Beiträge von 8873779

    Ich habe zu dem Thema ein Ticket aufgemacht. Hier die Antwort:


    Ihre Anfrage

    01.11.2016 10:11:56


    Der Geldverkehr für mehrere Häuser wird über ein Bankkonto abgewickelt. Den Anfangsbestand gebe ich aber für ein bestimmtes Haus an, mit der Folge, dass beim Buchen der Kontensaldo des Bankkontos nicht mit den Kontoauszügen übereinstimmt.


    Ich habe folgende Vorschläge:


    1. Eine zusätzliche Auswertung für das Bankkonto mit allen Buchungen aus allen Häusern mit Kontosaldo
    2. Bei der hausbezogenen Buchung für die Saldenbildung auch die Buchungen der anderen Häuser versteckt einbeziehen, so dass auch hier der Saldo stimmt, oder auf die falsche Saldoangabe ganz verzichten.


    Ist davon vielleicht schon etwas implementiert und ich habe es nur nicht gefunden?


    Freundliche Grüße Michael Schult
    ----------------------------------------------
    vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Hausverwalter.
    Auf der Startseite des Programms über den Menüpunkt "Übergreifende Funktionen" haben Sie die Möglichkeit, über die Liste der Kontobewegungen den Saldo des Bankkontos gebäudeübergreifend zu berechnen. Dazu gehen Sie bitte wie folgt vor:
    Sofern die Übergreifenden Funktionen nicht sichtbar sind, schalten Sie diese über "Einstellungen > Bedienung > Ansicht > Gebäudeübergreifende Vorgänge" sichtbar, in dem Sie den Haken bei "Gebäudeübergreifende Vorgänge in der Verwaltungs-Registerkarte anzeigen" setzen. Bestätigen Sie die Änderungen über die Schaltflächen "Übernehmen" und "OK".
    Im nächsten Schritt wechseln Sie auf "Übergreifende Funktionen > Wirtschafltiche Auswertungen > Einnahmen und Ausgaben". Bei der "Art der Auswertung > Auswertungsart" wählen Sie bitte "Liste der Kontobewegungen". Unter "Auswahl der Konten" setzen Sie bitte bei "Soll der Saldo auf den Bankkonten gebäudeübergreifend berechnet werden?" den Haken auf "Ja". Achten Sie bitte darauf, dass bei der "Gebäudeauswahl" alle Gebäude angehakt sind. Nur so ist die korrekte Berechnung des Saldos gebäudeübergreifend möglich.
    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


    Punkt 1 ist damit erledigt. Achtung, hat bei mir erst funktioniert, nachdem ich den Haken, obwohl gesetzt, einmal entfernt habe und dann wieder gesetzt habe.
    Punkt 2 scheint ein größeres Problem zu sein. Dann denke ich den falschen Saldo eben weg. Für die Fehlersuche benötigt man doch die Liste aller Kontobewegungen über alle Häuser.


    Auch diesmal eine schnelle und kompetente Reaktion der Ticketbearbeiter !







    zurück zur Gesamtliste

    Hallo Cowgirl,


    Das wars. Vielen Dank. Das Programm ist flexibler, als es den Anschein hat. Ich war der irrigen Annahme, dass Privatentnahmen bei Mietimmobilien so häufig vorkommen, dass diese Konten im vordefinierten Kontenrahmen enthalten sind.


    Gruß Micha

    Vielen Dank, aber bei mir erscheinen diese Konten nicht zur Auswahl, egal was ich probiere. Ich bin beim Punkt "Einnahmen und Ausgaben" in einem Gebäude. Oder ist das schon der falsche Ansatz?


    Gruß Micha

    Dann mal anders gefragt. Mir als Verwalter gehört auch das Haus. Ich habe Geld vom Konto abgehoben ( z.B. Gewinnentnahme ) oder auch Geld aufs Konto eingezahlt ( um Liquide zu bleiben ). Wie kann das gebucht werden?


