Beiträge von KerstinP

    Ich habe mir die Shop-Anbindung auch gegönnt und bin auf die Buhl Werbung hereingefallen. Auf Umwegen zu einer "ordentlichen" Anleitung zur Einrichtung gekommen und dann vor ähnlichen Problemen wie Helmut B gestanden. Für Profis mag das alles ein Kinderspiel sein, für mich nicht und ich finde es dreist, wenn von Buhl dann nur kommt "gerne können Sie unseren kostenpflichtigen Einrichtungsservice buchen". Geht gar nicht, dass man in irgendwelchen Dateien herumfingern muss, um ein gekauftes Modul ans laufen zu bekommen. Wenn es nicht anders geht, ok. Aber dann sollte Buhl auch so ehrlich sein und das entsprechend schreiben. Die Shopanbindung ist Verarschung pur und ich bin da richtig sauer. Weiterempfehlung der Software? Ganz sicher nicht.

    Das hab ich auch ständig. Schlimmer ist aber, wenn bei Kunden, die bereits etwas gekauft haben, nur der Vorschlag "Zahlung von Kunde xy ... ggf. Rechnung ausbuchen" erscheint. Anfangs draufgeklickt und zack hatte der Kunde ohne weitere Meldung ein Guthaben und die eigentliche Rechnung war noch offen. Ist mir erst aufgefallen, als ich auf die Mahnungen gegangen bin und dort die eigentlich bezahlte Rechnung offen war. War ein "netter" Zeitvertreib, die Zuordnungen wieder in Ordnung zu bringen.

    wenn ich auf Aufträge gehe, werden immer die letzten bereits ausgelieferten Vorgänge angezeigt. Ich muss jedes mal auf "Status" und "nicht geliefert" gehen

    Das kannst Du aber ganz einfach lösen, indem du mal auf den Spaltenkopf "Status" klickst. Dann werden die Aufträge nach den Bearbeitungsstatus sortiert - also zuerst die unerledigten, dann die teilweise erledigten und dann die erledigten Aufträge.

    du bist mein Held :) Vielen Dank :thumbsup:

    Wie bereits geschrieben: Update über Ostern installiert. Der Abruf der Zahlungseingänge klappt zwar jetzt wieder mit einem einmaligen Klick auf "Umsätze abrufen", aber ... der Paypal Abruf macht einen echt zum Koffein Junkee. Gähnend langsam und die Zuordnungsvorschläge sind noch immer nicht perfekt.


    Was mich am meisten stört: wenn ich auf Aufträge gehe, werden immer die letzten bereits ausgelieferten Vorgänge angezeigt. Ich muss jedes mal auf "Status" und "nicht geliefert" gehen, damit ich sehen kann, was alles noch offen ist. Beim nächsten Aufruf ist die Einstellung natürlich wieder weg, das nervt. Falls man die Einstellung dauerhaft ändern kann, bitte her mit der Info, ich habe den Haken dafür noch nicht gefunden. Und falls das nicht einzustellen ist, dann hätte ich bitte die unerledigten Aufträge wieder sofort auf dem Schirm.

    Und noch was Putziges.

    Nach dem Zahlungsabruf startet der Zuordnungsassi neuerdings mit der obersten Zeile der aktuellen Ansicht im Bankkonto, die aber bereits zugeordnet ist. Das ist zwar nicht weiter schlimm, aber mit Sicherheit so nicht gewollt.

    ich hab mir das Update über Ostern auch gegönnt und kann das bestätigen. man gewöhnt sich dran, aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier ...

    Hallo Heiko66 ,


    ich habe das Update noch nicht installiert, da ich keine Lust auf all die Kinderkrankheiten habe, von denen ich hier gelesen habe.
    Die Option "nicht zugeordnet" habe ich schon lange nicht mehr, und auch in der Version vor dem Chaos-Verschlimmbesserungs-Update ist sie nicht vorhanden

    ich bin halt DSL verwöhnt und nicht mehr an das Modem mit Hörohren gewohnt ;-) Es nervt einfach, hier warten auf die Umsatzabfrage, da extra Seite aufrufen um USt-ID Nummern zu prüfen. Bei der Zuordnung der Umsätze macht Wiso teilweise auch "lustige" Dinge und wenn man nicht aufpasst, ist ruckzuck was falsch zugeordnet. Lief alles mal runder und ich habe momentan ein bisschen Kropf ... Die wissen genau, dass es ein riesen Aufwand ist, auf ein anderes Programm zu wechseln, aber der Sommer kommt, da ist bei uns keine Saison mehr und ich denke darüber nach, mit Cocktail in der Hand und in der Sonne sitzend ein Alternativprogramm zu suchen.

