Beiträge von Ludger1300

    Bei den Vorgängerversionen von steuer:Sparbuch gab es eine detaillierte Eingabemaske für z.B. Strom, Heizung, Kaminkehrer, etc. Im neuen steuer:Sparbuch 2019 hat er den Gesamtbetrag des Vorjahres zwar übernommen, aber nur als Gesamtbetrag. Gibt es die Vorlage mit Strom, Heizung, etc. nicht mehr? Ich kann nur noch selber eine Tabelle erstellen (und dann evtl. Ausgabenrubriken übersehen)?

    Antwort der Versicherung: Der Eigenanteil kann nur geltend gemacht werden, wenn der Beitrag für die Basiskrankenversicherung und die Pflegeversicherung nicht bereits bestimmte Grenzen überschreitet (z.B. 1900Euro jährlich bei Beamten und Angestellten oder 2.800 Euro jährlich bei Selbstständigen).

    Hatte ich auch gedacht, wurde vom FA aber nicht anerkannt. Allerdings nicht wegen der Versicherung an sich, sondern weil die Daten von der Versicherung nicht elektronisch an das FA übermittelt wurden. Jetzt frag ich mich, ob sie nicht übermittelt wurden, weil es keine steuerliche Anerkennung gibt, oder ob die Versicherung es "vergessen" hat. Im Internet gibt es unterschiedliche Antworten, auch auf den Seiten verschiedener Versicherungen. Daher dachte ich, falls es schon mal jemand anerkannt bekommen hat, kann ich bei meiner Versicherung bestimmter nachfragen.

    Kann man die Beiträge zum sogenannten "Pflege-Bahr", also der staatlich geförderten Pflege-Zusatzversicherung, steuerlich geltend machen? Oder ist durch die staatliche Förderung von 5 Euro auf den Versicherungsbetrag schon alles abgegolten?