Beiträge von Aragorn68

    Habe das aktuelle Update drauf und der Text des Schlußtext kann gedruckt werden, aber beim Versand per Mail ist dieser Teil nicht drauf. Scheint wohl ein Bug zu sein.

    Kann es sein das ich immer zu kompliziert gedacht habe und nur beim Kunden folgendes auswählen muß?


    EU Kunde mit Umsatzsteuernummer:

    Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferungen § 4 Nr. 1b UStG offen


    Lieferung an Kunden in die Schweiz und Liechtenstein:


    Steuerfreie Umsätze § 4 Nr. 1a UStG offen




    Wie bekomme ich aber jetzt noch die UID des Kunden richtig auf die EU Rechnung unter?

    Die Variable habe ich gefunden aber kann mir jemand sagen wo diese korrekterweise stehen sollte und gibt es einen besonderen Text dazu?


    Viele Grüße

    Jürgen

    Irgendwie verzweifel ich mit Kunden die in der Schweiz sind und dann andere Kunden mit UID im EU Ausland. Wie kann man das in mein Büro richtig einstellen, weil der Text auf der Rechnung ist ja ein ganz anderer und ich finde keine Möglichkeit die UID des Kunden auf die Rechnung zu bekommen.

    Vor allem das die Umsätze dann auf die richtigen Konten gebucht werden. Hierzu finde ich auch in der Beschreibung auch nichts.


    Freue mich über mögliche Antworten von und Hilfestellungen von euch.


    Jürgen

    Hallo Rainer,


    wie es scheint nutzt noch jemand diese Schnittstelle. Ich möchte auch gerade von Shopware 5 auf Shopware 6 umstellen und habe sogar schon die aktuellste Version des Plugin vom 03.11. installiert. Leider hat das auch nichts gebracht und stehe auch ziemlich im Regen. Ich verwende das Plugin schon seit der Version Shopware 5 und funktionierte sehr gut.

    Die Einstellungen von Dir passen soweit eigentlich aber auch bei mir kommt die selbe Fehlermeldung. Habe auch an Buhl schon ein Ticket geschrieben aber mal sehen was da jetzt dann kommt. Verantwortlich ist für das Plugin Deltra aber an die kommt man wieder nur über Buhl dran. Es nervt etwas weil ich schon sehr lange auf diese Schnittstelle warte und nicht mit dem Relaunch weiter kommen. Drücke Dir die Daumen das bald funktioniert.


    Interessanter Shop und wie es aussieht hast Du auch die Community Version in Betrieb.


    Viele Grüße

    Jürgen


    PS: bin ja froh das ich nicht der einzige mit diesem Problem bin.

    Wenn ich nun in einer Bestellung einzelne Bestandteile als Anlagevermögen benötige und der Rest als Waren einkauf wie soll ich das anlegen. Es kommen aus anderen Bestellungen noch Teile zu dem Anlagevermögen dazu.

    Es geht um einen Multikopter der aus verschiedenen Bestellungen zu einem Anlageobjekt wird.

    Sind die Batterien ebenfalls in die Abschreibung zu nehmen, oder kann ich die direkt als Ausgaben für Verbrauchsmaterial buchen?

    Kopter Set (4710) besteht aus Kopter (4711) und Kamera (4712)

    Hallo,.

    wäre es nicht gut, den Artikel 4710 (Kopter Set) gar nicht zu führen sondern nur die Einzelteile 4711 u. 4712

    Bestellt wer nur die Kamera, ist eben nur 4712 dem Lager entnommen und kann auf die Einkaufsliste.

    Bei Setbestellung geht Artikel 4711 u. 4712 über die Theke und ergibt zusammen den Setpreis 4710

    Hallo Bautroika,


    Das ArtikelSet wird unter Artikelnummer 4710 beim Lieferanten bestellt, weil man auch nur so den Setpreis bekommt. Wenn man die Einzelartikel bestellt zahlt man 25 Euro mehr.


    Danke SAMM:


    Werde es so mal probieren und die zukünftigen Bestellungen so erfassen. Werde das Bundle verwenden, weil ich habe das Modul Artikel+ mit gekauft.

    Was meinst du mit dem Variablen <P_Seriennummern3>?

    Ich habe gerade ein Problem wofür ich keine Lösung habe.


    Einkaufsartikel ist ein Set mit zwei Artikeln das jeweils eine Seriennummer hat und auch von mir als Set und auch einzeln verkauft wird.


    • Kopter Set (4710) besteht aus Kopter (4711) und Kamera (4712)
    • Lagerführend mit Seriennummer ist der Kopter (4711) und die Kamera (4712)
    • Verkauft werden 4710, 4711 oder 4712
      • Wie muss ich die Artikel nun anlegen damit die Lagerverwaltung funktioniert?

    Wäre Super wenn Ihr mir Tipps geben könntet.


    Viele Grüße


    Jürgen

    Danke für die Hilfe...


    wie verbuchst Du eine Rechnung mit 19% und 3% Skonto?


    Der Rechnungsbetrag ist 1093.30 Euro Brutto


    • Ich habe eine Eingangsrechnung erstellt und die Daten eingegeben
    • Die Sicht auf erweitert und als Wareneingang 19 % zugeordnet
    • wird auf Konto 3400 918,74€ und Konto 1576 Vorsteuer 174,56€ gebucht
    • Wie bekomme ich die Reduzierung der 3% hin?

    Wie kann ich in Mein Büro den einen Zahlungseingang mit den zwei Rechnungen verknüpfen. Er lässt mich nur eine Rechnung verknüpfen und dann als Guthaben den Rest buchen. Wäre das so richtig vielleicht? Erst als Guthaben und dann die zweite Rechnung mit diesem Guthaben verrechnen?

    Ich habe einen Firmenwagen und musste für Zusatzausrüstung einen Betrag von ca. 2000 Euro bezahlen. Mein Firmenwagen wird mit der 1% Regel besteuert (383Euro +Entfernungszuschlag)


    Wie kann ich den Betrag von 2000 Euro beim Finanzamt geltend machen. In anderen Foren habe ich gelesen das der Arbeitgeber den Betrag mit in meinem Fall den 383 Euro solange verrechnen soll bis der Betrag ausgeglichen ist. Allerdings macht das mein Arbeitgeber nicht. Eigentlich müsste man doch den Einkommensteuerbetrag um diesen Betrag reduzieren können oder?


    Würde mich über Tips von euch freuen.


    Viele Grüße


    Jürgen

    In einem Beitrag habe ich gelesen, das eine einmalige Zuzahlung zur Sonderausstattung auf den Geldwerten Vorteil angewendet wird. Wie gebe ich das bei der Einkommensteuer im Sparbuch dann ein? Ich finde keinen Punkt dafür. Dieses Auto gehört nicht meiner Firme, sondern der Firma in der in angestellt bin.


    Wäre für eure Hilfe Dankbar weil es geht um einen Betrag von 2000 Euro