Beiträge von danielbrs

    Alles klar erstmal, ich muss sehen dass ich das alles zusammen stelle. Auf die Frage wer mir das glauben soll: ich fahre tatsächlich jeden Tag die Strecke, von hier gibt es keine Fahrgemeinschaften weil es hier zwei große Werke von uns gibt.
    Danke für die Antworten.

    Hallo,
    ich wohne in 76437 Rastatt und arbeite in Sindelfingen. Der schnellste Weg zu meiner Arbeit beträgt ca. 92 Kilometer. Jetzt will das Finanzamt Rastatt plötzlich einen Nachweis von mir dass ich die Kilometer auch wirklich fahre. Ich fahre zwar überwiegend mit meinem PKW ( da gibt es Inspektionsbelege ),nehme aber manchmal aus Kostengründen den Wagen meiner Frau wofür aber keine Belege vorliegen. Außerdem
    bin ich auch schon Wochenweise nach Pforzheim ( ca. 45 Km ) gefahren und bin von dort mit dem Schichtbus weitergefahren ( Tagesticket 5 € ). Wie verhalte ich mich dem Finanzamt gegenüber ? Ich bin nicht der Meinung dass ich nachweisen muss mit welchem Fahrzeug ich wie und wann zur Arbeit fahre, ich könnte ja theoretisch auch mit dem Fahrrad fahren.
    Vielen Dank.