Beiträge von Yvonne4722

    Hallo zusammen,


    ich habe wegen anderer Probleme hier reingeschaut und sehe plötzlich euren Post.

    Ganz schnell verglichen und siehe da, ich bin drauf reingefallen und habe es leider auch schon an

    die Finanzverwaltung übermittelt und der Betrag war leider auch nicht gerade wenig .... So ein Mist!!!!

    Ich habe versucht es händisch zu ändern, geht leider auch nicht.

    Also, ein Update gab es da leider tatsächlich noch nicht.

    SAMM kann es sein, dass in der aktuellsten Version (19.01.18.002) das Formular immer noch fehlerhaft ist?

    Ja definitiv! Es ist immer noch fehlerhaft.

    Ich hatte auch einen anderen Fehler mit diesem Formular, (Umsatzsteuervoranmeldungen=Korrekturen und vorher erstellte, hat das Programm einfach

    als eine Summe zusammen gerechnet) deswegen habe ich diesen Fehler gar nicht so wahr genommen.

    Falls es jemanden interessiert,

    das Problem lag darin, das man die Version vom Buhl:Konto herunterlädt, aber man sollte nicht die Datensicherung einspielen

    wenn es darum geht ein neues Unternehmen anzulegen oder die Datensicherung zu nutzen ….. "Bitte die leeren Felder füllen"!

    Danach das Programm starten, dann unter Datei, Datensicherung, die letzte aktuelle Sicherung einlesen und danach die Einstellungen unter

    Datei, Einstellungen, Allgemein, die Anmeldedaten anpassen und dann läuft es.

    So etwas hat mich jetzt genau 6 Stunden gekostet und ein einfaches FAQ hätte gereicht, aber so etwas gibt es leider nur für andere

    Buhlprodukte.

    Hallo zusammen,


    ich habe einen neuen PC.

    Alles soweit installiert, auf dem alten PC eine Datensicherung durchgeführt (externe Festplatte) und

    diese dann auf dem neuen PC bzw. bei der Programminstallation angegeben.

    Ich kann nur den Demo-Mandanten öffnen mit dem Zugang Operator/operator, meinen eigentlichen Mandanten öffnet das Programm leider nicht.

    Obwohl ich den Mandanten sehe.

    Dann kann ich mich auch nicht einloggen, da meine Zugangsdaten falsch sind.

    Und irgendwann sehe ich diesen Hinweis.


    Und ab hier bin ich jetzt überfragt?

    Muss ich bei Buhl eine neue Lizenz für meinen PC beantragen?

    Liegt da der Fehler?


    Vielen Dank schonmal für die Antworten.


    Grüße

    Yvonne

    Maulwurf :

    das hat babylonian doch hiermit begründet:

    Für ausländische Unternehmen ist die Registrierung in Deutschland und der Ausweis der deutschen Umsatzsteuer nur bei Verkäufen an Privatpersonen möglich.


    Microsoft, weiß nur nicht, das "Marcator" ein Unternehmer ist.

    Dann hätte Microsoft vielleicht auch eine andere Rechnung erstellt oder aber auch nicht (und wäre somit falsch).

    Hallo zusammen,


    ich habe folgende Antwort erhalten:


    vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Mein Büro 365 Plus.

    Die von Ihnen beschriebenen Sachverhalte werden mit dem nächsten Update behoben. Wann dies veröffentlicht wird, liegt uns zum heutigen Zeitpunkt nicht vor.

    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


    Gerne hätte ich es sofort geändert bekommen. Schade!

    So muss ich jetzt eine falsche ZM versenden.

    So, ich habe eine Antwort erhalten.

    Sie können dies nicht reproduzieren und benötigen jetzt von mir eine

    "Auftragsverarbeitungsvereinbarung" indem ich Daten versenden soll.

    Und dann mal sehen, was da schief läuft.

    Ich werde berichten



    PERFEKT!

    Super gemacht!

    2) Drittland (Schweiz)

    3125 Leistungen eines im Ausland ansässigen Unternehmens (19% VSt. / 19% USt.)

    Kleine Schönheitskorrektur: den Satz mit der Kontonummer, kannst Du auch "Fett" markieren :)

    Das Konto bei SKR 04 ist: 5925



    Ganz besonders sollte man beim Kauf aufpassen, die Online bei Amazon oder ebay getätigt wurden, da das Auslieferungsland entscheidet ist!

    Und somit wird der komplett gedachte Inlands-Einkauf, auf einmal ein Auslandsgeschäft.