    Kan mir jemand helfen?


    Gruß Micha

    Ich habe ein Ticket aufgemacht. Hier die Antwort:


    " Legen Sie ein Gebäude für die Erstellung der Nebenkostenabrechnung an, in welchem das Vorder- und Hinterhaus zusammen angelegt sind. Für die Erstellung der Heizkostenabrechnung legen Sie das Vorder- und Hinterhaus jeweils als einzelne Gebäude an, so dass anschließend 3 Gebäude in dem Programm hinterlegt sind.
    Den Sachverhalt, zwei Heizanlagen in einem Gebäude haben wir bereits zur Überprüfung an unsere Entwicklungsabteilung weitergeleitet. Bedauerlicherweise ist derzeit kein genaue Zusage möglich, wann eine entsprechende Umsetzung erfolgt. "


    Habe es jetzt so gemacht, wie vorgeschlagen. Ist ein Haufen doppelter Arbeit - naja...


    Mein bisheriger Dienstleister hat es auch so gemacht, so dass die Vermutung nahe liegt, dass es hier eine Vorschrift gibt, die nur eine Heizungsanlage pro Abrechnungseinheit zuläßt. Ist das so?


    Gruß Micha

    Ich verwalte ein Haus (bestehend aus aus Vorderhaus und Hinterhaus) mit zwei Heizungsanlagen ( Vorder- und Hinterhaus ). Die kann ich nicht anlgen, da nur eine Heizungsanlage pro Haus gleichzeitig möglich ist. Trennen kann ich die Häuser auch nicht, da gemeinsame, umlagefähige Kosten vorhanden sind ( Versicherung, Grundsteuer, Kaltwasser, Strassenreinigung usw.) Wie kann man das im Hausverwalter darstellen ?


    Gruß Micha

    Die Hotline hat zuerst festgestellt, dass ich einen Fehler beim Anlegen des Hauses gemacht habe, "Standardkontenplan anlegen" wurde abgewählt. Ich habe dann darum gebeten, mir den Kontenplan nachträglich einzupflegen. Dann wurde bei einer tiefergehenden Analyse festgestellt, dass ein Programmupdate zwischendrin abgebrochen wurde und deshalb die Datenbank inkonsistent war. Seis drum, jedenfalls hat die Hotline die Datenbank repariert und den Kontenplan nachträglich eingelesen. Jetzt läuft wieder alles.


    Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit der Abwicklung, der Schnelligkeit, der Sachkunde, Professionalität und Kulanz. Das Paket Hausverwalter ist für mich rund, Preisleistungsverhältnis und Service. Ich fühle mich gut aufgehoben.

    Genauso habe ich es gemacht. Bei einem neuen Gebäude klappt das auch. Die Gebäude, die es betrifft habe ich aber in einer Vorversion angelegt und beim UPdate auf V2017 übernommen. Da fehlt die K-Taste beim Buchen. Auch beim Versuch, den Kontenplan auszudrucken, bleibt das Blatt weiß. Die Standardkonten sind einfach nicht hinterlegt. Die Frage ist jetzt, ob man den Kontenplan nachträglich einlesen kann oder umgekehrt, ich lege ein neues Haus an, da sind die Standardkonten hinterlegt und exportiere alle meine Wohnungen und Mieter usw. und importiere die in das neue Haus. Gibt es da irgend einen Workaround ? Die Alternative ist alles neu eingeben.

    Ich habe den Hausverwalter neu eingerichtet, das Haus, die Wohnungen, die Mieter usw. Jetzt wollte ich buchen, aber die Standardkonten fehlen, auch die Schaltfläche 'K', mit der man die Konten auswählen kann. Ich habe dann ein neues Haus angelegt, da sind die Konten da. Kann man den Standardkontenrahmen irgendwie nachträglich aktivieren oder importieren?


    Gruß Micha