Beiträge von Plantronics

    Ich kann hier nur beipflichten, auch durch den neuen Patch ist die Performance nicht besser geworden. Wir haben alles im Netzwerk geprüft, alles optimiert, was möglich war, aber diese Performance bei einigen Vorgängen ist wirklich geschäftsschädigend. Wir haben nicht die Zeit, mehrfach am Tag für Minuten warten zu müssen.


    Wie kann man solche Updates herausbringen? Wer trägt hier die Verantwortung? Zuvor war die Performance je nach Vorgang schon mittelprächtig, aber gerade seit den letzten beiden Updates ist es kaum noch erträglich.

    Hat eigentlich noch jemand solche exorbitanten Performance-Probleme nach dem Update. Gefühl immer dann, wenn mehr als 5 User an der Datenbank angemeldet sind, hakt es bei verschiedenen Vorgängen, etwa bei Kopie alter Bestellungen, Eingabe angelegter Artikel etc. Das hat uns schon die letzten Monate "genervt", aber seit dem Update ist es gefühlt deutlich schlimmer und ein wirklicher Zeitkiller.

    Hat niemand sonst solche Probleme?

    Hallo zusammen,


    wir nutzen WISO mein Büro seit mehreren Jahren und sind in dieser Zeit kontinuierlich gewachsen. Während in den Anfangsjahren die Performance hervorragend war, mussten wir feststellen, dass ab einer gewissen Anzahl angemeldeter User die Performance gravierend abnimmt. Alle Möglichkeiten wie Netzwerkoptimierung, Archivierung von Vorgängen, Indexierung der Suche haben wir durchgeführt.


    Arbeiten wir hier zu dritt oder zu viert, funktioniert es prima. Ab einer Anzahl von 7-8 Usern, die mit zwei Sessions arbeiten, ist es teilweise kaum auszuhalten. =O Es ist dabei irrelevant, an welchen PCs diese User angemeldet sind, sprich: es liegt nicht an den einzelnen Endgeräten. Auch der Server ist völlig intakt. Hat jemand eine Idee, woran es haken könnte? Oder ist eine solche Userzahl bei zwei Sessions je PC schlichtweg zu viel für WISO?


    Beste Grüße,

    Plantronics.

    Hallo SAMM,


    zunächst einmal vielen Dank für die Hilfe. Aber: Ich kann bei Seriennr. / Charge doch nichts angeben, was dann auf dem Lieferschein / im Auftrag mit angegeben wird.


    Beispiel:


    Ich habe zwei Kunden, die beide einen Artikel kaufen (wiederkehrend). Einer dieser Kunden wünscht die Angabe seiner individuellen Materialnummer auf etwaigen Angeboten, Auftragsbestätigungen, Lieferscheinen, Rechnungen. Wie bewerkstellige ich das? Ich bin sehr sicher, dass es in WISO funktioniert, ich werde aber nicht fündig.


    Vielen Dank für deine/eure Mithilfe.


    LG Plantronics

    Hallo zusammen,


    wir nutzen mit mittlerweile 8-9 Usern WISO mein Büro für unseren Werkzeughandel. Die Software ist wunderbar leicht handhabbar und verzeiht in der alltäglichen Handhabung viele Anwenderfehler, die sich leicht korrigieren lassen. Wir haben aktuell 66.000 angelegte Artikel. Die meisten sind 10-stellige Ziffernkombinationen, einige weisen vorgeschaltete Buchstaben auf.


    Dennoch gibt es einige Punkte, die an WISO mein Büro massiv stören. Hat jemand eine Idee, wie sich diese lösen lassen bzw. ob es Abhilfe gibt?


    1. Immer dann, wenn wir Artikel verkaufen, deren Artikelnummer mit einem Buchstaben beginnt, scheint die Datenbank sehr lange zu laden, offenbar werden zunächst alle Ziffern-Artikel geladen, sodass die Ladezeit ansteigt.

    2. Immer dann, wenn wir alte einkaufsseitige Bestellungen mit angelegten Artikeln kopieren um neue Bestellungen zu erzeugen, fällt WISO durch exorbitante Ladezeiten (teilweise mehrere Minuten) für den einzelnen Anwender aus. Wir sind ratlos, woran das liegt. Ansonsten kann flüssig gearbeitet werden. Die Netzwerkoptimierung ist aktiv, und max. Datensatz-Anzahl liegt bei 10-15 Zeilen.


