Beiträge von Saarlaender

    Ich hab auch schon etliche Updates und gefühlt tausende e-Mails hinter mir... Also bei mir siehts derzeit wie folgt aus:


    -> NEU-Anlage des Kontos funktioniert, wobei mir gerade nicht mehr einfällt wie genau ... denn (siehe nächster Punkt bzw mein erster Post)

    -> Das ALTE Konto sowie jeglicher Änderungsversuch von Alt oder Neu schlägt fehl, WEIL Wiso Mein Büro eine MINDESTENS 6-stellige PIN erfordert. Miles and More verlangt aber eine GENAU 5 stellige PIN.

    -> Alle Buchungen mussten von mir NEU zugeordnet werden im neuen Konto, da es offenkundig keine Möglichkeit der Übernahme gab.


    Diese Änderung in der Software sollte eigentlich in 5 Minuten erledigt sein, wobei 4 Minuten für das Suchen der richtigen Stelle im Code drauf gehen dürften. Ich verstehe nicht, wieso das so ewig dauert und nicht

    Hallo Leute,


    es gab eine Umstellung bei Miles and More - zumindest wenn ich mich auf der Kartenabrechnung-Website einlogge.


    Nun wurde ein neuer Benutzername (eigentlich noch der Alte, ich musste ihn aber neu vergeben) sowie eine neue Pin (5-Stellig) vergeben.

    Die alte Pin war frei wählbar und sehr lang - also deutlich über 6 Stellen

    Wiso Mein Büro verlangt auch eine Mindestlänge der Pin - vorher kann ich beim Dialog der Pin-Eingabe gar nicht auf "Weiter" klicken. Also 5 stellen werden gar nicht akzeptiert, das Feld weiter bleibt Grau



    Kann jemand bestätigen, dass es aktuell nicht mehr funktioniert?

    Gibt es einen Workaround / Fix?

    Danke, ich komm der Sache näher. Damit wirds sicher klappen! vielen dank :-)


    Das stimmt, aber verstehen tu ich das aktuell noch nicht :-D


    ###################################
    1. Anzahlung geht vom Konto 1200 ab (*** ich nehme an, du meinst hier einfach das Bankkonto, von welchem die Anzahlung abgebucht wurde bzw. überwiesen wurde ***)
    --> Bei der Zuordnungsmaske 320 PKW auswählen
    *** was ich fand und machen könnte: Als Kategorie "520 Pkw" auswählen. Bei Steuerschlüssel dann Vorsteuer 19% - allerdings will ich ja die Vorsteuer vom gesamten Kaufpreis und kann dann nicht noch zusätzlich von der Anzahlung die Vorsteuer bekommen, das wäre ja doppelt gemoppelt?! ***
    EDIT: wenn ich das richtig verstehe, geht die Vorsteuergeschichte nur in 2 Teilen - einmal via Anzahlung und der Rest via Darlehen?!
    --> 19% VSt auswählen



    2. Manuelle Buchung erstellen: Finanzen -> Manuelle Buchung klicken -> neue Buchung (rechts unten)
    Buchung: Konto 320 (PKW) auswählen (oberes Feld) an
    Konto 1705 (Darlehen) unteres Feld
    *** Hier wäre das wohl bei mir 520 PKW an 940 Darlehen ***


    3. unter dem Konto PKW (oberes Feld) die Steuer auswählen: VSt 19%
    Dann OK
    *** kapiert *** :-D



    4. Anlagegut erstellen über Stammdaten -> Anlageverzeichnis
    Ein PKW hat 6 Jahre AfA, alle geforderten Felder ausfüllen
    Ggf. unten Einstellungen erweitern und Restbuchwert 1€ anklicken - ok
    *** Bei einem gebrauchten PKW wäre das dann in meinem Fall 2 Jahre (da 4 Jahre alt) ***



    5. im Hintergrund liefen jetzt folgende Dinge:
    - VSt. Aus der ANZAHLUNG 38€ steht in 1576 (im soll)
    - Restsumme der Anzahlung 200€ steht in 320 PKW (im soll)
    - VSt aus dem DARLEHEN 152€ steht auch in 1576 (im soll)
    - Restsumme des Darlehens 800€ steht auf dem Konto 320 PKW (im soll)
    - mein Darlehenskonto hat nun einen Wert im Haben (!) von 800€ - was dem Netto Darlehensbetrag entspricht.

