Beiträge von JennyG.83

    ganz genau, es kommt links das x, in der Belegerfassung, mit dem Text "Das angegebene Personenkonto ist entweder bei keiner oder mehreren Adressen hinterlegt, deshalb konnte keine zuordnung erfolgen." Diesmal habe ich alle Kreditoren angeschaut und konnte den fehler finden, bei 2 unterschiedlichen kreditoren stand beides mal im Feld "Vorgabe für FiBu Buchungskonnto" das gleiche konto, klar, das kann ja nicht gehen. ich habe dort dann das gleiche konto wie unter "Adressnummer" stand, eingegeben, dann ging das x weg.


    aber als ich das Thema eröffnet habe, hatte ich einen anderen Lösungsweg genommen, da lag es nicht da dran. leider weiß ich nicht mehr, was ich tat. ich werde scheinbar vergesslich

    hallo Chris, das habe ich auch so gemacht, aber es ist wieder ein "rotes X" in der Belegerfassung. Ich hatte es schon mal geschafft, aber jetzt taucht es wieder auf

    puh, hier hat sich ja einiges geämdert... kann ich keine Privaten Nachrichten mehr schreiben?


    aber darum geht es mir nicht unbedingt.


    Es gibt eine Firma in unteren Stammdaten, die sowohl kunde bei uns ist, aber auch lieferant. ich habe sie einmal mit einer 10000er nummer als kunde und mit einer 70000 als lieferant. nun haben wir beim einlesen des BS das X bekommen mit dem hinweis: das angegebene Personenkonto ist entweder bei keiner oder bei mehreren adressen hinterlegt. deshalb konnte keine zuordnung erfolgen.


    was nun?

    Guten morgen,


    ich glaub ich seh den Wald vor bäumen nicht...


    ich habe den Unternehmer, so, in der Hilfe habe ich nichts helfendes gefunden.


    folgendes habe ich. Wir haben Juli, ein Kunde kauft was für ein, erst zahlt er die hälfte an, das buche ich auf dem Zwischenkonto, dann bekommt er die Rechnung über den vollen Betrag, diese gleiche ich mit der Teilzahlung aus. nun haben wir september, da ich derzeit die UST VA monatlichen machen muss ist der 1. Teil, bzw die Rechnung gebucht. und der Kunde möchte eine Rechnung mit dem Restbetrag. in der Hilfe stand was von Artikelart Teilzahlungsartikel, aber das bietet mir das Programm gar nicht an. kann man nicht über die offenen posten was ausdrucken ohne das gleich mahnung oder Zahlungserinnerung da steht?

    Guten morgen,


    uns ist aufgefallen, dass zb bei der Rechnung die Rechnungsanschrift ohne Leerzeile ist, normalerweise macht man Name, Straße, Leerzeile, PLZ/Ort. die Leerzeile fehlt uns. Ich bin über die Druckgestaltung gegangenaber bei den ganzen zeichen und für mich seltsamen kürzeln habe ich keine ahnung wie ich das anstellen soll. kann ich das überhaupt selbst ändern?

    wunderprächtig...


    eins wundert mich noch: bei 5 firmen bekomme ich die meldung dass der zusatz zu lang ist. aber wenn in der anschrift nunmal ein langer zusatz drin ist den der kunde auf seinen rechnungen braucht dann ist das so, oder?gut das es auf den rechnungen trotzdem komplett gedruckt wird...

    zitat aus der Hilfe


    "
    Beachten Sie, dass in der Belegnummer nur diese Zeichen erlaubt sind:

    • 0 bis 9
    • A bis Z
    • Punkt
    • Unterstrich
    • Bindestrich
    • Minus
    • Stern
    • Multiplikationszeichen
    • &
    • (
    • )
    • +
    • /
    • {
    • }
    • Ä
    • Ö
    • Ü
    • ß

    Kleine Buchstaben und Leerzeichen sind demzufolge in der Belegnummer nicht zulässig."


    also alles Klaro :D

    danke für die antwort. das habe ich auch, also mehrere konten, ich nutze 1200. 1210 und 1220... "beschweren" tut das programm anders, ich habe die unterlagen bzw das protokoll aus 2015 zur hand genommen, da stört ihn das lehrzeichen, sieses jahr bei einem prüflauf bekomme ich entweder die meldung "Das feld darf nur ziffern von 0-9 enthalten" und ändert "CB 1" in "1" im anderen sagt er das "CB 1" nicht den vorgaben entspreche und ändert es in "000000" ich bekomme keine mitteilung das es doppelt ist.


    ich bin ja nun beim buchen in monat juli 2017, ich möchte das ganze nun verhindern, ich überlege, das ich nun die 1. buchung auf auszug nr 6 zb so beziffere "CB-6-1" und die zweite buchung so "CB-6-2" meinst du das geht?

