Beiträge von Kresse

    Oder kann/soll ich diese Steuerbescheinigung der Bank einfach ignorieren und daher weglassen?

    Das war bei einem Cent mein erster Gedankengang (Rundung zu Gunsten). ;)

    Danke. Ich habe mich halt gefragt, was die geringsten Problem am Ende ergibt: Wenn ich die Fehlermeldung ignoriere, ploppt dann beim Finanzamt evtl. die gleiche Fehlermeldung auf und erzeugt Nachfragen, die man nicht haben will? Oder ist es schlimmer, wenn man 1 ct in der Steuererklärung unterschlägt? ich finde das Argument mit dem "Rundung zu Gunsten" daher wirklich überzeugend!

    Ich habe eine Steuerbescheinigung einer Bank mit 0,01 € Kapitalerträgen. Alle anderen Zeilen sind mit 0,00 € gefüllt. Erscheint mir persönlich auch logisch, da Steuern auf einen Ertrag von 1 Cent zu gering sind, als dass sie aufgeführt werden können. Die Bank hat auch keinen Freistellungsauftrag von mir, da ich dort ja keinen Ertrag erwartet habe. Das Programm gibt mir jetzt allerdings eine Fehlermeldung (sinngemäß):"Es wurden Kapitalerträge erzielt. Daher muss entweder der Sparer-Pauschbetrag in Anspruch genommen werden oder Steuern müssen einbehalten worden sein. Kann ich das einfach ignorieren? Oder kann/soll ich diese Steuerbescheinigung der Bank einfach ignorieren und daher weglassen?

    Hallo zusammen,


    ich erstelle gerade mit WiSo Steuersparbuch 2016 unsere Steuererklärung für 2015. In dem Jahr haben wir das erste Mal unsere Eigentumswohnung vermietet. Meine Frage dazu: Wo in Anlage V trägt man die Abrechnungsposten "Winterdienst", "Wartung techn. Geräte", "Trinkwasseruntersuchung" und "Kabelgebühren" ein? Dafür gibt es im WiSo-Formblatt "Laufende Betriebskosten" keine eigenen Punkt. Es gibt auch keinen Punkt "Sonstiges", wo man das eintragen könnte. Ich habe die 4 Posten jetzt "reingemogelt": Kabelgebühren als Unterpunkt bei Hausbeleuchtung und die anderen 3 Punkte unter "Hauswart". Aber kann man das so machen? Oder gibt es eine elegantere Lösung?


    Vielen Dank für Tips!

    Hallo zusammen, der Tip mit dem Klick ins Formular war super!! Vielen Dank. Die Erläuterung dazu verstehe ich allerdings nicht:


    "Bei der Berücksichtigung von Bonuszahlungen gibt es Besonderheiten. Haben Sie pauschal einen Bonus Ihrer Krankenkasse erhalten oder haben Sie an einem sogenannten Bonus-Programm teilgenommen? Der Unterschied liegt in der steuerlichen Behandlung.In beiden Fällen müssen Sie zunächst die Zahlungen als Beitragsrückerstattungen in Ihrer Steuererklärung eintragen. Handelt es sich um Zahlungen aus einem Bonus-Programm, mindern diese nicht Ihre Beiträge. Bei Bundesfinanzhof ist gegen die steuerliche Behandlung von Bonuszahlungen ein Verfahren anhängig (BFH X R 17/15). Sie brauchen allerdings keinen Einspruch einlegen, da alle Steuerbescheide, die diesen Sachverhalt beinhalten, von der Finanzverwaltung für vorläufig erklärt werden."


    Woher weiß denn das Finanzamt, ob es sich um eine pauschale Zahlung handelt oder um ein Bonusprogramm, wenn beides in Zeile 14 kommt? Nur anhand des Belegs, den ich beilege?? Ich habe an einem Bonusprogramm teilgenommen. Wenn ich den Wert dort eingebe, sagt mir die Software, dass meine Steuerlast steigt (was ja korrekt wäre, wenn ich eine pauschale Rückzahlung bekommen hätte...). Bleiben also alle Steuerbescheide mit einem Eintrag in Zeile 14 vorläufig? Und wenn Bundesfinanzhof die Frage geklärt hat, wird dann noch mal geschaut, ob es sich um eine pauschale Zahlung handelte oder um Teilnahme an einem Bonusprogramm?

    Hallo zusammen,
    ich habe eine Gesundheitsprämie von meiner Krankenkasse bekommen (Zuschuss zur Zahnreinigung). Die Bescheinigung der Krankenkasse sagt, ich soll den Betrag in Zeile 14 in der Anlage Vorsorgeaufwand eintragen. Aber wo finde ich die Eingabemöglichkeit in der Software? Wenn ich in die Formularansicht wechsel, sehe ich dort auch Zeile 14. Aber wie bekomme ich den Betrag dorthin eingetragen? Ich finde dafür keine Eingabemöglichkeit. Wer kann hier helfen? Ich bin doch bestimmt nicht die Einzige, die mit dem Programm eine Gesundheitsprämie eintragen will... Vielen Dank!