Beiträge von markmax

    Moin Kinder, es ist eine einfach Frage, die sich sicher schnell beanworten lässt. Ich brauche aber die Sicherheit, dass die Renten- und Krankenkassenbeiträge (für die KSK) NICHT betriebsrelevant sind. Oder etwa doch? Oder soll ich diesen Beträge die Zuordnung "Keine" geben? 8|

    Vielen Dank für die Auskünfte!

    Ich steige durch die Sache mit den Steuern nicht durch. Trotz WISO "Mein Büro" und WISO "Steuersparbuch" ist mir die Sache mit den Steuern, den Gesetzen, den Zahlen und Belegen ein einziges Rätsel. Daher würde ich die Sache gern aus der Hand geben. An einen Steuerberater. Die langen aber richtig zu. Einer will rund 1500,- Euro im Jahr haben, für Buchhaltung, Jahresabschluss und Einkommensteuererklärung. Mein letzter Steuerbescheid, den ich anfechten muss, weist aber nur knapp 600,- Euro Einkommenssteuer aus.


    Was mache ich? ?(


    Die Verwaltung mit der Software klappt gut. Nur, wie gesagt, verstehe ich nicht wirklich, was ich da an das Finanzamt abgeben und ob alles korrekt und zu meinem Vorteil eingetragen ist.
    Da müsste also mindestens jemand rüberschauen. Das wollen Steuerberater aber irgendwie nicht, die wollen alles oder nichts. :wacko:


    Ich werde wohl erst einmal die Seminare vor Ort zu den Fragen machen. Dennoch:
    Wie macht ihr das? Habt ihr einen Steuerberater (zusätzlich)? Könnt ihr jemanden empfehlen? :?:
    Wer sonst kann kleine Unternehmer und Freiberufler vor dem Finanzamt und dem Steuerwust - der eigentlich ein Skandal ist - schützen?

    Vermutlich kennst das jemand: Rechner abgeschmiert, ein neuer muss her. Keine AKTUELLE Sicherung von "WISO Mein Büro" vorhanden. Idee: Die Software auf dem NEUEN Rechner neu installieren und NACHTRÄGLICH die alten Dateien der alten Installation (von der alten, ausgebauten Festplatte) übernehmen bzw. mit den neuen ersetzen.


    Welche Dateien kann ich ersetzen? Worauf muss ich achten? Wie geht das am Besten vonstatten? Hat jemand Erfahrung damit?
    8|


    Lieben Dank für die Hilfe!