Beiträge von Mia.

    Hallo Ex,


    vielen Dank für Deine Antwort. Mein "Problem" ist eher, dass ich nicht weiß, wie ich den Textbaustein auswählen kann. Ich werde gar nicht danach gefragt. Ich klicke auf Mail an den Kunden senden und dann öffnet sich einfach Outlook, Ich werde gar nicht erst gefragt, welchen Textbaustein ich gern hätte. Das wäre aber sinnvoll, denn auch für den Rechnungsversand per E-Mail bräuchte ich eigentlich verschiedene Bausteine (manche zahlen per PayPal, manche per Überweisung etc.).


    An welcher Stelle legt man denn fest, welcher Textbaustein in die Mail eingefügt wird?


    LG

    Mia

    Hallo zusammen,


    ich würde gern die unter Stammdaten>Kleinstammdaten>Textbausteine hinterlegten Texte verwenden, um Kunden in verschiedenen Situationen E-Mails schreiben zu können. Leider ist es so, dass ich den Textbaustein aber nicht ändern kann. Wenn ich eine Mail an einen Kunden schicke, öffnet sich eine Outlook-Nachricht und ein bestimmter Text steht da drin.


    Mein Problem ist, dass ich Kunden gern eine Mahnung schicken würde. Allerdings kann ich dafür nicht die Mahnungen von Wiso benutzen, weil die dort verwendete Tabelle für meine Zwecke nicht geeignet ist. Bei mir leisten Kunden eine Anzahlung und erst später zahlen sie den Restbetrag. Bei manchen Kunden muss ich schon die Anzahlung mahnen. In der vorgefertigten Mail von Mahnungen wird dann natürlich aber der Gesamtbetrag verwendet.


    Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, Mails mit Textbausteinen an Kunden zu schicken? Abgesehen vom Newsletter, der leider keinen Filter für Mahnstufe hat. Ich müsste dort alle Kunden händisch raussuchen und könnte ihnen dann natürlich eine Mail schicken. Aber ich würde das gern direkt aus dem Bereich "Verkauf" machen, da ich dort ja sehe, welche Rechnung überfällig ist.


    Hat jemand eine Idee?

    Hallo zusammen,


    ich möchte gern die Felder "Newsletter" und "Serienbrief" für eine größere Auswahl von Kunden aktivieren. Ich finde allerdings in keinem der Kunden-Exporte das passende Feld dazu, sodass ich nicht weiß, welche Wert diese Variablen beim Import annehmen können.


    Gemeint sind diese beiden Felder in den Kundendaten.




    Ich habe das entsprechende Feld für den Import gefunden (Newsletterdeaktiviert und Serienbriefdeaktivert), allerdings weiß ich nicht, welche Werte die Variable annehmen kann. Welchen Wert muss ich importieren, damit dann da ein Häkchen steht?



    Viele Grüße

    Mia

    Ich denke, es ist für mich einfacher so wie ich es jetzt gelöst habe. Die mögliche Druckqualität ist so auch besser. Das, was man per "Mein Büro" exportieren kann, ist nicht wirklich druckfähig. Die Auflösung ist nicht gut, das jpg, was man als Hintergrund hochladen kann, wird offenbar so klein gerechnet, dass es dann im Druck nur noch ein Schatten seiner selbst ist.


    Wenn ich eine Rechnung ohne Briefpapier ausdrucke und dann im PDF den Hintergrund einfüge, ist die Auflösung hingegen tadellos. Die Kunden, die die Rechnung von mir als PDF per Mail bekommen, können die so auf Papier ausdrucken und dann auch noch die Bankverbindung lesen. Das ist mit dem Ausdruck "mit Briefpapier" über "Mein Büro" immer sehr pixelig.

    Ich habe mittlerweile vom Support eine Anleitung bekommen. Da steht drin, Bestellnummer, Artikelnummer und Kundennummer wären Pflichtfelder. Ich habe eine Datei erstellt, die nur diese Daten enthält. Dennoch passiert einfach nichts, wenn ich auf "Importieren" klicke. Wenn es doch wenigstens eine Fehlermeldung geben würde...

    Hallo Andreas,


    vielen Dank für die Info. Was genau könnte bei der Zuordnung nicht passen? Ich bekomme ja leider keine Fehlermeldung und andere Importe funktionieren (z. B. Kunden). Gibt es dazu eine Dokumentation? Es ist leider nicht ausgeführt, welche Daten man mindestens zuordnen muss.


    P. S. Netzspitze habe ich sofort kontaktiert, aber ich warte dort noch auf Rückmeldung, muss aber heute mit der Seite online gehen. Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass das mit der Schnittstelle gar nicht funktionieren wird. Also brauche ich den Excel-Import.

