Beiträge von 0815

    Sorry ich melde mich hier jetzt doch nochmal, da der Fehler in den letzten zwei Tagen erneut auftrat.


    Konnte aber jetzt recht schnell feststellen an was es lag:


    Wenn man die Details zu den Rechnungen eingeblendet hat und dann druckt, taucht das Problem bei mir immer auf.

    Sobald ich die "Details" ausblende kann ich ganz normal drucken.


    Scheint mir einfach n Mein Büro Bug zu sein...aber auf sowas muss man erstmal kommen :D


    Sind meine Rechner die einzigen betroffenen oder ist das bei euch auch so?

    So nun gibt es endlich eine Lösung für das Problem!


    Andreas vom Einrichtungsservice hat sich das Problem angeschaut und konnte auch eine Lösung finden.


    Es lag an einer "Settings" Datei die vermutlich bei einem Update zerschossen wurde.

    "Mein Büro - Settings - 1"


    Deshalb hat auch eine Neuinstallation nichts gebracht, da beim Datenimport immer wieder die "zerschossene" Settings-Datei übernommen wurde.


    Andreas hat die Datei durch eine funktionierende Ersetzt und das Problem war damit behoben.


    Ich kann den Einrichtungsservice an dieser Stelle nur wärmstens empfehlen. Hätte ich schon früher gewusst, dass sich die Jungs auch mit solchen Fehlern beschäftigen wäre mir wohl einiges an nervenaufreibenden Telefonaten und Versuchen erspart geblieben.


    Aber auch allen Usern vom Forum möchte ich an dieser Stelle nochmal für die vielen Tipps und die Hilfestellung danken!

    Hat von euch zwei vielleicht einer ne Ahnung was aus technischer Sicht anders läuft beim druck von einer Rechnung und beim drucken von mehreren Rechnungen?


    Einzelne Rechnungen sind ja kein Problem.


    Gibt es vielleicht so etwas wie eine Mein Büro interne Warteschlange für den druck?

    Hm also ich hab die Vorlage mit der des Client Rechners ersetzt aber auch das hat zu keiner Lösung des Problems geführt.


    Ich will ja jetzt kein neues Fass aufmachen aber könnte es auch sein, dass es an der Windows Version liegt? Der Server Rechner läuft auf Windows 10 und der Client Rechner auf Windows 7


    Eigentlich würde ich das ausschliessen weil ja die Lieferscheine funktionieren und auch das drucken aus anderen Programmen kein Problem darstellt aber da nun die Rechnungsvorlagen ebenfalls identisch sind und das Problem dennoch auftritt weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr weiter...

    Also ich hab mich gerade nochmal mit dem Thema beschäftigt aber bin leider zu keiner Lösung gekommen.


    Hamich: Die Einstellungen sind auch bei beiden Rechnern gleich. Nur wenn ich das richtig verstanden habe greift der Client Rechner ja auf seine eigene Vorlage zurück.


    SAMM: Wir nutzen schon seit den ersten Tagen die Standardvorlage Rechnung, die um eine Zeile mit dem Vorlagendesigner angepasst wurde. Diese Vorlage wurde auch nie mehr verändert und hat die letzten 3-4 Jahre einwandfrei funktioniert (auf dem Client Rechner tut sie das auch weiterhin). Werde jetzt mal noch versuchen die Vorlage vom Server Rechner mit der Vorlage des Client Rechner zu ersetzen. Da muss ich aber erstmal schauen wo die hinterlegt sind (Problem sollte dies ja keins darstellen, oder?)


    Zum Vorlagendesigner: Das Modul hatten wir nur im ersten Monat zum Test, seither nicht mehr


    Zum Eingrenzen der betroffenen Rechnungen: Ich hab jetzt mal ganz alte Rechnungen gedruckt und da taucht das Problem ebenfalls auf. Ich nehme mal an, dass die alten Rechnungen wenn diese erneut gedruckt werden nicht mit einer neuen Vorlage gedruckt werden oder liege ich da falsch?

    Ach ja zu den Feldern in der Rechnung, ich habe auch zig verschiedene Kombinationen an Rechnungen gewählt und sobald ich zwei auswähle tritt der Fehler auf.


    Ich hatte vor kurzem in der Bearbeitungsmaske der Rechnungen die EAN Spalte eingeblendet um dieses zu testen. Die hab ich nun wieder ausgeblendet wobei dies aber auch nicht geholfen hat.

    Nutzt der Client nicht die gleichen Vorlagen???


    Ich habe diese im Client nie speziell eingerichtet. Es wurde schon vor Jahren eine Rechnugsvorlage erstellt die wir seither für alle Rechnungen nutzen.


    Ich kann diese ja mal entfernen und neu hinterlegen. Vielleicht hilft das ja was. Melde mich wenn ich es ausprobiert habe.


    Vielen Dank euch schonmal!

