Beiträge von Allegro81549

    Hallo Rain Man,


    zumindest in der Deluxe Version geht es so:



    wenn du stets nur eine Variante des Index sehen möchtest, kannst du den Standardbewertungsplatz des Index 969273 in den Stammdaten ändern, dann können aber mehrere MSCI Indizes nicht separat dargestellt werden, sondern du siehst immer nur die eine von die gewählte Variante.


    Die MMWKN W08WVEZ vertritt denTotal Return Index in USD und die MMWKN M990100 den Price Index in USD .



    Um sowohl den MSCI World Price Index als auch den MSCI World Total Return Index sehen zu können:



    Zuerst sicherstellen, dass der Standardbewertungsplatz des Index 969273 default ist, wenn du da nichts geändert hast, wird das so sein.


    Dann in die Objektsuche die WKN 969273 eingeben und das Häkchen bei "Kursnotierungen suchen" setzen, anschließend auf den Button "Suche" klicken und nun siehst die Kursnotierungen, hinter denen die Varianten des MSCI World Index stehen. Jetzt muss man wieder wissen, dass die MMWKN W08WVEZ denTotal Return Index in USD und die MMWKN M990100 den Price Index in USD vertritt.


    Über den "Hinzufügen" Weg kannst du so einem Ordner zuerst den Total Return und dann den Price Index hinzufügen und dann nebeneinander betrachten:


    Der Price Index erscheint dann als MSCI World (Price Index USD, MST), der Total Return als MSCI Wolrd (Daily Gross USD, MST).


    Nun kann als Vergleich zu einem Wertpapier wahlweise der eine oder andere Index verwendet werden!


    Vielleicht kann es jemand gebrauchen!


    Viele Grüße von Allegro..

    Shiller-KGV:


    http://www.econ.yale.edu/~shiller/data.htm
    und "Data courtesy of Robert Shiller":
    http://www.multpl.com/shiller-pe/
    bzw die Tabelle:
    http://www.multpl.com/shiller-pe/table



    Die Tablle geht bis 1881 zurück. Dazu ist noch zu erwähnen, dass Wiso Börse eingelesene Kurse vor ca 1950 in die Zukunft umwandelt. Aus 1948 wird 2048, was natrütlich nicht gewollt ist. Wie genau das funktioniert und ob man das in den Importeinstellungen ändern btw beeinflussne kann kann, habe ich nicht so richtig verstanden. Nimm erstmal Kurse bis 1950, das sollte in jedem Fall klappen.


    Grüße von



    Michael

    Hallo Forum,


    ich habe im Forum keine Anleitung aber einige offen Fragen zum Titel gefunden.


    Ich habe das jetzt hinbekommen, für alle Interessenten hier der Weg:



    Zuerst das neue Wertpapier manuell anlegen:


    -Im einem Ordner RechtsKlick Neu-Wertpapier-Aktie/ect
    -einen Namen vergeben, laufende Nummer der eigenen Wertpapiere als Wertpapier ID vergeben, es wird automatisch ein & davor gestellt; sonst nichts eingeben, auch keine ISIN oder DEWKN
    -auf Speichern klicken
    -im folgenden Dialog muss die neu zu erfindende MMWKN vergeben werden, jeder Eingabe wird ein & vorangestellt. Es kann dadurch nicht mit den internen MMWKNs verwechselt werden.


    Über die MMWKN wird das Wertpapier in der Datenbank zugeordnet. Die DEWKN bzw die ISIN ist an der Zuordnung nicht beteiligt.




    Beispiel für das neu angelegte Wertpapier, welches das Schiller KGV anzeigen soll:
    Name : Schiller KGV, Wertpapier ID ist 1, wenn es das erste manuell angelegte Wertpapier ist, Speichern.


    Im nächsten Dialog Eingabe MMWKN: KGVSCHI,


    Wiso Börse stellt automatisch ein & vorneweg, jetzt steht da &KGVSCHI


    Speichern, fertig



    Jetzt die Datei zum Eisnpielen erstellen:



    Die Datei, die zur Aktualisierung eingespielt wird, muss die selbe MMWKN mit dem Zeichen & vorneweg beinhalten.


    Die Text-Datei zum Einspielen (erstellen etwa mit Notepad) sieht bei mir jetzt so aus:


    VERSION;1;2
    KURSE
    &KGVSCHI;17.01.17;28,04
    &KGVSCHI;01.11.16;25,94
    &KGVSCHI;01.10.16;26,5
    &KGVSCHI;01.09.16;26,71
    &KGVSCHI;01.08.16;26,94
    ENDE


    Mit


    Datei-Datenaktualisierung, Datei importieren kann die Textdatei importiert werden, der Auswahlfilter im Dialogfeld, welches sich öffnet, muss dazu noch auf .txt eingestellt werden.


