanbieter das ist nicht gleichzeitig der Betreiber von dem ich die Einspeisevergütung bekomme, sozusagen 2 Paar Schuhe.
    Das ist aber auch nicht mein Problem, den Eigenverbrauch habe ich ja. Gehört ja nichts dazu den auszurechnen. Ich möchte halt nur wissen wie und wo der in Wiso rein kommt.

    Danke für die schnelle Antwort, also eine Gesamtabrechnung vom Stromanbieter (Mitnetz) bekomme ich jährlich. dort steht die jedes Jahr abgelesene Einspeisemenge und daraufhin gibt es ggf. Nachzahlungen oder Rückvergütungen bzw. eine Anpassung des monatlichen Abschlages den ich für die Einspeisung bekomme. Sonst nichts. Einen Eigenverbrauch interessiert die nicht. Ich errechne diesen mit der Gesamtproduktion - Einspeisung = Eigenverbrauch. Nehme die Einspeisevergütung x Eigenverbrauch und habe für mich den Geldwert des Eigenverbrauch den ich ja versteuern muß.
    Mehrwertsteuer gegenrechnen sagt mir jetzt nichts. Würde jetzt einfach, wie schon beschrieben den (selbsterrechneten) Eigenverbrauch von 1924 kwh.
    1924 x 0,185€ = 356 € x 19% Ust. = 68 €, also den Geldwert in Wiso eintragen. Weiß aber nicht wo.
    Links oder Bilder zum selbstudium sind mir auch sehr wilkommen.
    LG James

    Hallo, habe dank des Forums mit Bildhafter Darstellung meine Steuererklärung so ziemlich hinbekommen. Eines fehlt mir leider noch, wo muß ich denn in Wiso den Betrag für den Eigenverbrauch angeben? Und habe ich das so richtig gerechnet? Habe in 2014 einen Eigenverbrauch von 1924 kwh.
    1924 x 0,185€ (nehme hier den Betrag der Einspeisevergütung) = 356 € x 19% Ust. = 68 €
    Danke im voraus
    James