    Vielen Dank erstmal für den Hinweis. Also ich hab das ganze jetzt mit dem Demo Mandanten versucht und siehe da es funktioniert.


    Allerdings weiß ich nicht, wie ich das jetzt angehen soll..


    Vor allem wundert mich auch, dass die ganze Sache auf dem Client Rechner kein Problem ist. Dort werden ja die gleichen Rechnungsvorlagen verwendet?


    Hast du mir da vielleicht einen Tipp?

    Hallo Hamich,


    das sind verschiedene Importeure aber wenn der Hersteller keine EAN Nummern registriert hat (oft kleinere Hersteller) oder Hersteller aus dem asiatischen Raum, registrieren die Großhändler die EAN Nummern und so kommt es dazu es für den gleichen Artikel mehrere EANs gibt.


    Teilweise lassen sich auch Großhändler Produkte in spezielle Packungen einpacken (z.B. mit dem Namen des Importeurs drauf) und vergeben dafür dann auch eine EAN Nummer.

    Hallo msheimnetz,


    vielen vielen Dank für deine Antwort. So funktionierts!!!


    Nur noch eine Frage die sich mir jetzt gestellt hat, wenn ich mal alte EAN Nummern überschreiben will, wie gehe ich denn da dann am besten vor?


    Wenn ich jetzt neue EANs importiere fügt er diese immer hinzu, kann man hier eine Einstellung im Import Assistenten vornehmen oder so?


    Danke und Gruß

    Hallo zusammen,


    seit kurzem habe ich das Problem, dass der Druck von Rechnungen nur noch einzeln möglich ist.


    Sobald ich mehr als eine Rechnung auswähle und diese dann drucken möchte passiert folgendes:


    Die Rechnungen werden gedruckt und der Statusbalken geht auf 100%. Dieser verschwindet dann aber nicht sondern bleibt für 11-13 Minuten eingeblendet so dass ich nicht weiterarbeiten kann.


    Ich habe schon verschiedene Drucker ausprobiert (auch einen PDF-Druck),

    dann habe ich die Software komplett deinstalliert und neu aufgesetzt

    und ich habe schon die Datenbank reorganisiert und alte Datensätze entfernt.


    Das alles brachte keine Lösung.


    Der Support konnte mir ebenfalls nicht weiterhelfen.


    Dubios ist, dass ein Druck von mehreren Lieferscheinen kein Problem ist. Dieser funktioniert ganz normal, weshalb ich davon ausgehe, dass es ein Mein Büro Software Problem ist.


    Eventuell kann mir hier jemand einen Tipp geben an was es liegen könnte bzw. wie ich das Problem in den Griff bekomme.


    So ist ein Arbeiten mit Mein Büro nahezu unmöglich.

    Hallo zusammen,


    ich melde mich hier mal wieder in einer Angelegenheit in der mir der Einrichtungsservice scheinbar auch nicht helfen kann.


    Ich stehe vor dem Problem das ich für manche Artikel mehrere EAN Nummern habe.

    Nun möchte ich diese in das Feld EAN importieren.


    Beim Einrichtungsservice wurde mir mitgeteilt, dass EAN Nummern nicht für bereits bestehende Artikel importiert werden können, was ja erstmal blödsinn ist.

    Der normale Import von einer EAN Nummer ist kein Problem, geht einfach über den Artikel-Import-Assisten.


    Nun würde ich die EANs aber gerne so importieren das er gleich mehrere EANs bei dem entsprechenden Artikel hinterlegt.


    Ich wollte mir das ganze anschauen indem ich bei einem Artikel mehrere EANs hinterlegt habe und diesen exportiert habe jedoch wird nur die erste EAN exportiert.


    Habe auch schon versucht die EANs per Semikolon vor dem Import zu trennen aber dann wird alles (inkl. Semikolon) importiert.


    Kennt hier jemand zufällig das Trennzeichen oder kann mir einen Tipp geben wie ich die zweite EAN Nummer importieren kann?


    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

    Vielen Dank für deine Antwort.


    Jetzt muss ich mir mal in ruhe überlegen welche Methode besser ist...


    Eigentlich wäre mir ein Abgleich der Kundennummern am liebsten aber der Aufwand steht in keinem Verhältnis. Man kann das scheinbar nur erreichen indem man jeden Kunden einzeln in die Hand nimmt und ie Kundennummer ändert...


    Der Nachteil an deiner Methode ist dann halt, dass der Kunde bis zum Erhalt der Rechnung bzw. des Lieferscheins gar keine Kundenummer hat...

    heiko: wie machst du das dann mit der bestellbestätigung, die der kunde ja über den shop direkt erhält? (dort wird ja die kundennummer aus dem shop aufgeführt)
    zudem kann der kunde sich ja auch im shop mit seiner kundennummer anmelden bzw. sieht diese wenn er sich in sein konto anmeldet?!


    oder bei mehrfachbestellungen sieht er ja auch zunächst erst mal die kundennummer aus dem shop, oder?!