    Hallo Leute,


    ich war ja fast geneigt ein neues Thema zu erstellen :-D


    Also scheinbar bin ich zu blöd hierfür - ich kann eure Schritte in der Software nicht nachvollziehen. Da ich mich mit den Buchungssätzen etc nicht so auskenne, ist meine Frage:
    -> Kann jemand die Schritte in WISO Mein Büro skizzieren, ohne irgendwelche Buchungssätze zu nennen? Ich meine damit, mir den kompletten Weg in der Software aufzuzeigen.


    Ich habe z.B. 2 Überweisungen (Abgänge) für die Anzahlung (wg. Überweisungslimit). Ansonsten gibt es noch nichts (noch keine erste Rate mit Zins und Tilgung).
    Was ich nun erstmal erreichen möchte: Zuordnung der Anzahlung, ggf. Anlegen Anlagegut und dann geltend machen der kompletten Vorsteuer vom Kauf (nicht nur von der Anzahlung)


    Wir nutzen SKR04...

    Dürfte das nicht egal sein, solange man als Einzelunternehmer agiert? Da hat vermutlich kaum ein Kleingewerbetreibender ein gesondertes "Gewerbe-Konto" oder?!


    Hier gehts aber ja auch viel eher darum, dass man offenbar die Prioritäten hier anders gelegt hat. Ich behaupte mal, dass die notwendigen Änderungen nur sehr minimal sind. Da sollte auch bei niedriger Priorität mal kurz ein Entwickler ran geschickt werden können.


    Entweder könnte Wiso Mein Büro die abgeänderte Kontonummer vom Depot (123 anhängen) speichern bzw nicht immer wieder überschreiben oder man ändert dies einfach automatisch nach jedem Start wieder (123 anhängen)

    Also Comdirect funktioniert definitiv nicht sofern man ein Depot hat bzw dieses von MeinBüro erkannt und eingebunden wird.


    Man muss die Kontonummer vom Depot immer händisch ändern, was zu allem Unmut auch noch tausende Klicks benötigt. Dass dieses Problem seit 2012 besteht und man noch immer vertröstet wird ist wirklich "das Letzte" (sorry... is so).


    Selbst wenn die Lösung noch so schwierig für die Entwickler ist - ein Workaround zu implementieren wäre wirklich das mindeste und auch durchaus einfach umzusetzen (ich bin IT-ler ^^)



    Bin gespannt ob man hierzu noch mal ne Aussage vom Team bekommt

    Hey Leute,


    habe eben von der App und dem Connector erfahren und das Ganze mal versucht...


    -> Mein Büro in neuster Version (keine Updates verfügbar)
    -> Benutzer (es gibt nur einen) die Freigabe für die App erteilt und sogar mit meinem Buhl-Konto verknüpft
    -> Connector in neuster Version installiert



    Folgende Auffälligkeiten und Probleme:
    -> Der Connector findet eine Mehrplatzinstallation, dabei habe ich eine Einzelplatzinstallation
    ->>> In MeinBüro ist der Mandant komischerweise by default nicht als Lokal sondern als 127.0.0.1 (was quasi Lokal ist) eingerichtet
    -> Beim Fortfahren wird keine Verbindung hergestellt und ich kann noch so oft auf den Button klicken, es wird nie eine Verbindung hergestellt. Ich habe Testweise meine Firewall ausgeschaltet (Windows 10) und 3 Portfreigaben in der FritzBox eingerichtet (10000 TCP und UDP; 25000 TCP, 25400 TCP).


    Woran könnts liegen?

    Das scheint mir ein schlechter Witz zu sein.


    Ich habe das gleiche Problem und auch schon mehrmals mit dem Support gesprochen. Jetzt sehe ich, dass das Problem seit 2012 besteht? Wie kann bitte so etwas sein? Ihr vertröstet eure Kunden mehr als 3 (DREI) Jahre? Selbst wenn dieses Problem nicht einfach zu Lösen sein sollte, so ist der Workaround ja wohl relativ einfach in die Software zu integrieren (sodass Mein Büro automatisch die 2 Nullen einfügt nach jedem Programmstart).


    Ich bin echt zufrieden mit der Software, aber das hier macht mich gerade fertig...