    Vielleicht wartet jemand darauf!
    Viele Grüße
    von
    Michael

    Hallo Wolfgang,


    genau, ich habe heute dieselbe Information bekommen.


    Die Ausschüttungsdaten-Daten sind also wieder verfügbar, wenn auch zum höheren Preis der Deluxe Version.
    Allerdings habe ich die Daten nicht für weniger als 600 Euro im Jahr gesehen und ich benötige sie.


    Vielen Dank für deine Mithilfe und deine Bereitschaft, das Problem zu durchdenken.


    Bester Gruß


    Michael

    Der ausgeschüttete Teil sollte dann auch im Chart als Dividende auftauchen.


    Aber das ist eben nicht mehr der Fall. Und nur darum geht es mir im gesamten Thread. Ich möchte die ausschüttungsunbereinigte Performance der Fonds sehen.
    Mein Steuerberater hat doch damit nichts zu tun...


    Grüße


    Michael

    Nachtrag:
    eben nachgefragt bei Lenz und Partner, die Wiso Börse beliefern;
    bei Lenz und Partner werden auch diese Daten zur Steuerliquidität bereitgestellt, es gibt sie also, nur eben zum teueren Preis.


    Grüße


    Michael

    Hallo Wolfgang,


    das ist seltsam, mir hat der Support geantwortet:


    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    Die Bereitstellung von Dividenden/Ausschüttungen für die bereitgestellten Wertpapiere ist, wie bereits erläutert, kein Bestandteil der von uns angebotenen Datenpakete. Dies wurde von uns auch nicht beworben. Für einige Wertpapiere wurden von unserem Datenlieferanten trotzdem Dividenden und Ausschüttungen bereitgestellt, ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht.


    ----
    Also jetzt doch? Ich werde nachfragen.


    Es gibt noch ein gleich gelagertes Problem mit thesaurierenden Fonds, die nach der neuen Gesetzgebung Steuerliquidität bereitstellen müssen.


    Ein großer thesaurierender DAX ETF als Beispiel:


    ISIN DE0005933931


    Zitat von der Website von ishares zu diesem Fonds:


    Der Fonds erhält von deutschen Unternehmen gezahlte Dividenden ohne Quellensteuerabzug. Zum Geschäftsjahresende kommt es jedoch zum Kapitalertragssteuerabzug auf Investorenebene. Unter “Ausschüttungen“ werden die ausschüttungsgleichen (thesaurierten) Erträge zum Geschäftsjahresende ausgewiesen. Zum Geschäftsjahresende fließt ein Teil der thesaurierten Erträge, die so genannte maximale Steuerliquidität (Betrag der maximalen Quellensteuer auf Dividenden deutscher Aussteller), ab. Sollte die abfließende maximale Steuerliquidität die persönliche Steuerpflicht des Anlegers übersteigen, wird die Differenz von der depotführenden Stelle an den Anleger ausgezahlt.


    Genau das ist am 30.04.2016 geschehen, der Fonds hat etwa 0,8 % ausgeschüttet.


    Auch hier keine Spur von den entsprechenden Faktoren im Chart, ohne die eine korrekte Darstellung der Performance eben nicht möglich ist.


    (Dieser Fall wird demnächst für deutsche Fonds zum Normalfall, weil die "Bereitstellung von Steuerliquidität", also eine Ausschüttung um die kapitalertragssteuer zu begleichen, in Zukunft Pflicht wird.)


    Habe ich den Sachverhalt richtig geschildert?


    Beste Grüße


    Michael

    Er könnte was zur Frage sagen, wo die Ausschüttungs-Daten sonst herkommen können und ob man sie bei WB scriptgesteuert einlesen kann.
    Dass es bei Lenz teurer ist stimmt, aber was nützen denn Daten, die keine Ausschüttungen mehr haben? Was habe ich dann davon, dass sie bei WB billger sind?


    Im Netz gibt die Informationen schon, etwa der Fonds ZZ2 als Beispiel bei teletrader:
    http://www.teletrader.com/zz2-fonds/funds/details/FU_83142


    Da kannst du den Chart wählen mit und ohne Ausschüttungen. Nur was nützt mir das, wenn ich etwa die Performance meines Depots oder Wertpapiere mit diesem Fond vergleichen will? Wenn mir das genügen würde, bräuchte ich keine Börsensoftware.