    Guten morgen,


    ich hoffe ich drücke mich jetzt so aus das man versteht was ich meine:


    wir wollten die Sachen zum Steuerberater schicken, nun bekomme ich massen fehlermeldungen, weil er probleme mit meinen belegnummern hat: "Die Belegnummer entspricht nicht den Vorgaben" nun schreibe ich immer das Bankkürzel und die Auszugnummer. ich nehme an das Problem liegt in den Buchstaben... rein Theoretisch kann ich auch zB 5/2017 schreiben für Auszugnummer 5 im Jahr 2017, denn ich sehe Anhand der Knontonummer 1200 um welche Bank es sich handelt.


    Hierzu meine Frage: nimmt das Programm das " / " oder ist das auch eine Fehlermeldung? Den fehler für 2017 auszubaden geht nicht so einfacvh oder? darf ich evtl in Belegnummer 2 Buchstaben verwenden?


    edit:


    was ist denn der unterschied zwischen belegfeld und belegnummer?


    1. Ausdruck: "Bank 1" autokorrektur zu "1"
    2. Ausdrucken oben genanntte meldung :"...wurde die Belegnummer "Bank 1" zu 00000 geändert

    hallo zusammen.


    stehe ich so auf dem schlauch?


    ich habe dem Artikel einkaufspreise und Verkaufspreise hinterlegt. so weit so gut. und ich habe ein bestandskonto für Messer und für Machinen. auch gut. auf dem bestandskonto befindet sich der wert des EK-Preises, bzw der EK Preise zusammen. nun habe ich miene inventur gemacht und mir über die auswertung eine Inventurliste gedruckt. als spaltenüberschrift steht dort:


    Artikelnummer/Kurzbezeichnung, Bezeichnung, Suchbegriff/Lagernummer/Lachermenge, Mittlerer EK-Preis, Aktueller VK-Preis/(leer), EK-Bestand, VK-Bestand


    beispiel für die letzten beiden spalten:


    Lagermenge=100
    Mittlerer EK-Preis=0,00 (Dort habe ich auch nichts eingegeben, ich habe nur einen EK)
    Aktueller VK-Preis: 4,90 €


    letzte Spalte:
    EK-Bestand=0,00
    VK-Bestand=490,00 €


    Fragen:


    Da rechnet Wiso doch mit dem VK oder?wo ist denn der EK? ich glaube das habe ich schonmal gefragt, muss ich meine bestandveränderung selbst ausrechnen? ich dachte ich habe nun die Inventurliste und den Wert, Verrechne den mit dem Anfangsbestand 2016 und habe meine veränderung? ?(

    guten morgen


    ich weiss keine passendere überschrift. ich ziehe mir grad die aufträge in die buchhaltung und dort taucht ein lieferschein auf. richtig mit den werten wie aus der rechnung. dafür nicht die rechnung, obwohl in der history die rechnung als gebucht steht. ich kann jetzt nicht den text ändern oder? das ich dort RE... anstelle des LI... eingebe oder? liegt es daran, das ich erst die rechnung erstellt habe und diese in einen Lieferschein gewandelt habe statt wie sonst anders herum?

    guten morgen


    computerhaus, vielen dank, schau ich später. da wir das per datev übertragen denke ich schon das der stb die daten hat, zumal er ja auch die ID hat, erfragt hat er sie nämlich nicht bei uns. mal sehen wie es 2016 wird, wo wir ja auch die rechnungen nun in wiso geschrieben haben.


    nesciens, dir auch danke für die antwort. das haben wir im alten programm gemacht, da gab es auch eine datev übertragung... ach es ist geschichte. deine zweite vermutung teile ich voll und ganz, wir haben ca ein viertel weniger zu zahlen gehabt. und das war mindestens 1-2 urlaube für ihn ;) ich sagte ja bereits, 6 seiten primanota für 2014 und jetzt 1,5 seiten :)

    also aus dem unternehmer per datev übertragung (ich hoffe das meinst du)


    und ob der verdienen will: ich hatte es einfaches lexware programm, was zum stb massig fehler ausgegeben hat, er kam nicht damit zurecht, das umsatzsteuer und vorsteuer auf einem verrechnungskonto gebucht wurden. ich hatte eine 6 seitige buchungsliste für 2014, das waren so 420 buchungssätze. für 2015 mit wiso waren es 1,5 seiten, so 80 Buchungen, wo auch abschreibungen bei sind... es war auch deutlich günstiger...