Beiträge von sven2476

    Als "wie HBCI" dachte ich an eine Synconisationslösung zwischen den Buhl-Produkten.


    Selbstverständlich wäre eine direkte Sreenparserlösung die bessere Variante. Laut deren Aussage gibt dies aber der verwendete Screenparser nicht her. Ob Ausrede oder veraltete Technik kann ich nicht beurteilen. In Finanzblick wurde diese Bank bzw. Kreditkarte allerdings verwirklicht. Also kann der Kundenwunsch nicht zu gering sein. Warum also keine Zugriffsmöglichkeit auf die Advanzia Bank (ob über Finanzblick oder direkten Parser) geschaffen oder geplant wird ist für mich unverständlich.


    Die Fa. Matrika hatte mal eine ähnliche Lösung über das T-Online Banking (Web), so dass diese dort Daten ziehen konnte. Das bieten die sogar heute noch offiziell an obwohl die entsprechende Anwendung bereits deaktiviert wurde.

    Dann bitte ich um Entschuldigung. Die Antwort habe ich anders aufgefaßt. Es sollte ja eigentlich kein Problem sein, Finanzblick wie eine Bankinganwendung der Bank zu behandeln und auszulesen oder sogar einen Übertragungsstandard wie HBCI, welcher nur Buhl bekannt ist zu entwickeln. Letztere wäre wahrscheinlich sogar nicht so anfällig. Ich habe bei Kontakt mit deren Support nur das Gefühl, dass die gar kein Interesse daran haben ein möglichst perfektes Produkt zu haben.

    Anscheinend sind Diskussionen in diesem Forum wohl überflüssig. Buhl scheint es wohl weder daran gelegen seinen Kunden die best mögliche Software zur verfügung zu stellen und sich so von der Konkurrenz abzuheben noch Aufwand einzusparen. Man hätte hier die Möglichkeit beides zu errechen. Dennoch setzt man lieber auf Insellösungen wo jede Bankingsoftware im Hause Buhl etwas anderes kann und der Austausch zwischenden eigenen Programmen stark vermieden wird. Dabei könnte Buhl eigentlich nur gewinnen, wenn alle Programme gut miteinander arbeiten würden und so die eine SW ihre Lücken mit der Stärke der anderen Software aufwerden könnte. Die Advanzia Bank kann nur Finanzblick; verweigert aber des Export, um in anderen Programmen weiterverarbeiten zu können. Kann man nicht einfach mal eine Software programmieren, die allen Ansprüchen genügt? Hier hätte man mal die Möglichkeit.

    Hallo,


    ich habe bei Moneyplex eine geniale Abfragemöglichkeit gefunden, die ihr bestimmt auch in euere Systeme integrieren könntet. Vorausgesetztihr beendet euer Konkurrenzdenken unter euere unterschiedlichen Bankingprogrammen.


    Moneyplax kann oder konnte (sie haben es noch im Benutzerhandbuch) per Screenparser Konten abrufen, die sie selbst nicht abrufen konnten. So mussten sie nicht für jedes Konto separat einen Zugang bauen sondern konnten dies von T-Online erledigen lassen. Warum baut ihr nicht ebensoeinen Zugang zu Finanzblick für all euere Bankingprogramme und laßt die Screenparser von Finanzblick machen. Diese Technik scheint sowieso leistungsfähiger als die euerer anderen Programme. Dies würde auch euch viel Geld und Nerven sparen. Leider kann ich aber bei Finanzblich noch nicht einmal die Web-Copy einsetzen. Warum eigentlich nicht?


    Vielen Dank !


    Sven

    Leider verweigert sich WISO Mein Geld gewissen Banken, so dass ich den Screenparser vergessen kann und Fininazblick, welcher diese Bank (Advanzia Bank) kann ebenfalls entsprechende Exportmöglichkeiten zu Konzerneigenen Programmen verweigert. Web-Copy ist blöd, da ich das direkte Einloggen auf dem entsprechenden Onlinebanking nicht möchte (zu kompliziert). Außerdem würde bei MT940 eine Nachbearbeitung (Zuordnung der Felder) entfallen. Wozu gibt es denn solche Bankenstandards, wenn einige Softwarehersteller sich nicht daran halten. Für die werden diese Normen doch gemacht. Vor allen da die Software dieses Format wohl lesen kann verstehe ich nicht, dass es da keine Importmöglichkeit geschaffen wird. Andere Exportmöglichkeiten wie StarMoney oder Quicken halte ich da eher für unnütz. Denn beide und viele weitere Programme können MT940 exportieren. Somit könnte ich deren Kunden auch über diesen Export ködern.

    Leider handelt es sich hier um Abrufe. Nun sollte dieses Format noch als Import zur Verfügung gestellt werden. Dann kann man zum Beispiel aus externen Haushaltsbüchern importieren. Dies sollte doch möglich sein, wenn das Format der Software sogar bekannt ist.

    Hallo,


    seit einigen Jahren gibt es schon den Bankenstandard MT940. Diese Dateien sind relativ simpel aufgebaut. Meineswissen liefern die Banken sogar ihre Daten in diesem Format. Wäre es nicht möglich, dieses Format zum Import anzubieten?


    Vielen Dank !

    Ich möchte nicht alle Rechnungssteller in meinen Adressen aktiv haben. Ich speichere ja auch nicht alle Rufnummern auf meinem Handy, die ich irgendwann mal angerufen habe. Dafür wären ja die inaktiven Adressen da. Ich finde es sehr bedenklich, solche Daten ohne mein Wissen oder Zustimmung von der Software selbst vornehmen zu lassen. Diese Funktion sollte zumindest deaktivierbar sein. Ich selbst kenne nämlich bereits vier Anwender, die dieses Problem bereits an Buhl gemeldet haben und ich glaube nicht, dass wir Fünf die einzigsten sind die das stört.

    Hallo,


    wenn ich auf ein Konto überweise wird dieses immer automatisch als aktives Konto gekennzeichnet. Ich möchte aber diese Kennzeichnung nur bei wirklich wichtigen Konten haben. Es sollte dringend eine Möglichkeit geben diese eigenständigkeit der Software zu deaktivieren.


    Vielen Dank !