Beiträge von como

    Hallo,


    Sorry, dass ich das Thema noch einmal hochhole, aber ich habe genau das gleiche Problem mit einem Amazon-Gutschein. Ich habe den Gutschein für die Teilnahme an einer Umfrage zu Amazon Seller Central direkt von Amazon erhalten. Der Gutschein ist also "geschäftlich".
    Ich bin Kleinunternehmer und buche mit Variante 3 (SKR03). [Ich muss das zwar nicht, möchte aber lernen ;)]


    Habe den Gutschein jetzt eingelöst. Der Rechnungsbetrag stimmt nicht mit dem Abbuchungsbetrag überein (Differenz 5€ wg. Gutschein). Einen Auszug aus der Rechnung habe ich hier angehängt.


    Soweit ich das hier verstanden habe muss ich folgendes tun:
    - Eingangsrechnung über 67,48€ anlegen
    - ER Splittbuchung: 62,48€ Wartungskosten Hard-/Software, 5€ Erlöse als Kleinunternehmer
    - Zahlung über 62,48€ der ER zuordnen
    - 5€ über Verrechnungskonto der ER zuordnen


    Stimmt das so? Habe ich dann nicht einen Fehlbetrag im Verrechnungskonto?


    liebe Grüße,
    como

    Hallo,
    freut mich, dass es nun klappt ;)
    Ich hab einfach einen Artikel mit dem Namen Versandkosten erstellt und diesen in den MB-Einstellungen hinterlegt.
    Die Versandkosten werden wie ALLE Preise direkt von Amazon übernommen.
    liebe Grüße,
    como

    Hallo zusammen,


    gerade ist mir aufgefallen, dass unter Lieferanten -> [Lieferant]-> Statistik nur Anzahl der Bestellungen, Bestellwert und Pünktlichkeit der Lieferungen angezeigt werden. Es wäre sinnvoll diese Statistik um den Punkt "Eingangsrechnungen" zu erweitern, da sich der Bestellwert vom Rechnungswert doch öfters unterscheiden kann (einzelne Ware nicht lieferbar etc.).


    Was meint ihr/Buhl dazu?


    liebe Grüße,
    como

    Da ich ein 1-Mann-Unternehmen bin, habe ich jetzt einfach einen weiteren Sachbearbeiter angelegt: "Versand durch Amazon"
    Bei einer FBA-Bestellung wähle ich diesen Sachbearbeiter aus, und es wird durch eine if-Abfrage in den Zahlungseinstellungen der zusätzliche Text ausgegeben. Gar nicht mal so schlecht, weil Amazon die Bestellungen ja auch "bearbeitet" ;)

    Hallo Franziska,


    Hast du mal unter Datei -> Einstellungen -> Einstellungen E-Commerce kontrolliert welches Datum unter "Keine Verkäufe vor diesem Datum abrufen" hinterlegt ist?


    Ansonsten:
    - Greifst du außer mit Mein Büro auf die Amazon API zu und holst die Bestellungen ab? Wird eine Bestellung abgeholt, wird die Bestellung "geflagt" und kann meines Wissens nicht mehr so einfach ein zweites mal abgerufen werden.
    - Teste deine Amazon API Daten mal unter: https://mws.amazonservices.de/scratchpad/index.html
    - Kontrolliere alle anderen Einstellungen unter Datei -> Einstellungen -> Einstellungen E-Commerce, insbesondere links unten "Bestellstatus".


    liebe Grüße,
    como

    Alles klar, danke für die Anwort :)


    zu deiner Frage:
    Ich möchte in Abhängigkeit der Verwendung einen zusätzlichen Text in der Rechnung ausgeben.


