Beiträge von CFG

    Warum ist die Auswahl der Variablen für die Nutzung im Verwendungszweck auf einige Wenige beschränkt?
    Ich vermisse hier zumindest das Feld "Mitglieds-Nummer" bzw. "Adress-Nummer".
    Weiterhin wäre es schön, wenn man auch Variable aus selbst erstellten Feldern benutzen könnte.
    Beispiel: Der LS-Einzug erfolgt vom Konto der Eltern; der Beitrag ist allerdings für den minderjährigen Sohn "Musterjunge".
    Im VZ sollte dann möglich sein: Jahresbeitrag für "Musterjunge"!
    Das Kind kann ich ja als Mitglied nicht einpflegen, da die Kontoverbindung der Eltern angegeben werden muss.
    Weiterhin verstehe ich nicht, dass die beiden VZ-Felder auf nur 2 mal 27 Zeichen beschränkt sind.
    Im SEPA-Verfahren sollten doch mehr als diese beiden VZ-Felder möglich sein.


    Freundliche Grüße
    Roland

    Hallo Oliver,


    sicherlich magst du rein rechtlich Recht haben, dennoch sollte die Einführung von einem genormten europaweitem Zahlungsverkehr sicherlich nicht unnötig mehr Aufwand als notwendig bescheren. Dies war sicherlich nicht der Sinn der SEPA-Einführung. Wir in Deutschland hatten sowieso keinen Grund an unserem Lastschriftsystem etwas zu ändern, da wir eines der wenigen Länder waren, die überhaupt mit Lastschriften arbeiteten.
    Deshalb wurde ja auch die Möglichkeit eingeräumt, bestehende Lastschriftvereinbarungen in das SEPA-System zu übernehmen und dann die Lastschrift in das SEPA-Mandat umzuwandeln.
    Das Programm meiner Bank hat dies auch "ohne" Adresse bei all meinen Mitgliedern ohne Probleme erledigt.
    Bei neu zu erfassenden Mitgliedern und SEPA-Mandanten sehe ich es ja ein, dass man sich an die rechtlichen Vorgaben hält. Was aber die Übernahme von Altdaten betrifft, kann ich deinen Zeilen leider nicht zustimmen.
    Es geht mir ja auch nicht um neue Mitglieder sondern um die Übernahme von Alt-Daten aus einem anderen Programm in "Mein Verein". Alternativ könnte ich mir noch vorstellen, dass "Mein Verein" die kompletten Daten aus dem Altprogramm übernimmt, also auch die bestehende Mitglieds-Nr. und die zum Mitglied gehörige Mandatsreferenz-Nr. Für mich ist die Sache sowieso erledigt, da ich mittlerweile alle Daten komplett nach "Mein Verein" übernommen habe.

    Liebes Entwicklerteam,


    bei der Übernahme meiner Vereinsdaten von einem anderen Vereinsverwaltungsprogramm ist mir folgendes aufgefallen:


    Für eine automatitierte Erstellung der SEPA-Lastschriftmandate ist eine Füllung der Adressdaten zu jedem Mitglied erforderlich.
    Sollte nur eine Komponente fehlen, so wird kein SEPA-Lastschriftmandat erstellt.
    Bei dem Feld "Länderkennung" kann ich dies noch nachvollziehen, bei den Feldern "Strasse, PLZ, Ort" jedoch nicht.


    In meiner bestehenden Datenbank sind Mitglieder, denen keine komplette Adresse bei der damaligen Eingabe zugewiesen wurde und eigentlich auch nicht von Bedeutung ist.


    Für eine korrekte Datenübernahme habe ich also meinen mehr als 900 Mitgliedern, von denen ca. die Hälte keine korrekte Adressdaten eingetragen hatten, fiktive Strassen, PLZ und Orte hinzufügen müssen, um diese dann in Mein Verein zu übernehmen und nach einem manuellen DAT-Lastschrifteinzug die SEPA-Lastschriftmandate erstellt.
    Danach musste ich diese fiktiven Daten bei allen Mitgliedern wieder löschen.
    Der Aufwand ist enorm, zumal man nicht davon ausgeht, dass eine solche Abhängigkeit der Adress-Felder besteht.


    Ich kann mir vorstellen, dass sicherlich viele Vereinsvorstände gerne auf ihr Programm umsteigen würden, wenn eine einfachere Art der Datenübernahme durch "Mein Verein" gegeben wäre.


    Mein Verbesserungsvorschlag:
    Entfernen Sie die Abhängigkeit der SEPA-Mandatsreferenz-Erstellung von den unwichtigen Adressdaten (Strasse, PLZ, Ort)


    Freundliche Grüße
    Roland W.

    Wie erstelle ich eine Beitragsvorschau für meine fälligen SEPA-Lastschriften?


    Unter FINANZEN - BEITRAGSÜBERSICHT kann ich mir zwar die fälligen Beiträge für einen bestimmten Zeitpunkt anzeigen lassen, leider sehe ich hier aber nur die einzelnen Posten und eine Aufsummierung dieser Posten und keine Summierung der Beiträge. Es wäre schön, wenn hier auch in einer Spalte die Summe der Aufträge angezeigt würde.


    Wenn ich den Beitragslauf ausgeführt habe komme ich zwar zu meinem gesuchten Ergebnis.
    Stelle ich dann aber fest, dass mir ein Fehler unterlaufen ist, muss ich sämtliche Aufträge wieder stornieren.
    Bei monatlich ca. 800 Lastschriften ist dies eine sehr zeitintensive Aufgabe.


    Gruß
    Roland

    Ah, jetzt schnalle ich es: Du willst in einem anderen Verzeichnis installieren. Sorry, hatte ich überlesen, denn ich war auf einen zweiten PC aus, wie das ja auch in dem von mir verlinkten Beitrag als Workaround genannt wurde.
    Ich glaube nicht, daß so eine Mehrfachinstallation funktioniert, kann es aber nicht beschwören. BTW: in dem verlinkten Thread wurde auch davon gesprochen, den Testmandanten als zweiten Mandanten zu benutzen. Vielleicht ist das ja eine Option für Dich.

    Hallo Billy,
    genau das habe ich auch gemacht (DEMODATEN = virtueller neuer Verein).
    Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich nicht dadurch meinen Stammverein kaputt schieße!
    Vorsichtshalber habe ich mir mehrere Dateisicherungen angelegt und auch beide Datenbanken als Excel-Dateien exportiert.
    So kann ich, wenn alle Stricke reißen, meine Daten neu importieren.
    Bei 1270 und 707 Mitgliedern ist das nämlich so eine Sache!


    Danke u. Gruß
    Roland

    Wie kann ich in "Mein Verein" einen zweiten Verein (Mandant) erstellen?
    Unser Verein hat zwei unterschiedliche Mitgliedsarten;
    1. normale Mitglieder mit jährlichem Mitglieds-Beitragseinzug
    2. Mitglieder die freiwillige Elternhilfe in unterschiedlicher Höhe und zu unterschiedlichen Abbuchungsterminen zahlen (per Lastschrift).
    Natürlich könnte ich mir zwei Abteilungen anlegen und diese Mitglieder jeweils dort zuordnen.
    Ich möchte aber, um ein bessere Übersicht zu haben, beide Mitgliedsgruppen getrennt voneinander bearbeiten; zumal auch Mitglieder in beiden Gruppen vertreten sind.
    Oder kann ich das Programm ein zweites Mal in einem anderen Verzeichnis installieren und dort den "neuen" Verein anlegen?


    Freundliche Grüße
    Roland