Beiträge von Zwoote

    Mit dem elektronischen Fahrtenbuch an sich hat es nichts zu tun, hab mich vielleicht etwas mißverständlich ausgedrückt.
    Wenn das Programm meine Steuer korrekt berechnen soll, muss ich ja zwangsweise irgendwelche Fahrdaten eingeben. Vom elektronischen Fahrtenbuch bekomme ich ein fertiges PDF zur Verfügung gestellt. Ich vermute dass ich aus diesem PDF die Anzahl der privaten bzw.. der dienstlichen Kilometer erfahre und in die Steuererklärung übernehme. Nur WO?
    Ich kann mich nicht erinnern irgendwo einmal eingegeben zu haben, dass ich überhaupt einen Dienstwagen nutze. Ich finde auch keinen entsprechenden Eintrag im Programm. Oder bin ich mit meinen Annahmen völlig auf der Holzweg?


    Vielleicht das noch zum besseren Verständnis. Ich bin Angestellter im technischen Außendienst, aber mit Domizilregelung. Ich habe also keine Fahrten zur Arbeitsstelle, sondern nur dienstlich veranlasste oder private Kilometer. Der Dienstwagen wird von meiner Firma geleast. ich zahle dafür a) die 1%, b) eine Privatnutzungspauschale und c) einen Eigenanteil für bessere Ausstattung des Dienstwagen.
    Mein Arbeitgeber wird den Dienstwagen immer nur in der 1% Regelung abrechnen, ich bekomme am Ende des Steuerjahres eine Genaue Kostenaufstellung. Diese muss ich an das Finanzamt weiter reichen.


    Wie muss ich also dazu im Programm vorgehen?