Beiträge von Torsten B.

    Hey Maulwurf,
    Danke für die fixe Antwort :)
    Wenn ich die Gesamtfinanzierungssumme nun auf 6 Jahre in die Abschreibung reinnehme, würde das ja - wie Du schon sagtest - auf 1,- € abgeschrieben werden. Bei meinen Raten würde nach den 6 Jahren aber ja ein Restwert bleiben den ich wieder in den neuen Wagen mit einlege. Wie gebe ich diesen Restwert an? Oder habe ich da einen Denkfehler?
    VG
    Torsten

    Hallo Zusammen,
    ich bin mir mit der Abschreibung meines PKWs (ich bin selbstständig und nutze den Wagen beruflich, den privat Anteil versteuer ich über die 1% Regelung) nicht ganz sicher da es in 6 Jahren einen Restwert geben wird.
    Vielleicht ist es aber gar nicht so kompliziert und jemand weiß einen Rat :?:
    Konkret an einem Zahlenbeispiel:
    Ich habe einen Neuwagen finanziert - Kaufpreis: 25.450,- €
    Getätigte Anzahlung: 4.000,- €
    Zu finanzierender Gesamtbetrag: 23.935,- € (inklusive 2.485,- Sollzinsen)
    Das Ganze wird nun mit einer monatlichen Rate über 6 Jahre lang finanziert - also so lange wie auch der Abschreibungzeitraum wäre.
    Nach den 6 Jahren würde eine Schlussrate von 12.000,- € übrig bleiben die allerdings dann mit dem Wagen zurück gegeben, und auf einen neuen Wagen angerechnet würde.
    Wie mache ich das jetzt am besten?
    Wäre spitze wenn jemand damit Erfahrung hätte und diese mit mir teilen könnte :)
    Wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr - beste Grüße,
    Torsten