Beiträge von Reinjosef

    Das ist mir etwas zu hoch. Ich mache jetzt die Buchhaltung für 2015 mit meiner uralten Sage 2000, weil ich wie gesagt, nur ein paar Konten brauche. Wie ist das bei 2016: Wenn man das Jahr anmeldet, kann man da durchbuchen - also nicht jeden Monat - oder was gibt es sonst für eine Möglichkeit? Beim Buchen läuft die Buhl halt einfacher. Quartalsabrechnungen müssen ja auch vorhanden sein. MfG Reinjosef

    Ja, alle in der Periode Januar, aber mit jeweils aktuellem Datum. Wenn ich monatlich oder vierteljährlich umsatzsteuerpflichtig werde, merke ich das natürlich vorher und kann entsprechend reagieren. Mir geht es nur darum, einzelne Konten zu erhalten, das Erfassungsprotokoll funzt ja auch. MfG Reinjosef

    Tage (und nächte-)lang habe ich gebosselt - ohne Erfolg, Also: Das Programm heißt Buchhaltung 2013, Versionsnummer nicht bekannt. Irgendwo habe ich gelesen, daß man bei einfacher Buchhaltung das ganze Jahr nur auf einen Monat (Januat) buchen soll. Das habe ich getan - auf SK 3 doppelt -, dann Buchungssätze einlesen, auch problemlos; aber beim Buchungslauf nimmt das Programm die Buchungssätze ab Februar nicht mehr auf. Er gibt auch ein komplettes Erfassungs-Protokoll aus, aber wenn ich nach einzelnen Konten suche, sind sie leer. Die brauche ich jedoch. Dann mache ich meine GV-Abrechnung von Hand wie auch die ELSTER-Anmeldung. Ich denke, das liegt vielleicht am Buchungs-Datum. Kann man das neutralisieren? Oder gibt es andere Möglichkeiten? Nochmals alles buchen möchte ich die Sache nicht. MfG Reinh. Bee

    Auch erledigt. Habe alles neu gebucht, bzw. von der *.pdf-Kopie abgeschrieben. Aber wie mache ich den Abschluss für ELSTER? Da kommt immer bei der Kontenübersicht "0". Also ich brauche: Ausgabe meiner Konten und Umsatzsteuer 7 % und 19 %. MfG Reinjosef

    Diese Sache hat sich nach einigem Kopfzerbrechen erledigt. Nun ein neues "Idioten"-Problem: Mit welchem Programm kann ich die Erfassungs-Protokolle öffnen? Ich hab *.pdf mit dem Reader genommen, aber der macht das nicht und schaltet sich jetzt immer vor die Programme.

    Jetzt kommt diese Meldung, wenn ich z. B. April hereinnehmen will:


    Das Einlesen der Buchungssätze wurde durchgeführt:



    Im Buch Hauptbuch(Kassenbuch) sind keine Buchungen für die derzeit geöffnete Periode 4/2015 vorhanden.


    obwohl ich zuvor den Monat hochgeladen wurde und er im Hauptbuch auch erscheint. MfG Reinh. Bee

    Ja, aber meine Datensätze werden z.Tl. nicht gebucht. Ich nehme z. B. einen Lieferanten oder Kunden in ein gemeinsames Konto, wie bspw. Lieferanten 19 % oder Kunden 19 % mit der Rechnung herein, gib den Namen an, ebenso bei der Zahlung. Dann sträubt sich das Programm beim Erfassungsprotokoll. Ich möchte aber nicht für jeden Lief. oder Kunden ein neues Konto anlegen, da die Beträge teilw. recht gering sind und sofort bezahlt werden. Nun sind die Werte als Perioden lediglich im Sammel-Reservoir und gerade diese möchte ich kopieren und zusammenführen. Das muß doch irgendwie gehen! MfG Reinh. Bee

    Ja, aber meine Datensätze werden z.Tl. nicht gebucht. Ich nehme z. B. einen Lieferanten oder Kunden in ein gemeinsames Konto, wie bspw. Lieferanten 19 % oder Kunden 19 % mit der Rechnung herein, gib den Namen an, ebenso bei der Zahlung. Da sträubt sich das Programm. Ich möchte aber nicht für jeden Lief. oder Kunden ein neues Konto anlegen, da die Beträge teilw. recht gering sind und sofort bezahlt werden. Nun sind die Werte als Perioden lediglich im Sammel-Reservoir und gerade diese möchte ich kopieren und zusammenführen. Das muß doch irgendwie gehen! MfG Reinh. Bee

    Ja, danke. Aber ich müsste dann alle 12 Perioden einzeln herladen und saldieren, dann von Hand zusammenzählen. Bspw. Kasse: Hier mache ich immer am Jahresende meine Privat-Entnahmen und buche das heraus, was im Groben noch drin ist. Dann dieselbe Prozedur mit Umsatz (2Kategorien: 7 % und 19 %), Kosten wie Telefon, Büromaterial usw.
    Wenn es eine Kopier- und Einfüg-funktion für Datensätze gäbe, könnte ich an Januar die ganzen Monate anschließen (u. U. auch Einzel-Datensätze), das wäre dann doch relativ einfacher. Geht das und wie?
    Ich verbleibe mfG Reinh. Bee

    Das Thema mag uralt oder blödsinnig sein: Ich habe das erste mal mit Wiso gebucht 2015) und möchte nun meine 12 Monate zusammenfassen - evtl. nur die Konten - , damit ich die Salden ermitteln kann. Es sind insgesamt etwa 350 Buchungssätze. In der Anleitung steht z. B. <Taste drücken (aber wo und welche?) und wenn ich das Kassenbuch auf Bildschirm auswerfe, kommt nur die zuletzt gebuchte Periode.

    Als Sekundär-Sicherung meinte ich die Sicherung, die zusätzlich zu der C:/..... Sicherung durchgeführt wurde. Dieselbe wurde vor dem Neuaufspielen gelöscht - mit der Buchhaltung 2013 Datei. Jetzt habe ich die 2. Sicherung wieder in das Verzeichnis
    zurückgespielt, sie tragen die Endung *.bps - aber noch immer kommt die Meldung: "Prüfen Sie nochmals Ihre Eingabe... - Benutzereingaben nicht korrekt...". Ich habe die Daten von der ursprünglichen Eingabe nicht mehr. Kann ich die aus den *.bsp-Dateien bekommen? Grüße Reinhard

    Ja - und zwar wurde die Sicherung auf Festplatte (sekundär) gespeichert. Ich musste die Software WISO 2013 neu laden und ausfüllen. Jetzt nimmt diese Software die Sekundär-Sicherung nicht mehr an. Kann es sein, daß ich nicht die komplette Steuernummer angeben muß? Oder muß ich eine neue Firma anmelden?


    Viele Grüße und nochmals frohe Feiertage wünscht Reinhard

    Die Buchhaltung importiert nicht Daten von anderen Festplatten. Bei den Versuchen kommt die Meldung, daß ein anderes Betriebssystem verwendet wurde. Die Daten wurden kurz zuvor gespeichert (Okt. 15), dann jedoch löschte ich Win 8.1 und installierte es neu. Die Buchhaltung mit den primär gespeicherten Daten war weg. Es wurde jedoch das gleiche Programm verwendet. Kann man die Daten evtl. konvertieren oder wie soll ich sonst vorgehen. Ich brauche sie noch diese Woche. Frohe Weihnacht wünscht Reinjosef.