    Diese Info habe ich vom Finanzamt Steuerexperten, da ich gerade eine Umsatzsteuer Sonderprüfung hatte.

    Ja ich habe das Problem auch und ich dachte, es sei ein Fehler der USt-ID Nr. des ausländischen Kunden aus den Niederlanden.


    Denn das ist auch mein zweites Problem.

    Auf der ZM muss für die Niederlande die USt-ID Nr. immer mit B01 enden und das Programm lässt die 0  einfach weg. (NL......B1 )

    Deswegen kann ich dies nicht versenden.

    Die UST-ID Nr. des Kunden ist richtig, ich habe es auf der Seite "Bundeszentralamt für Steuern" prüfen lassen und

    die Nummer ist gültig.

    Wer hat vielleicht noch einen Tipp?

    Hallo Nices,


    Ja mir ist dieses Problem auch bekannt.

    Es scheint aber anzukommen, da ich jetzt gerade eine Umsatzsteuer-Sonderprüfung hatte und mir der Steuerprüfer mitgeteilt hat, das diese ankommen.

    Jetzt muss ich eine ZM aus dem Vorjahr korrigieren und hatte auch gehofft, hier jemanden zu finden,

    der mir sagen kann, warum die Statusanzeige in der Übersicht sich nicht ändern lässt.

    Es verunsichert einen, wenn man nicht sofort sehen kann, wie der momentane Status gerade ist.

    Hallo zusammen!


    Wenn ich die Bank Umsätze abrufe, dann muss ich auf einmal wieder mein PIN/TAN Passwort nutzen :pillepalle:und nicht mein neu erstelltes für "HBCI" Passwort.

    Im März diesen Jahres habe ich auf HBCI umgestellt, damit ich nicht immer wieder über einen Monat keine Umsätze mehr abrufen konnte, weil wieder die

    Commerzbank Änderungen vorgenommen hat und Buhl ein wenig Zeit benötigte um eine neue LetsTrade Datei zu erstellen.

    Und nun bekomme ich zwar wieder die aktuellsten Kontobuchungen pro Tag, aber eben ohne Zahlungsempfänger/Auftraggeber!

    Diese hätte ich aber ganz gerne wieder!!

    Muss ich jetzt nach dem Update wieder ein LetsTrade Update einspielen, damit wieder alles reibungslos läuft?


    Grüße

    Yvonne

    a, oft der letzte Ausweg.

    Einen Link hätte ich noch. vllt hilft der für das nächste mal.

    Nee, das war es nicht wirklich. Und die Seite hatte ich auch schon gesehen, aber vielen lieben Dank für Deine Hilfe.

    Bei MB+ sind bei den Umsatzsteuer Konten auch die richtigen Kennzahlen hinterlegt, egal ob man im Haben oder im Soll bucht.

    Es sei denn, man nimmt nicht die alltäglichen :)

    So ich habe den Fehler gefunden!:thumbsup:


    Es lag an einem Anlagegut mit Restbuchwert.


    Darauf gestoßen bin ich, weil ich auf der Seite von Elster die Daten manuell erfassen wollte und ich keine Angaben machen konnte,

    da das Feld "grau" hinterlegt war.

    Wieso MB+ dort Eintragungen machen konnte, damit meine Zahlen nicht mehr stimmen, bleibt mir auf ewig ein Rätsel.:?::!::?:


    Na, auf jeden Fall, nach fast 12-stündiger Sucherei, habe ich die EÜR nun endlich versenden können.


    Die Fehlermeldungen sollten definitiv aussagekräftiger und verständlicher ausgegeben werden!!

    Was für ein WAHNSINN :censored:

    vllt liegt es daran?

    schau mal

    Ich hatte die Umsatzsteuererstattung aus dem Vorjahr in 2017 über ein OP Konto gebucht. Habe es korrigiert und storniert, da es nicht in 2017 gehörte, aber leider war es nicht der Fehler. :-(


    Ich werde jetzt ein Elster-Formular manuell ausfüllen, denn ich komme einfach nicht weiter.

    Ich habe nirgends negative Zahlen und wenn, dann sind sie auf entsprechenden Erlöskonten gebucht worden.


    nimm lam elster-formular und trage die Werte manuell dort ein. Elster zeigt die Fehler meist lesbar an und umrahmt den Fehler rot.

    Ich habe noch Hoffnung, das ich dann einen Hinweis bekomme. Das ist meine letzte Chance!