Beiträge von EnKay

    Hallo lialia,

    vielen Dank für dein schnelles Feedback!

    Wir haben Miete bis einschl. 2/2017 bezahlt.


    Da wir die NK-Abrechnung für das Jahr 2016 aber erst im Dezember 2017 erhalten haben war es uns nicht möglich diese in der ESt für 2016 anzugeben; daher haben wir diese immer im darauffolgenden Jahr (in diesem Fall ESt für 2017) mit angegeben da das Datum der Abrechnung ja auch im betreffenden Steuerjahr (2017) angegeben ist - unabhängig des Abrechnungszeitraumes. Haben wir das dann bisher falsch gemacht? Falls ja: hätten wir dann die Abgabe der Steuererklärung jeweils bis zum Ende des Jahres mit dieser Begründung "verzögern" sollen? (Hätte sich das Finanzamt darauf einlassen müssen?)


    Viele Grüße!

    Hallo,


    wir haben wie jedes Jahr einige Postionen aus der Nebenkostenabrechnung unseres damaligen Vermieters als haushaltsnahe Dienstleistungen bzw. Handwerkerleistungen gem. § 35a EStG angesetzt (Pflege Außenanlagen allgemein, Winterdienst, Aufzugskosten Wartung, Aufzugskosten TÜV, Aufzugskosten Notruf, Kosten Antennenanlage - Wartung der Fernsehkabel, Hauswart, Müllabfuhr/Dienstleistung, Hausreinigung, Heizzentrale - Wartung der Heizungsanlage).


    Nun hat uns das Finanzamt mitgeteilt dass die Nebenkosten für unsere eigengenutzte Wohnung lt. Nebenkostenabrechnung unserer Hausverwaltung keine Handwekerleistungen gem. § 35a EStG sondern Kosten der Lebensführung gem. § 12 EStG sind und nicht steuerbegünstigt berücksichtigt werden können.

    Wir sollen nun innerhalb eines Monats mitteilen ob wir einverstanden sind oder worauf wir unseren Einspruch begründen.


    Zur Ergänzung des Sachverhaltes: Wir bewohnen seit Februar 2017 Wohneigentum; da unser damaliger Vermieter allerdings die Nebenkostenabrechnung immer erst auf den letzten Drücker versendet haben wir in der Steuererklärung 2017 die NK-Abrechnung von 2016 angegeben welche wir im Dezember 2017 erhalten haben.


    Sind die anteiligen Nebenkosten im Bereich Handwerk/Dienstleistung tatsächlich nicht absetzbar?

    Oder ist es möglich dass das Finanzamt fälschlicherweise davon ausgeht dass die NK-Abrechnung unser Wohneigentum betrifft? :/


    Wir sind für jede Hilfe dankbar!


    Viele Grüße! :)

    Ich habe leider genau das gleiche Problem, habe die Datei auf allen verfügbaren Geräten (einschließlich Tablets) versucht zu öffnen, bekomme aber immer dieselbe Meldung. Dachte eigentlich ich bin flexibel, wenn ich die Datei im web-Bereich hinterlege - das war wohl nix!


    Würde mich ebenfalls über jegliche Hilfestellung freuen!


    Viele Grüße