Beiträge von g3rkZ

    Hallo liebes Forum,


    ich wollte nur schon vorab klar stellen, dass das deutsche Steuerrecht nicht so meine Stärke ist. =)


    Jetzt aber zu meiner Frage:
    Ich habe zwischen August 2010 und Januar 2013 mein Master-Studium in einer Stadt fern von meiner Heimat (~240km) inklusive Auslandssemester absolviert.
    Ich hatte am Studienort ein WG-Zimmer, bin aber regelmäßig donnerstags wieder zu meinen Eltern nach Hause gefahren.


    Jetzt habe ich gehört, dass ich ggf. die Kosten für Zimmer, die Fahrtkosten sowie einen Verpflegungsmehraufwand steuerlich gelten machen könnte.


    Bzgl. der Fahrtkosten habe ich gehört, dass diese Kosten per Entfernungspauschale "abrechnen" könnte. Ich bin teils mit Privat-PKW, DB oder Mitfahrgelegenheit zwischen Elternhaus und Studienort gependelt.


    Bzgl. des Verpflegungsmehraufwand würde ich gerne auch mehr erfahren, da es dort wohl eine 3-Monatsregel gibt. Wie setze ich diesen Aufwand korrekt / steuergünstig an?


    Ich wollte mich schon im Voraus bei allen hier im Forum. Im deutschen Steuer-Dschungel kann man jede Hilfe gebrauchen.


    DANKE!