Beiträge von alex.zirl

    Ich habe einen ähnlichen Fehler - die Abfrage hat lange mit PSD2 und PhotoTan geklappt - jetzt nicht mehr. Ich soll meinen Banking Kontakt Synchronisieren - allerdings klappt das nicht, weil die PhotoTAN von der Commerzbank App 7-stellig ist, WISO mein Geld 365 bei der Eingabe aber nur 6 Stellen zu lässt - bitte zügig beheben!!

    PIN/TAN

    PIN TAN was? FinTS (HBCI) PIN/TAN oder PIN/TAN Web?

    in WISO.

    Schreibe doch bitte "in Mein Geld". Das ist halbwegs eindeutig (auch wenn man die Forumssuche benutzt), wenn man mal die Programmversion wegläßt (die in Bezug auf PSD2 auch eine große Rolle spielt).


    1.) PIN TAN Web

    2.) Ja, klar, sorry. WISO Mein Geld Pro 365. Version 25.1.0.177. LetsTrade: 5.0.1.344

    Ich habe Push-TAN App auf dem Handy und melde mich auf dem PC im Browser an.

    Dann erscheint eine 'Warteseite', mit der Aufforderung, die PhotoTAN App zu starten.

    Nach dem Einloggen in die PhotoTAN-App (z.B. per Fingerprint) muss man dann in der App die Anmeldung bestätigen.

    Daraufhin erscheint im Browser die Startseite.

    Geht alles sehr schön flüssig, da kann man eigentlich nicht meckern (mal abgesehen davon, dass man dieses ganze Gerödel bei Sparkasse und VB nicht hat).


    So ist es bei mir auch, Login im Browser läuft mittels PhotoTAN-App (neueste Version) sehr gut und flüssig. Man merkt, dass der Browser nach der Eingabe der Login-Daten auf die Bestätigung in der App "wartet". Diese "Wartezeit" gibt es in WISO Mein Geld nicht. WISO gibt mir auch gleich die Fehlermeldung raus "9010 + 9210 : Die Anmeldung ist mit dem gewählten TAN Verfahren nicht möglich". Und dann trifft ca. 30 Sekunden später eine PushNachricht auf meinem Handy ein - mit der Bitte um Freigabe. Ich vermute, dass das System grundsätzlich funktioniert - WISO müsste bei der Anmeldung nur mal warten, wie der Browser auch, bis ich den Login-Vorgang per App bestätigt habe.


    Ich nutze auch PIN/TAN als Konto-Einstellung in WISO.


    Ich habe versucht herauszufinden, ob man bei der Commerzbank im Konto auch einstellen kann, dass man beim Login nur alle 90 Tage wieder erneut per App bestätigen muss. Habe allerdings keine Einstellungsmöglichkeit gefunden (andere Banken sollen das wohl anbieten...)


    Ich würde auch vom PIN/TAN Verfahren in den Konto-Einstellungen bei WISO abweichen, wenn mir jemand sagt, ob es eine andere funktionierende Einstellungsmöglichkeit gibt...

    Hallo zusammen.


    Ich nutze WISO steuer:sparbuch 2017 und beschäftige mich gerade mit der Steuererklärung für 2016. Ich bin mir nicht sicher, wo ich das Elterngeld eintragen soll. Unter "Arbeitnehmer, Betriebsrentner, ..." > "Besonderheiten bei Arbeitnehmern" gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Lohnersatzleistungen (ganz oben)
    2. Steuerpflichtiger Arbeitslohn ohne Lohnsteuerabzug


    Ich gehe davon aus, dass (1) die richtige Stelle ist und in (2) nichts eingetragen werden muss. Die Angaben aus (1) tauchen dann auch autom. in "Weitere Einkünfte, Bezüge, ..." > "Ersatzleistungen und Zeiträume..." auf.


    In der Berechnung der Steuererklärung taucht dann allerdings nur ein Hinweis auf "Einkünfte unter Progressionsvorbehalt berücksichtigt i.H.v. xx €". Das hört sich korrekt an.
    - Meine Ehefrau hat gar nicht gearbeitet und 10 Monate lang hohes Elterngeld pro Monat erhalten
    - Ich habe 10 Monate gearbeitet und 2 Monate hohes Elterngeld pro Monat erhalten.


    Folgendes macht mich etwas stutzig:
    - Ist (1) korrekt oder muss ich in (2) auch noch etwas eintragen?
    - Die Steuererstattung ist extrem hoch, mehrere tausend EURO, d.h. ca. 2,5 Mal so viel wie in den Jahren zuvor (wir hatten da zwar noch keine Kinder, waren aber schon verheiratet). Wir sind beide in Stkl. 4 (ohne Faktor)!
    - Die landläufige Meinung sagt, dass es oft sinnvoll wäre eine getrennte Steuererklärung abzugeben, wenn ein Ehepartner ausschließlich hohes Elterngeld bezogen hat (das ist bei meiner Frau der Fall, sie hat keine weiteren Einkünfte in 2016 erhalten außer Elterngeld). Allerdings steht bei einer EinzelVeranlagung (EV) lt. WISO sogar eine Steuer-NACHZAHLUNG ins Haus. Kann das sein oder mache ich etwas falsch?