Beiträge von AUN

    D.h. ihr könnt das Verhalten bestätigen? Dann ist es nämlich definitiv ein Fehler, denn das hat durchaus bereits funktioniert in der .NET-Version (und der Tastaturhinweis im Popup-Menü legt ja auch die Vermutung nahe, dass es so sein sollte :-) )


    Wohin muss ich, um das als Bug zu melden?


    Und übrigens: Es stimmt, in den Anfängen der Umstellung auf .NET funktionierte das sozusagen "by design" nicht. Aber das ist dann erfreulicherweise irgendwann behoben worden.

    Hallo zusammen,


    ich habe seit einigen Wochen ein zwar kleines, aber doch bissl nerviges Problem:

    Wenn ich in der Buchungsliste die Eingabe-Taste betätige, dann wechselt das System ich nicht mehr direkt in den Bearbeitungsmodus der Buchung im Details-Fenster; stattdessen macht es einfach gar nichts.

    Wähle ich hingegen den korrespondierenden Bearbeiten-Eintrag  im Kontextmenü, funktioniert alles wie gehabt.


    Habt irgendjemand von euch dasselbe Problem, oder ist das ein lokales Phänomen auf meinem Rechner?

    Hallo zusammen,
    ich vermisse in der aktuellen (.NET-) Version von MG die Möglichkeit, die Buchungsliste bzw. Buchungen ausschließlich über die Tastatur bearbeiten zu können.


    In der alten ("klassischen") Version war folgendes Verhalten implementiert:

    • Wenn man in der Buchungsliste die Eingabetaste (ENTER) betätigt hat, ist der Eingabefokus direkt in den Bearbeitungsbereich der Buchung gewechselt, und zwar in genau das Feld, das man (mit der Maus oder via TAB-Taste) in der Buchungszeile aktiviert hatte.
    • Danach konnte man sich mit der TAB-Taste frei in den Buchungsdetails bewegen, und erst eine Bestätigung mit der Eingabetaste (bzw. Abbruch via ESC) hat den Fokus wieder zurück in die Buchungsliste gesetzt

    Wenn man jetzt in der .NET-Variante über die Eingabetaste in den Modus für die Buchungsbearbeitung wechselt,

    • dann zeigt der Bereich mit den Buchungsdetails zwar die OK- und Abbrechen-Schaltflächen (zumindest meistens ), allerdings wechselt der Eingabefokus für die Tastatur nicht in diesen Ausschnitt, sondern bleibt in der Buchungsliste.
    • Das bedeutet, dass man nach Betätigung der ENTER-Taste jedesmal mit der Maus in das gewünschte Feld (z.B. die Kategorie oder den Empfänger) klicken muss, um eine Buchung tatsächlich zu bearbeiten.

    Aus meiner Sicht ist das eine Verschlechterung der Usability, weil man die "Stapelbearbeitung" frisch importierter Buchungen nicht mehr ausschließlich über die Tastatur erledigen kann; daher würde ich hiermit gerne anregen, dieses Feature auch in der .NET-Version wieder verfügbar zu machen.

    Hallo zusammen,


    ich bin diese Tage auf die die aktuellste Version von "WISO Mein Geld 365" und damit von der "klassischen" auf die .NET-Variante umgestiegen.
    Dabei habe ich nach wenigen Minuten Arbeit mit der neuen Anwendung folgende (aus meiner Sicht erhebliche) Verschlechterung der Usability in der Buchungsliste festgestellt:

    • In der alten Version ist der Eingabefokus nach Betätigen der Eingabetaste direkt in den Bearbeitungsbereich der Buchung gewechselt, und zwar in genau das Feld, das man (mit der Maus oder via TAB-Taste) in der Buchungszeile aktiviert hatte. Danach konnte man sich mit der TAB-Taste frei in den Buchungsdetails bewegen, und erst eine Bestätigung mit der Eingabetaste (bzw. Abbruch via ESC) hat den Fokus wieder zurück in die Buchungsliste gesetzt.
    • Wenn man jetzt in der .NET-Variante über die Eingabetaste in den Modus für die Buchungsbearbeitung wechselt, dann zeigt der Bereich mit den Buchungsdetails zwar die "OK"- und "Abbrechen"-Schaltflächen (zumindest meistens ?( ), allerdings wechselt der Eingabefokus für die Tastatur nicht in diesen Ausschnitt, sondern bleibt in der Buchungsliste. Das bedeutet, dass man nach Betätigung der ENTER-Taste jedesmal mit der Maus in das gewünschte Feld (z.B. die Kategorie oder den Empfänger) klicken muss, um eine Buchung tatsächlich zu bearbeiten.

    Für mich ist das eine erhebliche Einschränkung, weil ich regelmäßig meine abgerufenen Buchungen überarbeiten muss - und das ist echt lästig, wenn man das nicht ausschließlich via Tastatur erledigen kann.

    • Frage an die Community: Ist das bei Euch auch so, oder habe ich irgendeine Spezial-Einstellung übersehen?
    • Frage an die Entwickler: Wenn das tatsächlich so designed ist - warum habt ihr das gemacht, und vor allen Dingen: Kann man das ursprüngliche Eingabeverhalten wieder implementieren ?

    Viele Grüße
    Andreas