Beiträge von sucraM

    Moin zusammen, hallo Falk

    Nur mal so dezent gefragt? Wie lange braucht eigentlich die Firma Jeppesen, um Änderungen in Ihre Karten einzupflegen? Sprich Flughafen ändert heute und wann ist die neue Karte verfügbar?


    Falk


    P.S. Als PIC musst Du doch auch technische Systeme bedienen können. Da wird doch wohl ein HBCI Zugang mit Chipkarte kein unüberwindbares Hindernis sein. Oder ist diese "Dichtehöhe " schon zu groß.

    Aaalsoo,
    zunächst halte ja recht wenig davon, bei Postings (und noch dazu im Supportforum eines Softwareherstellers) persönlich zu werden.
    Aber da Falk das nun doch geworden bist, erlaubt man mir hoffentlich ein paar Worte dazu zu sagen, obwohl zugegeben völlig off topic:


    1. Als Verkehrsflugzeugführer ist man weder allwissend noch sonstwie ein besonderer Mensch ;) Will sagen, nur weil ich nen Airbus oder eine Boeing sicher von A nach B fliegen kann, muss ich noch lange kein Experte im Einrichten von HBCI-Zugängen sein :) Es ist für mich bestimmt kein unüberwindbares Hindernis HBCI bei der ComBa zu beantragen und in MG einzurichten.
    Aber: das Programm zwingt mich momentan,auf seinen von mir bezahlten Nutzen zu verzichten oder alternativ meine wertvolle Freizeit für eine Änderung des Zuganges zu opfern, welcher mir wie oben von mir bereits geschrieben als problemlos und unkompliziert verkauft wurde. Darauf hab ich ganz einfach gesagt weder Lust noch Zeit, simple as that.
    Stell Dir vor, Du kaufst ein teures Auto bei "Buhlwagen" und musst jetzt aber selber zusehen, wie Du Deinen "Buhlziner" auf "Buhlsel" oder "Buhlgas" umrüsten musst damit es weiter fährt, weil "Buhlzin" von "Buhlaral" gerade nicht geliefert wird... Einer Menge Leute würde das nicht gefallen, denke ich. Oder noch einfacher, Dein Internetprovider sagt Dir, DSL ist momentan nicht verfügbar, aber rüste doch auf´s alte Modem zurück oder nimm VDSL... Da bist Du bestimmt auch nicht sofort dabei, oder?
    2. Jeppesen (es gibt auch Lido, etc.) und die Aktualisierung von Flugkarten mit dem nunmal momentan nicht sehr zeitnahen Support bzw. fehlenden Updates von Buhl vergleichen zu wollen, kommt aus meiner Sicht dem Versuch gleich, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
    Die Flugkarten und Flugzeugdatenbanken werden in regelmäßigen Abständen (alle 4 Wochen) auf den neuesten Stand gebracht, was sozusagen ein regelmäßiges und vertraglich zugesichertes Update darstellt (AGB der Kartenhersteller). Zwischen diesen regelmäßigen Updates haben alle Piloten Karten und alle Flugzeuge Datenbanken mit dem selben Stand und damit ein funktionierendes System ;)
    Und um Deine Frage zur Dichtehöhe nicht unbeantwortet zu lassen, ich fliege die meiste Zeit auf Standardflugflächen, die weit über der "Dichtehöhe" liegen 8)


    Gruß
    Marcus

    Hallo zusammen,


    leider muss ich nun feststellen, dass es nach 14! Tagen immer noch keine Lösung zu geben scheint.
    Für eine Software, die damit wirbt, die Bankgeschäfte einfach, problemlos und unkompliziert von zu Hause mit jedem großen Kreditinstituten in Deutschland abwickeln zu können, ist das Supportverhalten an dieser Stelle wirklich als schlecht zu bezeichnen.
    Zumindest im Informationscenter könnte der Kunde mal auf das Problem mit der Commerzbank hingewiesen und ein Statusbericht seitens der Supportabteilung gegeben werden.
    Aber wenn man es sich leisten kann, die Kunden zum einen im Dunkeln stehen zu lassen (nicht jeder Anwender verfügt über das Wissen, das und wie man über ein Forum kommunizieren kann) und dann hier im Forum zudem immer noch heiter proklamiert wird, mann solle sich doch bitteschön selber um eine Lösung des Problemes in Form eines (nicht ganz trivial einzurichtenden) HBCI-Zuganges bemühen, dann bleibt dem User leider nur übrig, auf das langersehnte Update zu warten (welches meiner bescheidenen Meinung nach auch schon längst überfällig ist) oder aber eben die Software zu wechseln.


    Ich überlege, letzteres zu tun!


    Ein zunehmend verärgerter Kunde aus Berlin :(

    Aus gegebenen Anlass auch noch ein Wort zur Forenaufteilung:
    Ich hatte selbes Problem wie oben geschildert und habe mich über das Forum informieren wollen.
    Nun suche ich zunächst nach der Commerzbank... und finde diese unter Sonstige HBCI.
    Dort habe ich auch gepostet, allerdings habe ich (nachdem ich zugegeben auch mal etwas mehr Zeit hatte) auch diesen Beitrag hier gefunden.


    Vorschlag:
    Entweder, man ordnet das Forum nach Zugangsarten und bezeichnet die Unterforen auch mit den Namen, wie sie in der Software vorkommen (also PINT/TAN Web und nicht Screenparser) oder man ordnet nach Banken und dann nach den jeweilgen Zugangsmöglichkeiten.
    So wie es jetzt ist, ist es in meinen Augen nicht eindeutig für den Laien erkennbar, wo er seine Informationen herbekommen kann und erhöht den Arbeitsaufwand für die Moderatoren.


    Gruß aus Berlin
    Marcus

    Hallo zusammen,


    leider kann ich seit einigen Tagen meinen Kontostände bei der "Commerzbank West Berlin" nicht mehr abrufen ?(
    Ich bekomme immer die Fehlermeldung 9010, Verarbeitung nicht möglich, Verarbeitungssystem nicht verfügbar.
    Auch eine Neueinrichtung (PIN/TAN) scheitert mit der Meldung: "Anmeldung nicht möglich, Falsche PIN?" :S
    Der Zugang über das Webinterface der Commerzbank funktioniert tadellos, damit sind meine Banking-Daten (TN und PIN) korrekt.
    Der Zugang war zwischenzeitlich schon einmal nicht möglich, allerdings bekam ich da auch einen Hinweis über das Informationscenter von WISO.
    Es ging dann wieder ein paar Tage und nun ist der Zugriff auf die Konten seit ca. einer Woche nicht mehr möglich.
    Da ich an meinem System nichts verändert habe gehe ich mal davon aus, dass es momentan ein Problem seitens der Commerzbank gibt.?
    Gibt es andere User, die auch das gleiche Problem haben? Oder kann mir einer eine Lösung verraten?
    Bitte beachten, dass ich kein ehemaliger Dresdner Bank - Kunde bin und nicht von HBCI umgestellt habem danke!


    MfG aus Berlin
    Marcus :D