Beiträge von mmsBuhl

    NUN geht nicht mehr!!!!


    Umstellung auf 16% (lt. BUHL Wiso ZITAT "

    Als MeinBüro-Kunde sind Sie dabei auf der sicheren Seite. Denn die geltenden Steuersätze werden natürlich in der aktuellen MeinBüro Version Berücksichtigung finden"

    Selbst bei einzelbuchungen wird der Betrag nicht mehr in KZ 47 eingetragen!!


    Nun nähern wir und den 2 Jahren und nichts wird besser sondern schlechter.

    Noch knapp 4 Monate, dann haben wir die 2 Jahre voll! (Denn der Fehler besteht schon seit Januar 2019)

    Kann man eigentlich den Hersteller / Vertreiber von Software für grobfahrlässige Fehler verantwortlich machen???


    Wenn auf Grund einer Betriebsprüfung Steuernachzahlungen, die durch ein fehlerhaftes Programm verursacht wurden, rückwirkend für mehrere Jahre fällig werden und zusätzlich noch Säumniszuschläge berechnet werden kann das für eine Firma schnell das AUS sein.


    Kann man hierfür den Hersteller/Vertreiber ähnlich einer Steuerberaterhaftung regresspflichtig machen??

    Mitte JULI und es hat sich noch nichts getan!!!!!!

    Die 2 Jahre kommen immer näher.

    Warum sollte Buhl auch etwas unternehmen, die wissen genau das ein Umstieg auf ein anderes Programm tagelang in Anspruch nimmt, das einarbeiten in das NEUE Programm auch wieder sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und deshalb die Kunden bei Mein Büro bleiben.


    Hallo,

    es kann doch nicht sein das die Behebung eines so gravierenden, Steuer relevanter Fehler fast 1 Jahr oder länger dauert!!!!

    Neben der FALSCHBUCHUNG bedeutet dieser Fehler auch für uns eine erhebliche Mehrarbeit die sich bei uns monatlich über einige Stunden erstreckt.


    Buchhaltung erledigen mit wenigen Klicks??????


    Mit freundlichen Grüßen

    Gibt es eigentlich eine Aufsichtsbehörde für Steuersoftware??

    Hallo,


    habe meine Kontierung jetzt von 1570 auf 1576 umgestellt


    leider ist alles gleich geblieben.


    In der Voranmeldung hat sich die Steuerschuld nicht um die267,81 Euro gesenkt.


    Was mache ich FALSCH ??


    Da 1576 ein Systemkonto ist kann ich auch den Steuersatz nicht auf 100% setzen.


    Hat noch jemand eine Idee ?


    DANKE im VORAUS.

    Ges. Werkstatt-Rechnung.....Euro.....1677,33



    DavonEigenbeteiligung........ Euro......300,00 EIGENEzAHLUNG



    Mehrwertsteuer.................Euro......267,81 EIGENEZAHLUNG



    Durch Kasko begl................Euro....1109,52 ZAHLUNG DURCH VERSICHERUNG DIRKT AN DIE WERKSTATT



    habe folgendes gebucht:



    4500....300,00 Euro Selbstbeteiligung.................................EURO Brutto 300,00 Mehrwertsteuer 0,00



    1570....267,81 Euro anrechenbare Vorsteuer 19%....................Euro Brutto 267,81 Mehrwertsteuer 0,00

    Hallo,


    bin gerade dabei die Buchung für einen Vollkaskoschaden zu buchen


    Ges. Werkstatt-Rechnung.....Euro.....1677,33


    DavonEigenbeteiligung........ Euro......300,00


    Mehrwertsteuer.................Euro......267,81


    Durch Kasko begl................Euro....1109,52


    habe folgendes gebucht:


    4500....300,00 Euro Selbstbeteiligung.................................EURO Brutto 300,00 Mehrwertsteuer 0,00


    1570....267,81 Euro anrechenbare Vorsteuer 19%....................Euro Brutto 267,81 Mehrwertsteuer 0,00


    Habe gedacht das die Buchung auf Konto 1570 zu 100% U-Steuer ist und somit auch von der Steuerschuld abgezogen wird,


    leider ist das nicht der Fall.


    Wenn ich die Daten aus dem EÜR Kassenbuch/Buchungen übernehme wird die gezahlte Summe von 267,81 nicht im Voranmeldungsbogen berücksichtig.


    Erfolgt das erst zu Jahresende???


    Oder was mache ich FALSCH


    Danke für Euro Hinweise