Beiträge von MarkoS.

    und wie wäre es mit 2510 sonstige Betriebsfremde Erträge?

    Danke für den Tipp. Leider bekomme ich dann die gleiche Fehlermeldung, jedoch mit anderem Wert:


    ELSTER meldet diesen Fehler im Zusammenhang mit dem Wert "6930" im Feld "Umsätze zu anderen Steuersätzen: Bemessungsgrundlage ohne Umsatzsteuer


    Hast du eine andere Idee? Vielleicht liegt es nicht am Konto, sondern an der Angabe der Umsatzsteuer, die er irgendwie als 0,00 angegeben haben möchte?

    Hallo,


    ich hab im Jahr 2018 ein Preisgeld erhalten, welches mit keiner Gegenleistung verbunden war. Es ist nach BFH umsatzsteuerbefreit.

    Ich habe es in Kasse+EÜR Mac auf 8110 (sonstige steuerfreie Umsätze inland) gebucht mit "keine Umsatzsteuer".


    Erhalte bei der Abgabe der Umsatzsteuererklärung jedoch folgenden Elster-Fehler:


    Bei den Umsätzen zu anderen Steuersätzen müssen die Bemessungsgrundlage ohne Umsatzsteuer und die Steuer gemein angegeben werden.

    ELSTER meldet diesen Fehler im Zusammenhang mit dem Wert "1930" im Feld "Umsätze zu anderen Steuersätzen: Bemessungsgrundlage ohne Umsatzsteuer".



    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, wo mein Fehler liegt.

    Vielen Dank!






    Hallo,


    ich habe mir im Jahr 2014 als Kleinunternehmer im September einen Computer angeschaft, den ich über 36 Monate abschreibe.
    In 2014 wurden also bereits 4 Monate abgeschrieben (ohne Vorsteuerabzug). 2015 habe ich auf Regelbesteuerung gewechselt. Jetzt möchte ich für die letzten 32 Monate AFA mir gerne die Vorsteuer erstatten lassen.


    Wie kann ich das in eür+kasse buchen? Es gibt nirgendwo die Möglichkeit die Steuer/Vorsteuer bei einer Buchung manuell zu erfassen. Hat jemand eine Idee, wie man das lösen könnte?


    Vielen Dank!