    Die Verwendungen beschreiben meine Verkaufs-Channel z.B. Verkauf_Shop, Verkauf_Ebay, Verkauf_Amazon, Verkauf_Amazon_FBA.
    Zur Zeit wird bei Zahlungsart Amazon z.B. der Text "Verkauf und Zahlung über Amazon" hinzugefügt. (Stammdaten Zahlungsbedingungen -> Text auf Rechnungen)


    Versand durch Amazon(FBA) und ein "normaler" Verkauf über Amazon haben dieselbe Zahlungsart, ich möchte aber verschiedene Texte ausgeben: z.B. zusätzlich "Versand über Amazon".
    Da ich dabei nicht nach Zahlungsart trennen kann, wollte ich dies über die Verwendung machen.

    Nach mehrmaligen Umstellen der Emailverfahren funktioniert es jetzt plötzlich mit Verfahren B (5). Einfach die Warnung (Verfahren A html (2) nutzen) bei Eingabe des Emailtextes ignorieren ;)


    Zu beachten ist, dass Thunderbird style-Angaben für den HTML Body ignoriert bzw. überschreibt. Ein div mit den style-Angabe innerhalb des Bodys hilft da weiter.

    Hallo zusammen,


    ich verwalte meine Emails mit dem Programm Mozilla Thunderbird. Zur Zeit habe ich mit dem Add-on Stationery verschiedene HTML-Vorlagen erstellt, unter anderem eine Vorlage für den Rechnungsversand.


    In MB habe ich alle benötigten Daten (Name, Bestellnummer, Rechnungsnummer) unter Stammdaten->Textbausteine->Emailtext für Rechnungen mit den jeweiligen MB-Variablen hinterlegt. Als Emailverfahren ist B (5) hinterlegt.


    Möchte ich eine Rechnung versenden, klicke ich bei der entsprechenden Rechnung auf Rechnung per Email versenden. Anschließend öffnet sich Thunderbird mit der richtigen Vorlage (Thunderbid-Einstellung) und darunter wird der Text aus MB eingefügt. Ich kopiere nun die Daten an die entsprechenden Stellen in der Email und versende die Email.


    Das klappt zwar alles ohne Probleme, ist bei mehreren Rechnungen aber recht nervig.


    Vor ein paar Monaten kam ja ein MB-Update, das HTML in den Emailtexten ermöglichen soll. Dazu soll man das Emailverfahren A html (2) nutzen. Leider funktioniert das irgendwie nicht mit Thunderbird und es wird Outlook geöffnet.


    Hat jmd eine Lösung für mich parat?
    Kann ich HTML in MB evtl. überhaupt nicht mit Thunderbird nutzen?


    Bin für jeden Lösungsvorschlag dankbar :)


    liebe Grüße,
    como


    Nachtrag:
    Als Standardprogramm für das Protokoll MAILTO und MAPI E-Mail senden ist Thunderbird hinterlegt.

    Hallo zusammen,
    soweit ich das gesehen habe, kann man in der Rechnungsübersicht keine Spalte mit den Verwendungen anzeigen lassen.
    Wieso eigentlich nicht? Wäre schön wenn man alle Daten, die man angeben kann, auch über die Spaltenauswahl (Feld Wauswahl) anzeigen lassen könnte.
    liebe Grüße,
    como

    Hallo,
    wenn ich das richtig verstanden habe möchtest du für X Kunden 1 Rechnung erstellen. An wen soll die denn dann adressiert sein? Amazon? Ich hoffe nicht.. Dein Kunde ist nicht Amazon, sondern die jeweilige Person, die bei dir (über Amazon) gekauft hat.
    Wenn du X versch. Kunden hast, brauchst du auch X verschied. Rechnungen!
    Wie die dann zu buchen sind, findest du hier im Forum ;)
    liebe Grüße,
    como

    Hallo Mausko,


    Ich meine mehrere Zuordnungen innerhalb eines Verkaufkanals ;)
    Habe gerade bei Amazon viele gleiche MB-Artikel unter verschiedenen SKUs/ASINs..


    Eine große Verbesserung wäre es schon mal die von Amazon abgeholte SKU auch anzuzeigen.
    Bisher steht da in dem Fall nur (nicht zugeordnet) und man muss umständlich über die Amazonseite herausfinden was der Kunde überhaupt bestellt hat..

