Beiträge von Schwubbe

    Hallo,


    SKR03 und IST Versteuerung.


    B.Saetze neu erzeugen wurde schon ausgefuehrt, da das Problem mit

    den 05 er Konten bestand.


    Eine Antwort auf mein Ticket kam. Aber diese geht auch eher auf das 05er

    Problem ein. Das was das beschrieben wird, wurde ja schon erledigt.


    Hier die Mail:


    vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO MeinBüro Desktop Plus.


    Prüfen Sie zu dem von Ihnen beschriebenen Sachverhalt die hinterlegten Standartkonten innerhalb der Software.


    Die Auswertung unter "Finanzen > Rechn. u. Buchhaltungslisten > Einnahmen-Überschuss-Rechnung" ist unter Umständen nicht korrekt. Weiterhin sind gegebenenfalls die "Auswertungen > Allgemeine Geschäftsentwicklung > Einnahmen/Ausgaben" betroffen. Unter folgendem Link bieten wir Ihnen Erklärungen zu den Hintergründen und eine Lösung an. Beachten Sie bitte, dass mindestens die Version 20.03.05.001 eingesetzt wird.


    https://www.buhl.de/shop/faqs?article=2307


    Bei dem von Ihnen beschriebenen Sachverhalt erstellen Sie bitte zuvor eine Sicherung Ihres Datenbestandes. Nähere Informationen zum Vorgehen erhalten Sie über den nachstehenden Anleitungslink:


    https://www.buhl.de/faqs.html?article=1595


    Im Anschluss führen Sie über "Datei > Datenbank reorganisieren.." eine Datenbankreorganisation durch.


    Bitte prüfen Sie im Anschluss das Programmverhalten erneut.

    Danke Bücherwurm!!!


    Das Problem wurde von Dir somit bestätigt und auch perfekt mit Screenshots belegt!

    Ich wurde schon fast wahnsinnig, aber nun ist es klar ein Fehler. ;-)


    Genau so sieht es bei mir auch aus. Konnte nur nicht rausfinden an was genau es liegt.

    Bei mir waren erst alle Mwst-Freien Provisionen betroffen, als ich ein wenig rumspielte und

    diese mal als eine andere Steuerkategorie verbuchte, wurden plötzlich auch andere doppelt

    gebucht.


    Ich buche das genau wie du schon jahre lang so. Der Steuerberater hat auch noch nie was

    dagegen gesagt.


    Also definitiv ein FATALER Programmfehler!


    Wir dieser nun irgendwie aufgenommen? Muss man diesen irgendwo melden?


    ->>> Habe dies nun mal per Mail an Buhl und Orgamax gemeldet


    Meine vergangenen Jahreserklärungen sind nun alle fehlerhaft. Die USt-Voranmeldung habe

    ich nun abgegeben indem ich für die 3 Monate die Buchung direkt im Bankkonto vorgenommen

    habe und nicht vorher als Eingangsrechnung. Aber die nächsten Erlärungen stehen an, es ist also

    dringender Handlungsbedarf.


    Gruß und ein schönes Wochenende!

    Guten Abend,


    seit dem aktuellen Update habe ich ein Problem mit meinen Eingangsrechnungen,

    bzw. mit folgender Vergütungsabrechnung welche ich immer "unfein" als Eingangsrechnung

    gebucht habe. Hat aber bisher von den Sätzen gestimmt nun eben nicht mehr:


    - Vergütungsabrechnung mit 2 Steuersätzen:

    -- 1. Ust-Frei

    -- 2. Ust-19%


    - Als Eingangsrechnung mit "minus" vorne ran gebucht

    -- Splittbuchung auf Erlöse 0%

    -- Splittbuchung auf Erlöse 19%


    Nach Geldeingang auf dem Bankkonto wurde immer korrekt

    ein Satz wie folgt erstellt:

    -- 1. Runter vom 7000er Konto

    -- 2. jeweils auf 8400, 8200 und 1775


    Nach dem Update werden im Buchungsjournal nun die

    8200er Buchungen doppelt aufgeführt. Somit habe ich auch in der

    Ust-Erklärung und der EÜR doppelte Einnahmen bei Ust-Frei.


    Hat dies jemand auch?

    Woran liegt es?

    Wie soll ich in Zukunft nun buchen?


    Vielen lieben Dank :thumbup:

    Updates dafür wurden installiert. Auch eine Mail welche

    nach 2 Wochen von Buhl beantwortet wurde, verhilf kurzfristig

    bei den Lastschriften zur Abhilfe.


    Aber nun wieder überall Probleme und das gefühl eine "geflikte" Software zu nutzen.


    Das lasse ich mir bei "Freeware" gefallen, aber nicht bei bezahlter Software und schon

    garnicht bei einem Abo-Modell.



    Leider leider.....



    ----


    Vor allem weil man das mit PayPal im Forum suchen musste und nicht offiziell informiert wurde.....das geht doch wirklich nicht?! Was ist das für eine Art? Ich meine, die Quittung hat Buhl bekommen, überlastung der Hotline.....sieht man bei vielen vielen Unternehmen. Viele Probleme könnte man durch bessere Informationspolitik zum Kunden im vornherein klären.

    Seit ca. 3 Monaten haben wir immer wieder Probleme mit "Mein Büro".

    Sind am überlegen, Gebühren zurück zu verlangen, da ja bezahlte Module nicht

    richtig funktionieren.


    Aktuell wäre dies:


    - PayPal für API (dadurch ständig doppelte Einträge)


    - Keine FBA Bestellungen werden abgerufen

    Schon seit ca. 2 Monaten ohne Lösung seitens Buhl


    - Wieder keine Lastschriften möglich "Geschäftsvorfall wird nicht unterstützt"

    Es wurde aber seitens der Bank und uns nichts geändert, hatten dies schonmal und

    ein Update brachte abhilfe. Nun schon wieder....



    Wie schauts bei euch so aus???


    Danke