Beiträge von MaBuRe

    Hallo,


    Die Frage wurde ähnlich vor einem Jahr schon einmal gestellt - mit gleichem Titel:


    Ich plane mit 63 in Rente zu gehen. Die dann anfallende Rentenminderung kann man durch eine freiwillige Ausgleichszahlung an die Rentenversicherung ausgleichen. Den für mich anfallenden Betrag habe ich mir ausrechnen lassen (Antrag V0210 der RV). Den Betrag kann man steuermindernd geltend machen. Ich bin mir allerdings unsicher, wo das genau einzutragen ist.

    Die Besonderheit: ich war bis Ende November Angestellter und mache die freiwillige Ausgleichszahlung im Dezember, wenn ich nicht mehr Angestellter bin.


    Bei welcher der beiden folgenden Möglichkeiten trage ich die Ausgleichszahlung ein:


    - Allgemeine Ausgaben

    - - Versicherungen und Altervorsorge

    - - - Weitere Rentenversicherungen

    - - - - Freiwillige gesetzliche Angestellten- / Arbeiterrenten oder Höherversicherungen

    oder

    - - - - Gesetzliche Rentenversicherungen - Nichtarbeitnehmer


    Gibt es da eine Höchstbetragsregelung? Wie sieht diese aus bzw. wo ist diese beschrieben.

    Nach Abgabe meiner Einkommenssteuererklärung für 2016 mit "WISO steuer:Sparbuch 2017" habe ich Post vom Finanzamt bekommen:
    Ich sollte doch bitte eine "Aufstellung der gezahlten Vorsteuer" schicken "da diese nicht nachvollzogen werden kann" - ich bin Freiberufler, deswegen die Vorsteuer.
    Der Betrag war ca. das 4-fache des tatsächlich bezahlten, also sofort erkennbar falsch. Soweit habe ich die Zahlen im Kopf.
    Der Fehler war ein Betrag im Feld Manuell ermittelte Vorsteuer in:
    Freiberufliche und selbständige Arbeit > Laufende Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit > Einnahmen-Überschuss-Rechnung > Betriebsausgaben > Vorsteuer
    Eigentlich sollte dort 0,00 € stehen, weil ich da nichts ermittelt habe. Und dieser Betrag wurde dann zu den tatsächlich gezahlten Beträgen hinzugezählt und ergab eine unsinnig hohe Zahl.


    Jetzt rätsele ich etwas, wie der Betrag dort hinkommen konnte. Dass ich ihn dort reingetippt habe, ist mehr als unwahrscheinlich. Einerseits ermittle ich die Vorsteuer nicht manuell und andererseits ist der Betrag derart neben der Realität, dass ich ihn sofort als falsch erkenne.
    ABER: Die exakt gleiche Zahl gibt es im WISO des Vorjahres im Feld Abziehbare Vorsteuerbeträge aus Anschaffungen. Und das kann kaum ein Zufall sein, dazu ist die Zahl zu krumm und auf den Cent identisch!


    Meine Frage: Kann diese Zahl - aus welchen Gründen auch immer - bei der Datenübernahme mit übernommen worden sein - und dabei auch noch aus nachvollziehbaren oder unbekannten Gründen in einem anderen Feld gelandet sein?
    Kommt so etwas gelegentlich vor?


    Dass ich eine übernommene Zahl übersehen habe, das könnte ich mir nämlich schon vorstellen.


    Vielen Dank für Tipps und Hinweise aus Erfahrungen mit der Datenübernahme.

    Wo ist der Fehler:
    WISO Steuersparbuch 2014
    -> Einkommenssteuererklärung 2013
    -> Betriebe, Praxen und andere Unternehmen
    -> Freiberufliche und selbständige Tätigkeit
    -> Laufende Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit
    -> Einnahmen-Überschuss-Rechnung Freiberufliche Tätigkeit


    Worin besteht der Fehler:
    Das Programm errechnet eine mehrfach höhere Vorsteuer im Bereich der Anschaffungen


    Vorbemerkung:
    Die Anzahl meiner Anschaffungen in 2013 ist so gering, dass sich auch ohne Programmunterstützung sehr leicht sehen lässt, dass die Programmberechnung viel zu hoch ist.


    Frage:
    Aus welchen Werten berechnet sich der Wert in
    ->Betriebsausgaben
    ->Vorsteuer
    ->Abnutzbare Anlagegüter
    wenn unter
    ->Verwaltung - abnutzbares Anlagevermögen
    ->Abschreibungen Freiberufler
    es nur Einträge gibt unter
    ->Anschaffungen ab 2008->Zugangserfassung
    ->Sammelposten für Anschaffungen in 2013
    ->Geringwertige Wirtschaftsgüter


    Müsste der obere Wert (die Vorsteuer auf die abnutzbaren Anlagegüter) sich nicht aus der Summe der aufgelisteten Anschaffungen ergeben?
    Bei mir ist die per Programm errechnete Summe knapp doppelt so hoch.


    Oder benutze ich das Programm falsch???