    Hatte schon fast den Glauben an dich verloren, Heiko ;)
    Schätze dein Engagement hier sehr und du hast mir (unwissentlich) mit deinen Beiträgen schon oft weitergeholfen.
    Ich wollte den Satz für Cloud-Interessierte hier nur nicht unkorrigiert stehen lassen..


    Ich benutze MB auf meinem Laptop und es war schon immer etwas zäh, gerade die pdf-Erstellung und das Menüwechseln geht mir etwas auf die Nerven.. Vielleicht bin ich aber auch etwas verwöhnt in Sachen Geschwindigkeit.
    Habe meinen Laptop letztens von 4 auf 8 GB RAM aufgestockt, die HDD durch eine SSD ersetzt und gehofft dass MB dadurch deutlich flüssiger läuft/schneller lädt.
    Pustekuchen.. evtl. ist es etwas schneller aber nicht die Welt. Deshalb verstehe ich nicht ganz den merkbaren Unterschied zwischen 3,5 GB RAM und 7 GB RAM bei deinen Server-Tests. Denke das liegt dann eher an der doppelten Anzahl Kerne ;)


    lg,
    como

    Hallo zusammen,


    Nach meiner Recherche ist es momentan nicht möglich einem MB-Artikel mehrere ebay/Amazon/Webshop Artikel-Identifikationen (Auktionstitel/SKU) zuzuordnen.
    (Ein mehrfaches Anlegen des Artikels in MB ist KEINE akzeptable Lösung)


    Da ich und sicher auch viele andere Marktplatz-Nutzer oftmals den gleichen Artikel unter verschiedenen Angeboten auf den Plattformen anbieten, würde ich mir wünschen, dass man mehrere Identifikationen hinterlegen kann. Die manuelle Zuordnung nimmt doch einiges an Zeit in Anspruch :/


    Das Thema wurde hier auch schon einmal angesprochen:
    http://www.wiso-software.de/fo…P-Artikel-Identifikation/
    Vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere Unterstützer für diesen Verbesserungsvorschlag?


    @Buhl:
    Bitte um kurzes Feedback :)


    liebe Grüße,


    como

    Hallo,


    ich habe mit meinem Lieferanten vereinbart meine vielen kleinen Eingangsrechnungen (ER) immer gebündelt zu bezahlen.


    Bisher ordne ich dazu die Eingangsrechnungen immer einzeln mithilfe der Splitbuchung der Zahlung zu.
    Zuordnungsassistent -> Splitbuchung -> (Wiederholung)[ Neu -> Neu zu Eingangsrechnung -> Eingangsrechnung suchen -> Alle offenen Eingangsrechnungen -> (eine betroffene ER auswählen) -> (OK drücken) -> (Betrag eintragen) -> (OK)] (/Wiederholung)


    Wäre es nicht von Vorteil wenn man gleichzeitig mehrere ER auswählen könnte?
    Bsp.:
    Zuordnungsassistent -> Splitbuchung -> Neu -> Neu zu Eingangsrechnung -> Eingangsrechnung suchen -> Alle offenen Eingangsrechnungen -> (Alle betroffenen ER auswählen) -> (OK drücken) -> (OK drücken)


    Alternativ wäre es schön, wenn der Betrag der ausgewählten ER automatisch übernommen wird. Es macht eine Menge Arbeit den Betrag für jede ER einzutragen. Evtl. einfach einen zweiten Button einfügen "OK und Betrag übernehmen"
    Bsp.:
    Zuordnungsassistent -> Splitbuchung -> (Wiederholung)[ Neu -> Neu zu Eingangsrechnung -> Eingangsrechnung suchen -> Alle offenen Eingangsrechnungen -> (eine betroffene ER auswählen) -> (OK/OK und Betrag übernehmen drücken) -> (OK drücken)] (/Wiederholung)


    lg,
    como


    Erklärung:
    [ ... ] Wiederholungen
    ( ... ) Aktionen des Nutzers