    Ich verwende keines der Felder in der Briefpapiervorlage. Keine Bankverbindung, keine Daten zum Unternehmen, kein Logo. Ich füge einfach in den Hintergrund ein Bild ein (Briefpapier). Dafür kann ich nicht mit verschiedenen Vorlagen arbeiten, weil ich einfach gar keine verwende. Der Weg, der in dem Beitrag beschrieben ist, sieht doch vor, dass man mit verschiedenen Vorlagen arbeitet. Aber ich kann keine zweite Vorlage anlegen bzw. kann die dann nicht verwenden.


    Der Weg, den ich beschrieben habe, funktioniert gerade bei Online-Rechnungen. Die Printvariante kann man ja ganz einfach beeinflussen: Man druckt ohne Briefpapier aus und verwendet ein bereits bedrucktes Briefpapier. Ich brauchte nur eine Lösung für Rechnungen, die ich per Mail versenden will (ohne dass ich die auf dem passenden Briefpapier ausdrucke und dann einscanne). So drucke ich einfach eine Rechnung ohne Briefpapier digital aus und füge dann digital das Briefpapier als Hintergrund ein. Schon habe ich eine Rechnungs-PDF mit individuellem Hintergrund. Das kann nur Acrobat nicht, sondern man muss dafür PDF24 herunterladen. Damit kann man die Rechnungen übrigens auch im Bulk anpassen. Brauche ich in meinem Fall nicht, weil ich nur dann digitale Rechnungen brauche, wenn ein Kunde die Printrechnung verbummelt hat und sie per Mail nachfordert. Aber es geht auf jeden Fall auch für viele Rechnungen auf einmal.

    Hallo,


    ich habe das E-Commerce-Modul freigeschaltet und weil mein Shopsystem (Woocommerce) nicht unterstützt wird, habe ich dafür die von Buhl empfohlene Schnittstelle von Netzspitze gekauft. Die funktioniert leider nicht. Ich erhalte eine Fehlermeldung, dass die Bestelldaten nicht verarbeitet werden konnten und im Anschluss eine, dass keine neuen Bestellungen im Shop wären (was schlichtweg nicht zutrifft).


    Also dachte ich, ich versuche die Bestellungen wenigstens per Excel zu importieren, damit das nicht alles umsonst war. Leider funktioniert der Import-Assistent nicht. Ich habe eine *.xls Datei erstellt, habe dort Bereiche markiert und kann dann auch im Importassistenten die Felder zuordnen. Nur, wenn ich dann auf "importieren" klicke, passiert einfach gar nichts. Keine Fehlermeldung, kein Import. Ich habe mehrere Versuche gestartet, aber es klappt nicht. Alternativ kann man dann nur auf "abbrechen" klicken. Was im Hintergrund abläuft oder eben nicht, kann ich natürlich nicht sagen.


    Kann mir jemand damit helfen? Der Support scheint heute telefonisch nicht erreichbar zu sein, alle Leitungen sind dauerbesetzt.

    Ok, danke. Ich hab es zwar nicht hingekriegt weil ich weder Kopf- noch Fußzeilenelemente für meine Rechnungen verwende und daher meine Vorlage perse leer ist und ich im Grunde ein zweites Briefpapier brauche. Aber ich habe eine andere Lösung gefunden. Ich drucke die Rechnungen ohne Briefpapier aus und füge dann mittels PDF24 einfach das Briefpapier nachträglich ein. Das funktioniert auch und die Qualität ist sogar etwas hübscher, weil das jpg mit dem Briefpapier nicht verzerrt wird.

    Das funktioniert leider nicht. Ich nutze nur eine Vorlage, nämlich die "Layout für erweiterte Bearbeitung". Da ist das Briefpapier als jpg hinterlegt inkl. Bankverbindung etc. Die anderen Vorlagen kann ich nicht nutzen, weil sie nicht flexibel sind und sich damit mein zweites Briefpapier nicht "nachbauen" lässt. Ich habe z. B. das Logo über dem Adressblock stehen und nicht daneben.

    Hallo,


    ich möchte gern zwei Briefpapiere für einen Mandaten verwenden. Im Grunde biete ich zwei Arten von Produkten bzw. Dienstleistungen an und für jede gibt es ein anderes Briefpapier mit getrennter Bankverbindung. Es muss aber über einen Mandanten laufen, da ich letztendlich nur eine Umsatsteuererklärung etc. abgebe.


    Die Forumssuche hat mich nicht wirklich weiter gebracht. Die Beiträge sind scheinbar veraltet (meine Oberfläche sieht völlig anders aus und die Buttons, auf die man klicken soll, existieren bei mir gar nicht) oder die verlinkten Beiträge führen einfach nur auf die Startseite des Forums.


