Beiträge von Azwo-Autoteile

    Die ganze Aufregung war nicht für die Katz. Das Problem besteht weiterhin. Ich habe zwischenzeitlich ein Ticket bei Buhl eingereicht. Hier die Antwort dazu:



    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.


    Der von Ihnen genannten Sachverhalt ist ein bereits bekannter Fehler in der Software, welcher mit dem nächsten Release des Updates behoben werden soll. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir keine Aussage über die Veröffentlichung des Update geben können. Informationen zu Anpassungen und Erweiterungen der Software, finden Sie im jeweiligen Update-Dialog unter "Neuerungen".
    Für weitere Fragen, Anregungen und Kritik stehen wir Ihnen selbstverständlich auch weiterhin gerne zur Verfügung

    Hallo zusammen,


    seit dem letzten Update habe ich mitbekommen das man sich auch einen Ebay Dummy Artikel einrichten kann der bewirkt, dass ich nicht jeden bei Ebay verkauften Artikel anlegen muss. Diesen habe ich angelegt und danach mache ich alles wie gewohnt.


    Ich importiere meine Ebay Verkäufe in MB. Dann verarbeite ich diese gleich zu einer Rechnung (durch den Dummy-Artikel muss der Artikel jetzt nicht mehr angelegt werden). Wenn ich dann die Rechnung ansehe ist der Ebay Artikel korrekt in der Rechnung angelegt. Neu ist jetzt aber (seit ich den Ebay-Dummy Artikel angelegt habe) das auf der Rechnung eine Spalte „MwSt.“ hinzugekommen ist und bei dem Artikel 19% drinstehen, bei den dazugehörigen Versandkosten aber nur 0%. Der Artikel Frachtkosten ist in den Stammdaten aber richtig angelegt mit 19%. In den eCommerce Einstellungen habe ich auch den Verweis bei Artikel für Frachtkosten richtig gesetzt.


    Lösche ich jetzt die Position Versandkosten aus der Rechnung und füge ihn wieder manuell ein dann stimmt die Rechnung wieder (auch die Spalte „MwSt.“ ist dann wieder verschwunden).
    Ich habe nur den Ebay-Dummy Artikel angelegt und ansonsten keine Änderungen vorgenommen.


    Weiß hier jemand Rat warum die Versandkosten hier urplötzlich plötzlich mit 0% MwSt. und die Spalte „MwSt.“ in der Rechnung auftauchen obwohl alles andere vermeintlich richtig angelegt ist?




    Grüße

    Hallo zusammen,


    iIch nutze in MB ein Online Paypalkonto und ein Online Bankkonto. Damit das Paypalkonto nicht so überläuft habe ich jetzt vom Paypalkonto (Firmenkonto) einen Betrag auf das Bankkonto (ebenfalls Firmenkonto) überwiesen.


    Die Frage lautet nun wie ich das in MB korrekt verbuche bzw. zuordne. Es gibt unter dem Zuordnungsassistent die Funktion Umbuchung Kasse. Nutzt mir aber nichts da ich eigentlich die Funktion Umbuchung Bankkonto benötige was es aber nicht gibt. Oder muss ich auf dem paypalkonto und Bankkonto jedesmal nicht betriebsrelevant zuordnen da sich die Buchungen gegenseitig aufheben?


    Kann mir hier jemand weiterhelfen wie ich dies in MB steuerlich und für das Finanzamt korrekt darstelle?

    Hallo,


    ich benutze erst seit einem Monat Wiso mein Büro. Für den Monat März ist mir nun aufgefallen dass auf dem Paypal Konto zwei Buchungen fehlen. Ich habe dafür Rechnungen geschrieben aber beim Abrufen der Umsätze erscheinen diese zwei Buchungen nicht. Auf dem Paypal Konto sind diese Zahlungen aber definitiv eingegangen. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Buchungen eine vom 05.03. und eine vom 25,03. Ich habe auch den Abrufzeitraum für das Paypal Konto auf 30 Tage erhöht, bringt aber nichts diese zwei Buchungen werden von Mein Büro nicht abgerufen.


    Muss oder kann ich diese zwei fehlenden Buchungen nun manuell einpflegen?


    Aufgefallen ist mir auch, dass für den Monat März auf dem Paypal Konto bereits sieben Saldenkorrekturen automatisiert auf das Jahr 1970 eingetragen wurden (Differenz zwischen Onlineauskunft und Datenbank). Es kann doch nicht sein, dass bei einem Online-Konto bei einer Differenz kurzerhand eine Saldenkorrektur eingetragen wird. Bei einem Online Konto dürften eigentlich keinerlei Differenzen auftreten. Diese Saldenkorrekturen haben aber auch nichts mit den zwei fehlenden Buchungen zu tun! Eine Saldenkorrektur für den Anfangsbestand ist ja logisch aber die restlichen sechs dürften doch nicht sein und das innerhalb eines Monats.


    Weis hier jemand abhilfe wie es zu den fehlenden Buchungen kommt und kann mir jemand den Sinn für die Saldenkorrekturen erklären?


    Viele Grüße

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und momentan am Testen von Mein Büro und habe gleich mal eine erste Frage dazu.

    Ich importiere Artikel aus meinem Ebay Webshop. Danach möchte ich gleich die Bestellung zu einer Rechnung verarbeiten ohne große Umwege.

    Nun muss man aber jedem Artikel zuerst eine Artikelnummer zuordnen. Ich möchte aber nicht jedem Artikel den ich bei Ebay verkaufe eine Artikelnummer zuordnen und in den Stammdaten speichern.

    Kann man dies irgendwie deaktivieren dass keine Artikelnummer zum Rechnungen schreiben benötigt wird? Und der Artikel nicht in den Stammdaten gespeichert wird?
    Oder noch besser kann man die Ebay Artikelnummer automatisiert als Artikelnummer verwenden? Bzw. beim Importieren der Ebay Bestellungen sollte die Ebay Artikelnummer gleich als Artikelnummer bei mein Büro eingelesen werden.

    Für Lösungen :) wäre ich sehr dankbar.