    Und Billy kann vielleicht doch die Geschäftsleitung eher kontaktieren als ich das kann.
    Frage: Warum ist das nach 10 Jahren jetzt plötzlich so und wird es vielleicht wieder eine Möglichkeit geben, die Ausschüttungen (und wenn für mehr Geld) zu bekommen.


    Dafür ist doch ein Moderator da..


    Gruß Michael

    support:


    Die Bereitstellung von Dividenden/Ausschüttungen für die bereitgestellten Wertpapiere ist, wie bereits erläutert, kein Bestandteil der von uns angebotenen Datenpakete. Dies wurde von uns auch nicht beworben. Für einige Wertpapiere wurden von unserem Datenlieferanten trotzdem Dividenden und Ausschüttungen bereitgestellt, ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht.



    Das klingt so, als ob sich nichts geändert hätte. aber das ist einfach Augenwischerei. Es waren in den letzten 10 Jahren, in denen ich WB habe nicht einige, sondern fast alle Fonds, deren Ausschüttungen gepflegt wurden. Wenn eine Ausschüttung mal gefehlt hat, konnte man die über den Support nachliefern lassen.


    Nochmals, was nützen diese Daten ohne die Ausschüttungen.


    Bei Lenz Market Maker bzw Tai Pan gibt es die Daten. Ich fürchte, ich muss überlegen zu wechseln.


    Oder wir finden die Ausschüttungsdaten eben anderswo, in WB bekommen wir die vielleicht über eine Programmierung rein.
    Ich brauch die ja nicht realtime.


    Kann Billy bitte was dazu sagen? Ich bin erstaunt, dass du das Problem noch gar nicht realiesiert hast.


    MfG


    Michael

    Nein, Buhl hat das laut support für alle Kursabos eingestellt.
    Ich finde es unglaublich. Was nützen mir 24000 Fondsportraits, wenn die Ausschüttungen in den Daten fehlen.
    Kein Wort darüber in der Beschreibung der Kursabos.


    Aber jetzt wieder die Frage:
    Wo bekomme ich die Ausschüttungen in Datenform her?


    Grüße von Michael

    Na einfach A0F5UK wie im ersten Beispiel oben.
    Chart über 2 Jahre
    WKN A0F5UK schüttete 2016 am 15.1.16 und 15.7.16 aus, das ist jetzt nicht mehr da.
    In 2015 hat Wiso Bösre (oder der Anbieter, was im Erbebnis auf das Gleiche rauskommt) die Ausschüttungen bereitgestellt.
    Ab 2016 nicht mehr. Das gilt für alle Fonds, noch nicht mal die ishares ETFs werden noch gepflegt.

    Das ist genau die Frage, dann könnte man sie vielleicht in Wiso importieren.
    Natürlich finden sich die Daten bei den Anbietern, aber das nützt uns nichts, wir können ja nicht jeden Fonds manuell nachschlagen.
    Gibt es irgendwo einen (vielleicht kostenpflichtigen) Download?

    Hallo Wolfgang,
    danke für deine Antwort!


    Dass sind jedoch nicht meine Fonds, es ist ein Beispiel.
    Es gibt ja noch viel mehr Varianten: teilausschüttend etwa.
    Es gibt auch thesaurierende Fonds, die Steuerliquidität bereitstellen, etwa
    iShares DAX UCITS ETF (DE), WKN 593393


    Das war nicht die Frage.



    Die Frage war, welche Lösung es für die Tatsache gibt, dass Wiso Börse seit Anfang 2016 ebendiese Ausschüttungen nicht mehr bereitstellt. Wie soll ein aussagekräftiger Vergleich etwa im Chart ohne eingepflegte Ausschüttungen möglich sein?


    Für meine Fonds kann ich das natürlich selber machen, aber ich will doch nicht nur mein Depot verwalten. Ich will doch vergleichen mit anderen Fonds, dazu habe ich doch Wiso Börse.


    Wie kann man die Ausschüttungen in das Programm holen?



    Beste Grüße,



    Michael

    2 ishares ETF Beispiele


    WKN A0F5UK schüttete 2016 am 15.1.16 und 15.7.16 aus
    WKN 263528 am 15.7.16


    Seit Jahresanfang stellt Wiso keine einzige Fondsausschüttung mehr bereit.
    Was sind diese Kurse ohne die Ausschüttungen denn wert?
    Gruß Michael

    Hallo Forum,
    seit Beginn dieses Jahres werden keine Fondsauschüttungen mehr bereitgestellt. Die Kursdaten der ausschüttenden Fonds in Wiso Börse werden daher schnell wertlos los. Wer hat eine Idee, wie man dieses Problem lösen kann?


    MfG


    M. D.