    3. Wir haben die Notwendigkeit, kundenindividuelle Preise auf der Grundlage von Rabattlisten für diverse Artikel anzulegen. Hat hiermit jemand Erfahrung? WISO beinhaltet ja sowohl die Möglichkeit, für Artikel Preislisten zu hinterlegen als auch Kunden entsprechenden Preisgruppen zuzuordnen.



    Bsp.Artikel



    Bsp. Kundenkonto


    Lassen sich vier unterschiedliche Nettopreis-Verkaufslisten für die angelegten Artikel hochladen?


    4. Wie können in WISO kundenspezifische Materialnummern bei Verkauf eines Artikels an einen Kunden umgesetzt werden? Es scheint in der Artikelanlage ja individuelle Felder zu geben sodass dies umsetzbar erscheint? Ich kann ja etwa eine Feldvariable <P_CUSTARTNO> einblenden und diese dann ausgeben lassen. Hat hiermit jemand Erfahrung?


    Es wäre schön, wenn hier jemand Rat weiß. Gerne kann ich einzelne Punkte auch erläutern


    Danke und beste Grüße,

    Plantronics

    Hallo Burki,


    vielen Dank für die Mail. Bei den Artikelsets kann ich unterschiedliche Stückzahlen und Artikel unter einer Kundenmaterialnummer vereinen. Schön wäre, wenn man diesen Artikel dann im Stamm als "auftragsgesteuert" hinterlegen könnte und er die hinter den 20 Positionen stehenden 5 Einzelbestellungen bei den Lieferanten als Bestellvorschlag generiert. Und das funktioniert m.E. glaube ich nicht, korrekt?


    Plantronics

    Hallo zusammen,


    wir nutzen WISO mein Büro seit einiger Zeit in unserem Unternehmen (Großhandel, 7 Mitarbeiter). In letzter Zeit werden wir angesichts des stetig wachsenden Handlingaufwands zunehmend frustriert und suchen nach Möglichkeiten, bestimmte Vorgänge zu automatisieren oder zu eliminieren oder eben zu verbessern.


    Bestehen folgende Möglichkeiten:


    1. Verknüpfung mit unserem Geschäftskonto mit folgendem Zweck: eingehende Zahlungen mit enthaltener Rechnungsnummer und Zahlungseingangsdatum automatisch verbuchen (mit einem Vermerk, wenn Zahlungen nicht zugeordnet werden können (z.B. wenn ein Großkunde mittels gesondertem AVIS mehrere Positionen gleichzeitig überweist).


    2. Überweisungsvorgänge mit WISO und den dort hinterlegten Rechnungsstammdaten automatisieren.


    3. Wir verkaufen Artikelsortimente. Eine Kundenartikelnummer besteht aus z.B. 20 angelegten Einzelartikeln, die von 5 verschiedenen Lieferanten bezogen werden. Gibt es hier eine Automatisierungsmöglichkeit?


    4. Wenn wir Aufträge mit Listenpreisen und Rabatt erfassen, wird, wenn wir Lieferscheine drucken, der Rabattsatz mit erfasst. Dies ist sofort nach Installation bei uns der Fall gewesen. Handelt es sich hier um einen Bug oder können wir das lösen?


    Vielen Dank für eure Mithilfe.


    Plantronics :)

    Hallo zusammen,


    wir nutzen WISO Mein Büro für unser Handelsunternehmen auf einem Server und 4 PCs. Von verschiedenen Lieferanten oder Kunden liegen uns Excel-Dateien mit Listenpreisen etc. vor. Diese können wir beispielsweise wie folgt direkt in WISO MB abspeichern:


    Stammdaten --> Kunden/Lieferanten --> "Dokumente"


    Dies ist auch lokal auf jedem der PCs und auf dem Server möglich. Leider erscheinen diese Dokumente nicht auf den anderen PCs, sodass hier jeder dezentral seine Dokumente fallweise austauschen müsste. Sehr mühsam, da den Überblick zu behalten zumal die normalen Stammdaten ja bei Änderung auf einem PC ohnehin überall upgedatet werden!


    Wie aktualisieren wir das Ganze für den Server und alle Clients?


    Vielen Dank! :)