Beiträge von levebe

    Hallo und danke für Eure Antworten.


    Ich buche mit Ist-Versteuerung. Es werden nur Vorgänge bzw. Buchungen erfasst, die bezahlt sind (ob Eingang oder Ausgang, da sie ja erst nach Zahlung über den Zahlungsverkehr importiert werden)


    Für die betroffenen Zahlungeingänge ist Steuerschlüssel 11 U UStfrei mit ID (Verkauf) angewendet. In der USt.VA sind die Beträge korrekt aufgeführt.
    Chris808, wie unterscheiden sich Datenexport und Drucken der ZM? Ich gehe auf "EU Meldung drucken", dort kann ich ja verschiedene (Datei-) Optionen wählen oder den physischen Drucker. Egal was ich auswähle, die Fehlermeldung ist immer die gleiche.


    Liegt es an fehlenden UST-ID Nummern? Wo kann ich die bei über Zahlungsverkehr importierten Buchungen überhaupt eingeben?


    Danke & Grüße

    Ich mache meine Buchhaltung seit Januar mit der Buchhaltung Professionell Version. Mit großem Erstaunen habe ich den älterene Beitrag
    "zusammenfassende Meldung (EU) per Elster - ich finde keinen Menüpunkt dazu"
    gelesen und stelle fest, dass ich die ZM wohl nicht direkt über das Programm übertragen kann (was echt schwach ist). Aber ich habe auch Probleme überhaupt Daten zu exportieren.


    Ich mache das ganze als einache EÜR, die Buchungen werden über die Kontenanbindung von Paypal und Bankkonto eingelesen und mit den Belegnummern aus dem Ebay und Shop-System ergänzt gebucht. Da sind dann ja bei EU-Verkäufen keine UST-ID mit im Buchungssatz, ich sehe aber auch nicht, wo ich sie ergänzen kann. Gebucht wird auf Konto 8125 im SKR03 (Lieferung in Drittländer auf 8120).


    Wenn ich nun den angegeben Ausgabe-Weg der EU-Meldung gehe und schließlich zu drucken in Datei komme und ausgeben klicke, kommt die Meldung:


    "Es stehen keine Datensätze für diese Ausgabe zur Verfügung.

    Prüfen Sie gegebenenfalls vorgegebene Eingrenzungen über die Layout - Eigenschaften oder die auszugebenden Daten."



    Muss ich anders buchen oder kann es an etwas anderem liegen. Ich danke euch für eure Hilfe!

    Der Fehler hat sich erledigt, warum weiss ich aber selber nicht wirklich, denn die Konten im Steuerschlüssel habe ich nicht weiter verändert. UST VA konnte problemlos durchgeführt. Danke für die Mühe... die nächste Frage kommt bestimmt :-)

    Hallo Maulwurf,
    also bei FiBu ist Konto 1760 eingetragen, Prov. Konto und Skonto ist leer, Erfolgskonto ist 3550 (was ich im Kontenplan selbst angelegt hatte. Ich würde diesen Steuerschlüssel ja am liebsten wieder auf die ursprünlichen werte setzen, ich werde ihn ohnehin nicht brauchen.

    Hallo zusammen, ich habe in Buchhaltung Professionell die Steuerschlüssel für die Umsatzsteuer angepasst, nun kommt dummerweise bei der UST-VA die Fehlermeldung "Das Konto "", welches im Umsatzsteuerdatensatz "14 EU Umsatzsteuerfrei mit ID-Nr." angegeben ist, wurde im Kontenplan nicht gefunden."


    Ich würde den Steuerschlüssel nun gerne auf die Standardeinstellung zurücksetzen, weiss aber nicht wie.
    Vielen Dank für einen Tipp!

    Hallo liebe Helfer,
    laut Hotline liegt es daran, dass ich den Mandanten als EÜR angelegt habe, dort sind dann nur gut 500 Konten eingespielt bzw. verfügbar statt der üblichen gut 1700. Warum, wusste auch niemand. Ich muss fehlende Konten also tatsächlich manuell anlegen, was ich auch gemacht habe.


    Ich habe jetzt noch was anderes, nämlich die Steuer-Zuordnung im Feld "Steuer im Gegenkonto". Zum einen ist 102 umsatzsteuerfrei (Einkauf) bei der Buchungserfassung nicht sichtbar, obwohl es bei den Parametern vorhanden und als benutzbar aktiviert ist. Mit welchem Steuerschlüssel buche ich denn dann umsatzsteuerfreien Wareneinkauf aus dem EU Ausland (bei Angabe meiner UST-ID) bzw Importe aus dem Nicht EU Ausland.


    Was passiert, wenn ich im bei Buchungen den Zustand "(nicht zugeordnet)" belasse, wird dann Umsatzsteuer einfach mit 0% gebucht. So habe ich es jetzt u.a. bei den Papyalgebühren, die ich umsatzsteuerfrei auf 4970 Nebenkosten des Geldverkehrs buche, ein Konto das ich selbst erstellen musste. Ich habe seit Installation noch keinen Buchungslauf gemacht und weiß jetzt eben nicht, ob das nicht fehlehaft ist hinterher. Vielen Dank Euch...

    Danke Maulwurf,
    aber warum sehe ich einige gängige Konten wie die genannten nicht bei den verfügbaren Konten? Wenn ich es richtig verstehe muss ich alle fehlenden Konten manuell anlegen und habe das Risiko, dass bei einer Aktualisierung alles flöten geht. Das Konto 3550 ist stfr. innergem. Erwerb, das muss doch im Plan enthalten sein, auch für eine einfache EÜR.

    Hallo, ich habe auch das Problem gleich mehrerer nicht vorhandener Konten im SKR03, z.B. 3550 stfr innergem. Erwerb und 4653 Aufmerksamkeiten. Ich habe die einfache EÜR eingerichtet und kann diese Konten auch nicht in den Voreinstellungen finden und als noch nicht sichtbare Konten zuweisen. Ist es normal, dass ich diese Konten und weitere manuell erstellen muss?
    Ich nutze Buchhaltung Professionell. Vielen Dank für Hinweise.