Beiträge von stobal

    Dankeschön, der Schlüssel war das neue Einnahmenkonto für durchlaufende Posten, zusammen mit Artikeln, die per Definition auf dieses Konto zugeordnet werden.
    Eins ist ,ir noch müßig: in jeder Rechnung muss ich extra in Erweitert-Karteikarte diese Konten der Positionen zuordnen. Dabei zeigt der Auswahlfenster wiklich nur die Anzahl der abweichenden Erlöskonten, nicht aber welche sind welche. Wenn ich zwei Standardpositionen habe und zwei abweichende, woher weiss ich, dass ich die richtige Erlöskonten der Positionen zuordne?


    @maulwurf23 Habe MeinBüro zum Testen. Das habe ich probiert. Also Auf Bankkonto Eingang als Splitbuchung, teils auf 1590, teils als Zahlung von Kunden. Aaaber dann bleibt der 1590-Teil auf dem Kundenkonto als fehlende Zahlung hängen... Und die 1590-Teile kann ich ja nicht dem jeweiligen Kundenkonto zuordnen.


    Es wird schon. Danke!

    Ich habe das gleiche Problem, aber was hier erläutert wird, hilft nicht viel. Ich möchte nicht ins Gespräch, ob ich welche Posten als durchlaufend oder nicht buchen darf, sondern wie das geht.


    Ich schreibe Rechnungen an Kunden mit sowohl Positionen für meine Tätigkeit, und mit Positionen für durchlaufende Posten - so auf der Rechnung deklariert -, da dieses Geld tatsächlich nur durchläuft, im Namen und Auftrag des Kunden, wie alle es wollen. In Rechnung muss ich diese Posten schreiben, sonst kommt kein Geld rein.


    Die durchlaufende Summen nehme ich bar raus und kaufe damit etwas für den Kunden, in seinem Namen. Ich bin also Vermittler.
    Die Auszahlung vom Bankkonto buche ich als Umbuchung Kasse, und in der Kasse kategorisiere ich den Eingang als durchlaufende Posten, und den Kauf für den Kunden mit Kassenbeleg (wo meist der Kunde als Käufer steht) buche ich auch als durchlaufende Posten.
    - Auch kommt vor, dass ich als durchlaufende Posten empfangene Summen per Überweisung weiter gebe, je nach Fall.


    Ich muss die mir überwiesene Summe als Zahlung von Kunden kategorisieren, damit die Rechnung als beglichen gebucht wird. Aber dabei wird aus der gesamten Summe gleich Betriebserlös, und dass das Geld für durchlaufende Posten wieder weg ist, kommt nirgendwo als Betriebsausgabe vor. Alles wird als Gewinn und in der Überschussberechnung fälschlich als mein Verdienst gebucht.


    Also: wie buche ich richtig, so dass das durchlaufende Geld auch als solches ausgewiesen wird?