    bei mir funzt das auch noch immer nicht ;( Macht ja nix, das Programm wird von uns ja nur zum Spass genutzt :wacko:

    Schnell ist Wiso auf jeden Fall bei der Abbuchung der Nutzungsgebühren. Das klappt zuverlässig und zeitgenau :thumbup:

    Jammern ist für Weicheier, Ende November bis Ende Februar ist ja echt keine Zeit. Ich lehne mich mal entspannt zurück und warte auf eine Korrektur in 2020 oder so. *ironiemodusaus* :cursing:

    Guten Morgen,


    KerstinP Hast du einfach neuinstalliert ?

    Wenn ja, sind alle Einstellungen nach dem Einspielen des Backups wieder vorhanden ?

    Hallo,

    nein ich habe nicht komplett neu installiert. Ich habe den Letstrade Ordner umbenannt und einen neuen, leeren Letstrade Ordner angelegt und bin wie beschrieben vorgegangen. Habe nur den Pfad entsprechend angepasst, Seither ist alles gut *aufholzklopf*

    Ich habe keine Ahnung, ob das miteinander zusammenhängt. Ich habe vor ein paar Tagen die Meldung bekommen, dass ein Update für die Onlinebankingfunkton zur Verfügung steht. Installation ist fehlgeschlagen, hat aber alles weiterhin funktioniert. Heute bekam ich dann wieder den Hinweis, dass ein Update zur Verfügung steht. Rechner hat sich komplett ins Eck gestellt. Danach dann der bekannte LetsTrade Fehler. Zum Glück behoben dank der Hinweise hier im Forum.

    Ich habe gerade richtig Hals. Prinzipiell bin ich ja mit "Mein Büro" zufrieden. Aber was da gerade passiert, lässt mich die Fassung verlieren.

    Wir haben unser Shop System auf Gambio umgestellt und nachdem das gut läuft, wollte ich auch eine Anbindung an Wiso, damit ich die Bestellungen einlesen kann. Auf den Seiten von Wiso liest man, dass das ohne Probleme und ganz einfach funktioniert. Blöd wie ich war, habe ich dieser Aussage Glauben geschenkt und die zusätzliche Schnittstelle gekauft. Bei der Einrichtung bin ich dann gegen die Wand gelaufen. Alle Anleitungen sind rudimentär und Links für die Einrichtung laufen ins Leere. Da sitze ich nun seit einer Woche, habe ein Zusatzmodul gekauft und Wiso ist nicht bereit, meinen Widerruf zu akztepieren. Statt dessen wird mir ein kostenpflichtiger Einrichtungsservice angeboten.

    Habe in einigen Beiträgen gelesen, dass das mit Wiso und Gambio funktioniert. Wie habt Ihr das hinbekommen? Ich bin hier sicher eine Pfeife, da ich mich nicht gerne mit Nebenkriegsschauplätzen beschäftige, sondern mich eher um meine eigentliche Arbeit kümmere. Die ebay Einrichtung war ja auch ganz easy.

    Wer kann mir bitte helfen? Ich werde das auch honorieren. Vielen Dank für eine Nachricht von einem von Euch.




    amafinode : guter Vorschlag bzgl. der "Wunschliste". Letztes Jahr gab es mal eine Umfrage von Buhl. Die machen solche Dinge sicher auch abhängig vom Interesse der User. Keine Ahnung, wieviele an der Umfrage teilgenommen haben. Ist ja auch immer mit Aufwand auf beiden Seiten verbunden.

    Sorry, sollte nicht überheblich sein bzw. klingen. Aber trotzdem ist Hood für uns tot und erlöst nicht mal die Investition in die Arbeitszeit im Vergleich mit Ama und EBay.

    okay, kam halt so rüber. Es gibt schließlich auch kleine Unternehmen mit weniger Umsatz für die 1800 Euro zusätzlich im Monat ganz gut sind.

    Ich sehe Hood jetzt auch nicht so als "der Renner", aber wir sind dort präsent mit guten Bewertungen und die Shop- und Verkaufsprovisionen sind gering im Gegensatz zu den anderen genannten. Eine Importfunktion brauche ich nicht wikrlich, weil sich die Verkäufe in Grenzen halten ;-)