Beiträge von ml58

    Hallo,


    es hat bereits am späteren Samstag Abend nicht funktioniert. Wird vielleicht mal Zeit, dass jemand einen Satz auf die Hompage schreibt, warum es nicht geht und ab wann es wieder gehen wird. Bei einer Firma dieser Größenordnung wird es ja wohl so etwas wie einen Notdienst geben.


    Viele Grüße


    Michael

    Hallo,


    ich habe heute das Update auf die Version 2017 ausgeführt. Bei der Datenübernahme wurde gefragt, ob die Abrechnungsperiode "ein Jahr heraufgesetzt werden soll" (oder so ähnlich). Da meine Abrechnungsperiode erst am 31.03. endet, ich aber die Monate 1/17 bis 3/17 noch nicht eingegeben habe, habe ich die Frage irrtümlich mit "Nein" beantwortet. Jetzt steht dort als Abrechnungszeiraum aber 1.4.2015 bis 31.3.2016 - das ist natürlich falsch. Trotz Deinstallation und Neuinstallation lässt sich das Datum nun nicht mehr anpassen. Wie kriege ich das Datum geändert.


    Tipp an die Programmierer: Der Dialog bei der Datenübernahme ist unverständlich formuliert. Besser wäre, dass dort auch mitgeteilt wird, auf welche Werte das Programm gesetzt wird. Außerdem sollte jeder User das Recht haben, die Werte beliebig zu verändern


    Viele Grüße



    Nachtrag: Hat sich erledigt - für andere Leser auf der Suche nach der Lösung die Antwort aus einer sehr versteckten Buhl-FAQ:



    Der Zeitraum für die Nebenkosten-Abrechnung kann individuell eingestellt werden. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:

    • Wechseln Sie auf "(Daten erfassen >) Stammdaten > Gebäude".
    • Wählen Sie das fragliche Gebäude aus und klicken Sie auf "Ändern".
    • Nun haben Sie die Möglichkeit unter "abrechnungsrelevante Angaben" hinter "Abrechnungszeitraum" ein individuelles Datum einzugeben.
    • Bestätigen Sie Ihre Änderung mit "Speichern".

    Hallo,


    ich vermiete umsatzsteuerpflichtige Gewerberäume, zu denen auch einige Parkplätze und Garagen gehören. In der Eingabemaske des Vertrages ist die Eingabe auch kein Problem - es werden Netto- und Bruttowerte getrennt und korrekt angezeigt. Auch bei den Buchungen wird die MwSt korrekt angezeigt.


    Bei der Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung fehlen die Garagen aber in der Liste der steuerpflichtigen Umsätze. Schaut man sich die Kontoauswertung an, so scheint es, finden sich die Einnahmen im normalen Konto Mieteinnahmen Garagen wieder - und es scheint auch kein Konto für Garagen mit Umsatzsteuerpflicht zu geben.


    Ist das ein Bug oder habe ich etwas falsch gemacht?


    [edit] Fehler gefunden: Konto für Garagen 19 % vorhanden, war nur nicht aktiv


    Viele Grüße



    Michael