    Kann mir bitte jemand helfen und mir sagen, wie man die Herausforderung aktuell bewältigen kann? Soweit ich es verstanden habe, ist nicht vorgesehen, dass es 2 Briefpapiere gibt. Aber es scheint eine Art Workaround zu geben.


    Viele Grüße

    Mia

    Sie geben bei Überweisungen die Bestellnummer aus meinem Shop an, dort gibt es auch für Rechnungen einen anderen Nummernkreis. Die Rechnungsnummer, die Mein Büro kennt, ist aber eine andere. Das funktioniert also leider gar nicht. Die meisten der Zahlungen kommen auch via PayPal und nicht per Überweisung. Man kann bei automatisierter Zahlung via Paypal auch gar keine spezielle Rechnungsnummer angeben. Das macht PayPal automatisch.

    Hallo zusammen,


    ich habe einen Kunden, der mehrere Lieferanschriften hat. Die Rechnungsanschrift ist immer die Gleiche. Nun möchte ich gern den Lieferschein so anpassen, dass dort immer die richtige Anschrift auftaucht und nicht einfach die "Standardanschrift" für Lieferungen. Den Lieferschein selbst kann ich gar nicht anpassen. Ich kann ihn nicht einmal öffnen, sondern nur drucken. Bei der Druckvorschau sehe ich dann, dass immer die gleiche Lieferadresse gewählt wird und nicht die, die ich gern hätte. Beim Erstellen der Rechnung kann ich natürlich den Kunden auswählen, aber nicht beeinflussen, welche der Lieferanschriften dann im Lieferschein steht. Ich hab auch schon versucht, die Standardlieferanschrift anders festzulegen, um den Lieferschein wenigstens richtig ausdrucken zu können, aber auch das hilft nicht.


    Kann mir bitte jemand helfen?

    Hallo,


    ich habe mal eine Frage an den Mein Büro Support: Ab wann wird es möglich sein, im Bereich Finanzen - Zahlungen Bank / Kasse verschiedene Zahlungseingänge auf einmal einer Rechnung zuzuordnen?
    Bisher muss ich jede Zahlung einzeln anklicken und mühevoll einer Rechnung zuordnen. Es ist nicht einmal möglich, bei der Option "Zahlung vom Kunden" dann wenigstens die Rechnungsnummer einzufügen, sondern man muss mit weiteren Klicks die Rechnung wieder und wieder heraussuchen. Das ist sehr ungünstig, weil in meinem Fall Rechnungen über 1.500 Euro in 10 Euro Raten gezahlt werden. Nun ist es recht nervig, 150-mal alle Klicks durchführen zu müssen. Es muss doch eine Möglichkeit geben, das durch Markieren mehrerer Zahlungseingänge durchzuführen.
    Ebenso verhält es sich bei den Ausgaben. Dort gibt es zwar die Möglichkeit, mehrere auf einmal zuzuordnen, aber die Auswahl ist beschränkt und wenn man nicht gerade den Kontenrahmen wechseln will, stehen dort nur Konten zur Verfügung, die ich nicht gebrauchen kann.
    Wird es dafür eine Lösung geben?


    LG, Mia

    Danke, Samm, das hat funktioniert! Juhu!


    Hast Du vielleicht auch eine Idee, wie ich Mikrobeträge einer einzigen Rechnung zuweisen kann? Ich hab so 200 Zahlungseingänge á 9,90, die aber einer Rechnung zuzuordnen sind.


    Ich dachte erst, ich könnte das vereinfachen, indem ich wenigstens die Rechnungsnummer immer in das Feld "Re.:" im Zuordnungsassistent kopieren könnte. Aber das Feld ist leider gesperrt. Ich muss immer über "Rechnung / Kundenkonto suchen" gehen und dort mühevoll die Rechnung suchen. Am liebsten wäre mir natürlich, wenn ich die Beträge markieren und zuordnen könnte so wie bei den Ausgaben.

    Hallo Lars,


    vielen Dank für Deine Antwort. Leider funktioniert das nicht. Auch stimmt die Liste der Konten, die unter "Zuordnen" angezeigt wird, gar nicht mit jener überein, die in der Kontenliste Standard aufgeführt ist. Ich habe das Programm zwischenzeitlich auch neu gestartet, weil ich dachte, dass es daran liegt.


    So sieht es bei mir aus (links die Konten unter Zuordnen und rechts der Kontenplan. Im Kontenplan fehlen übrigens auch Konten, die unter Zuordnen wiederum zu finden sind wie z. B. "Übrige voll abziehbare Ausgaben".
    [Blockierte Grafik: https://dl.dropboxusercontent.com/u/8223179/Wiso.jpg]


    Und auch bei den Einnahmen konnte ich die Kategorie "Zahlung vom Kunden" nicht finden.


    Ich bin ein wenig ratlos...


    Liebe Grüße und danke für die Hilfe,


    Mia